1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geforce4 Ti4200 ocen, Powerstrip?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Go4Gold, 8. April 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hallo zusammen!

    Ich hab ne Leadtek Winfast A250 LE TD MyViVo, also ne Geforce4 Ti4200 mit 64MB. Von Leadtek gibt}s ja den Speedruner, aber dazu muss man immer dieses WinFox laufen lassen und das will ich nicht. Es gibt ja noch Powerstrip, aber muss das auch immer im Hintergrund laufen oder schreibt es sich einmal wo rein und dann ist der Takt fest (z.B. 300/600)?

    Gruß

    Daniel
     
  2. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hallo,
    also aktuell ist der 41.09 nicht mehr, sondern der 43.45, wie go4gold auch schon erkannt hat. Ich hatte bislang mit keinem Treiber Probleme, hängt natürlich auch von den Spielen ab, die man spielt.
    Es empfielt sich, den alten Treiber über Start, Einstellungen, Systemsteuerung, Software zu entfernen, neu zu booten und dann den neuen Treiber zu installieren.
    "Meine" Detonatorunlock.reg sieht etwas anders aus:

    REGEDIT4

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak]
    "Coolbits"=dword:ffffffff
    "NvCplEnableHardwarePage"=dword:00000001
    "NvCplEnableAGPSettingsPage"=dword:00000001

    Hab ich von einer PCGH-CD.
    Ich empfehle die Verwendung des im Treiber enthaltenen Overclocking-Tools, weil die Einstellungen erst getestet werden müssen, bevor man sie übernehmen kann und man gesagt bekommt, wie man die Einstellung beim Booten umgeht, wenn der PC mit den neuen Einstellungen nicht mehr bootet. Außerdem werden afaik keine Recourcen durch einen Hintergrundprozeß verbraucht.
    mfg
    manfredgt
     
  3. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Hab}s mit den Coolbits gemacht. Ist ja ne feine Sache! Danke für den Tipp! Mit dem neuen Deto 43.45 kann man ja auch den 60Hz-Bug entfernen, ohne das im Hintergrund ein Prog alufen muss, oder?
     
  4. Jeck-G

    Jeck-G ROM

    Registriert seit:
    9. April 2003
    Beiträge:
    5
    Falls keine solche CD zu Hand:

    Erstelle mit dem Editor (Notepad) eine Textdatei mit dem Namen geforce.reg (oder anderen Namen, hauptsache *.reg) mit folgendem Inhalt:

    REGEDIT4

    [HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\NVIDIA Corporation\Global\NVTweak]
    "CoolBits"=dword:00000003
    "QuickTweak"=dword:00010020

    Eventuell musst Du noch die Anzeige von Dateierweiterungen unter "Ordneroptionen" anschalten, damit er es auch als .reg speichert.

    Nun wie oben beschrieben die Option freischalten.

    Ich empfehle Detonator 31.40 (oder 30.82), der aktuelle 41.09 macht bei mir unter Win98SE (altes Win aber trotzdem stabil und vor allem schnell und ressourcensparend) nur Probs (früher bei GF2Ti, auch bei meiner jetzigen GF4Ti-4200). Detonator 3x.xx ja, 4x.xx nein.
     
  5. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Hallo,
    die neueren Detonator-Treiber beinhalten ein Overclocking-Tool, mit dem man die Taktfrequenzen für GPU und Speicher einstellen kann. Diese Eiinstellmöglichkeit wird aber standarmäßig nicht angezeigt.
    Auf den Heft-CDs der PC-Games-Hardware findet man eine .reg-Datei Detonatorunlock (oder so ähnlich), darauf muss man nur doppelklicken und Nachfrage mit ja bestätigen.
    Dann Rechtsklick auf leeren Desktop, Eigenschaften, Einstellungen, Erweitert, Nvidia-Symbol. Es öffnet sich dann nach rechts ein Menü mit erweiterten Einstellmöglichkeiten.
    mfg manfredgt
     
  6. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    damit es ohne Prog im Hintergrund klappt,müßtest Du das Graka-Bios ändern
     
  7. Go4Gold

    Go4Gold Megabyte

    Registriert seit:
    12. Dezember 2001
    Beiträge:
    1.120
    Doch hat}s. Hab ich ja oben geschrieben. Ich würd halt nur gern ne Lösung haben, die nicht im Hintergrund laufen muss.
     
  8. GoZ

    GoZ Kbyte

    Registriert seit:
    25. Oktober 2002
    Beiträge:
    247
    Hat Winfast nich ein eigenes proggi dafür dabei ?
    Bei meiner msi geforce 4 hab ich so ein proggi dabei was man in dem normalen anzeigemenu von windoof verändern kann.
    Sonst mach das doch mit nvidia coolbits
    ich hab mit dem msi proggi meine auf 311/635 mhz gebracht :)
     
  9. BrainDead1985

    BrainDead1985 Byte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    24
    soweit ich weiss musst du das prog auch immer im hintergrund lauffen haben

    aber mal ehrlich : mir würde so eine karte die du hast vollkommen ausreichen - bin trauriger GF4 MX 440 besitzer :(

    mfg andreas
     
  10. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    nimm einfach coolbits, damit läuft auch nichts im hintergrund und du kannst bestens damit das machen was du vorhast.
    http://www.hardtecs4u.com/files/nvidia/
    ganz oben auf der seite steht das tool zum download.
    nach dem download einfach einen rechtklick drauf und in die registry schreiben lassen.
    dann gehst du in den grafikkartentreiber und stellst alles ein.allerdings musst du vor änderung der frequenzen noch einen neustart machen.
    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen