1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gehäuse Frage

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von maxventi, 6. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    Mittlerweile wird es bei mir im Büro doch etwas eng.

    Nun such ich ein Gehäuse, ober einen Plan von einem Gehäuse, das mehr als ein Motherboard aufnehmen kann.

    Rechenleistung muß immer vorhanden sein, heißt die laufen 24 stunden.

    Ideal wär eine lösung mit reserve.
    Es müssen mindestens 2 mainboards platz finden, besser wären natürlich 3,4 oder mehr aufnahmen.

    wie tief so ein gehäuse wird ist eigentlich egal, hoch darf es maximal 75cm sein. Die breite ist auch egal

    ein 19 zoll schrank kommt nicht in frage, da diese extrem hoch sind und einschübe benötigt werden. Ich denk mal das ein normaler rechner auch in ein 3-5he gehäuse nicht hineinpassen würde.
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hi!
    Wie wärs mit 3-4 aufeinandergestapelten Desktop-Gehäusen oder 3-4 nebeneinandergestellten Tower-Gehäusen? :rolleyes:
    So richtig erschließt sich mir der Sinn eines Gehäuses mit mehreren Mainboards noch nicht. Du brauchst ja trotzdem für jedes Board die komplette Hardware in gleicher Anzahl.
    19"-Schränke gibt es in beliebigen Höhen. Manche passen sogar noch knapp untern Schreibtisch.

    Gruß, Andreas
     
  3. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    das problem ist eigentlich, das ich nur die pure rechenleistung brauch. Sofern es die hardware unterstützt lasse ich grafikkarte, tastatur und maus weg.

    die hardware ist eigentlich nur Mb, CPU, Ram, und sofern nicht onboard eine netzwerkkarte.

    ich hab mir das auch schon so gedacht, nur vollgendes problem stellte sich raus:

    in minitower passen die MSI Boards nicht rein, von der höhe.
    im miditower schon, aber wird mit zwei übereinander zu hoch.

    die 19zoll gehäuse probierte ich mit 3 und 4 he's, einfach nicht möglich die temperatur im erträglichem maße niedrig zu halten. Ich sitze ja schließlich keinen meter davon weg. Leider ging es mit einer innovatek wasserkühlung auch nicht, wieder das höhenproblem.

    in dem erdachtem gehäuse müßten quasi zwischenstege enthalten sein, wo dan beidseitig die motherboard montiert werden könnten. Leider ist metall nicht so mein gebiet und es fehlen viele werkzeuge, holz kommt nicht in frage, das brandrisiko ist dann wieder eine andere sache, ganz zu schweigen von der elekt. magnetischen strahlung
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.989
    Hier passt z.B. ein ausgewachsenes ATX-Board rein:
    http://www.geizhals.at/deutschland/a172045.html

    Bei einer Höhe von 16cm kannst Du immerhin 4 Stück übereinander stellen.

    Im Zweifel würde ich aber lieber auf µATX umsteigen, wenn Du sowieso keine Karten einbauen willst.
     
  5. Scasi

    Scasi Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. August 2004
    Beiträge:
    19.432
    > maximal 75cm

    :idee: macht locker 15 1HE-Gehäuse ! :jump:
     
  6. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    jo, das sieht gut aus.
    muß ich mal messen ob das mit der wasserkühlung passt, denk aber das müßte hinkommen.

    eine kleine frage noch, wo findet sich eine info zu mainboards die auch ohne grafikkarte starten??
    Epox gehen alle nicht, meine msi k7 delta sockel a wollen auch nicht ohne.

    nur das asus funktioniert

    immo hab ich ein opteron dual sockel 939, 3 sockel a, und zwei sockel 754 rechner.
    mein arbeitsrechner ist ein sockel 604 mit zwei xeon's drauf.

    Ein neuer wird noch demnächst dazukommen, und eigentlich soll alles in den wasserkühlkreislauf intigriert werden. Der Arbeitsrechner ist so leise, das macht richtig spaß wieder zu arbeiten ;)
     
  7. maxventi

    maxventi Byte

    Registriert seit:
    19. Februar 2004
    Beiträge:
    96
    leider mit einer angenehmen arbeitsumgebung nicht zu vereinbaren ;)

    ab 34db wird das bei 12-14 stunden täglich doch sehr lästig
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen