1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GeForce4 Ti 4200 Z-Puffer Probleme

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Two_of_four, 5. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Two_of_four

    Two_of_four ROM

    Registriert seit:
    5. August 2002
    Beiträge:
    1
    Hallo,

    Ich habe mir anfang letzter Woche eine GeForce4 Ti4200 gekauft (von Chaintech, wenn\'s jemanden interressiert) und an sich bin ich auch zufrieden, allerdings habe ich jetzt einen gravierenden Fehler entdeckt.

    Wenn per OpenGl ein sehr großes Objekt, sehr weit weg von der Camera gerendert wird, dann entstehen enorme Clippingfehler, die sich darauf zurückführen lassen, dass die Graphikkarte den Tiefenpuffer recht ungenau berechnet.

    Ich schreibe selber Anwendungen mit OpenGL und bin mir daher sicher, dass meine Analyse wenigstens halbwegs richtig ist.
    So habe ich auch eine Anwendung geschrieben, mit der ich das oben genannte Problem herbeiführen kann.

    Nun würde mich interressieren, wie sich dieses Problem lösen lässt, denn so kann ich die Karte nicht gebrauchen.

    == NACHTRAG ==

    Hat denn keine eine Ahnung von der Karte?
    [Diese Nachricht wurde von Two_of_four am 08.08.2002 | 10:18 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen