1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geforce3 und GA-6BA

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Kyle Katarns, 24. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kyle Katarns

    Kyle Katarns ROM

    Registriert seit:
    24. März 2005
    Beiträge:
    2
    Ok mein Problem ist etwas schwierig. Ich fang mal mit der Rechnerkonfiguration an.
    Gigabyte GA-6BA,
    Slot 1 Pentium III 450,
    512 MB SD PC133,
    Windows XP Pro SP2,
    8GB WD Caviar,
    Soundblaster 16 ASP im ISA Slot,
    VIA USB Card,
    Hercules 3D Prophet II MX (Geforce2 MX) wurde ausgetauscht zu Gainward Geforce3 TI 500 Golden Sample.
    Das System ist schon etwas älter läuft seit 1998.
    War 200W Netzteil dann 300W ... selbes Problem (schließe ich also mal aus das der Saft nicht reicht.)

    Der Rechner lief 10 min dann "hardreset" und Neustart. GraKa dann nicht mehr erkannt. Code 10 ... konnte nicht gestartet werden. Das passiert dann immer wieder.
    ... aber selbst ohne alle Karten (USB SB 16 usw) selbes Problem,

    Im Moment läuft das System wieder mir der GF2 MX ohne Probleme.

    woran liegt das ? Am AGP Slot ( 1,5V vs 3,3V ?). Die Karte lief vorher in meinem anderen Rechner problemlos. Ich meine ja das das Board die Volt zahlen bringen müsste oder?
     
  2. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Hi
    Das Problem wird sein das der AGP-Steckplatz
    nicht genügend Saft für die graka liefert
    das ist ein uraltes problem das wir früher oft hier im Forum hatten
    hatte selber mal ein altes Gigabyteboard von 1999
    mit 500er Celleron das mit neueren Grakas auch nicht mehr konnte
    außer abzustürzen (lief auch mit Geforce 2 MX-400 wunderbar)

    wie gesagt liegt es nicht am Netzteil...
    du könntest ein 550 Watt einbauen
    das würde das problem nicht lösen

    früher wurden bei der ersten generation von AGP-Boards zu schwache
    spannungsregler eingebaut die schon beim erscheinen der Voodoo 3 häufig die Segel strichen
    das kannst du überall nachlesen

    warscheinlich kommst du nicht um ein neueres board herum

    mfg. Tom
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen