Gehäuse und Zubehör

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung [Hardware]" wurde erstellt von erdin.ger, 21. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Hey

    ich möchte mir nun ein neues Gehäuse gönnen!

    Aber erst einmal zu meiner Hardware:

    CPU: AMD Athlon XP Barton 2800+
    Motherboard: Gigabyte GA-7VASFS
    Gehäuselüfter: 2x http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?baseId=1934&artno=TL9P05&
    (bisher einer in meinem jetzigen Gehäuse eingebaut, 2. passt nicht)

    Nun habe ich mir dieses Gehäuse ausgesucht.

    http://www.alternate.de/html/shop/productDetails.html?showTechData=true&artno=TQXM13&#tecData

    Nun meine Fragen:

    1) Hat jemand mit diesem Gehäuse bereits Erfahrungen gemacht?
    2) Ist diese Gehäuse mit meinem Motherboard kompatibel / Kann ich es ohne Probleme einbauen?
    3) Hat jemand eine Idee, wo ich den 3. Gehäuselüfter einbauen könnte? Den schon eingebauten Gehäuselüfter im neuen Gehäuse würde ich wahrscheinlich austauschen mit meinem Papst
    4) Ich würde gerne eine Plexiglas Platte ins Seitenteil einbauen.
    Wie mache ich das genau / Gibt es irgendwo ein Tutorial?
    5) Ich würde gerne einen Schalter einbauen, mit dem ich die Gehäuselüfter und LEDs abschalten kann, damit der PC, wenn ich mal nicht da bin, nicht auf voller Leistung läuft (Standby find ich nicht so gut, weil da mein ICQ im Standby modus iwie verreckt, und ich will on bleiben, um Erreichbar zu sein, und damit derjenige weiß wo ich bin)
    Wie kann ich das einbauen? Ist das ungefährlich und wo muss ich drauf achten?

    Danke schonmal
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    2.) Üblicherweise passen ATX-Mainboards auch in ATX-Gehäuse rein, da würde ich mir also keine Gedanken machen.
    3.) Der 120er Lüfter hinten reicht für die Warmluftabfuhr und vorn oder in der Seitenwand wäre noch 1-2 80er Lüfter denkbar bzw. vielleicht sogar vorhanden. Wenn Du das Gehäuse erstmal vor Dir hast, wirst Du schon sehen, ob und wo da noch Lüfter hinkommen.
    4.) fertige Seitenwände mit Scheibe gibt es zu kaufen - dann entfällt allerdings der dort evtl. vorhandene Lüfter.
    Siehe http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=29_90_545&products_id=3501 (da muß man auch nicht zur Benutzung der USB-Anschlüsse auf den Teppich kriechen...)
    5.) Einfach bei Conrad.de oder wo auch immer einen Schalter kaufen, in die Stromversorgung einlöten und in einer der Frontblenden ein passendes Loch einbauen (sofern Du Ahnung von Strom und ein wenig handwerkliches Geschick hast) - oder auf eine fertige Lüftersteuerung mit Schalter zurückgreifen: http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=26_77_524&products_id=446

    Gruß, Andreas
     
  3. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Zu 5.:

    Ich kenn mich halt damit nich soo wirklich aus. Und kann ich damit auch LEDs verbinden und damit an und abschalten?


    Und:

    Würde gerne noch paar LEDs dort einbauen. Welche kann man empfehlen.
    Würde gern blaue und grüne einbauen. Muss man was beachten?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Wenn Du dich nicht so auskennst, wären fertige Bauteile auf alle Fälle besser. LEDs gibt es auch schon fertig mit Vorwiderstand zum Anschluß ans Netzteil. Da wird dann einfach einer der Schalter dazwischengesetzt.
    Dann muß man nur noch beachten, was wie angestrahlt werden soll :) LEDs sind punktförmige Lichtquellen, die wirken an der falschen Stelle einfach nicht richtig. Mit ein paar Kalt-Kathoden hat man überall und gleichmäßig Licht.
     
  5. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    An den Teilen sind 4polige Stecker dran, an die man aber auch wieder andere Stecker anschließen kann. Die werden sozusagen nur "durchgeschliffen".
    Ich hab 2 blaue, aber mit 30cm Länge davon im PC. Ein Schalter ist auch gleich dabeigewesen.

    Das hier dürfte alles drin sein:
    [​IMG]
     
  7. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    also ich hab wirklich nicht so viel ahnung, wie ich das jetzt machen kann.

    Meine Idee:

    Ich habe sehr wahrscheinlich in meinem neuen Gehäuse 3 Lüfter verbaut (2 bereits verbaut, einer kommt noch rein)
    Ich möchte ebenfalls LEDs / Kaltlichtkathoden einbauen und ein Window Kit, damit man überhaupt etwas davon hat ;)

    Nun möchte ich 2 meiner Lüfter und meine Beleuchtung an den Schalter schließen, damit die dann ausgehen, und nur der eine Lüfter noch läuft.

    Gibt es irgendeinen FAQ wie ich das jetzt genau mache? Einfach davorklemmen bringt mich nicht weiter, weil ich schon gerne wissen würde, was ich mache!

    Auf dem Bild wird aber ein 4 pin stecker zu 3 pin steckern gemacht oder seh ich das falsch?
     
  8. webSlip

    webSlip Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    925
    Das siehst du falsch. :rolleyes:

    De kleine Stecker (der wie ein 3 Pin aussieht) muss man in diese schwarze Box stecken. Diese Schwarze Box ist für....für was ist die eigentlich? :D
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Der abgebildete Schalter ist nur für die Kathoden nutzbar.
    Aus dem 4-Pin-Stecker wird ein 2pin, der dann über den Schalter in den Inverter(der schwarze Kasten) geht und von dort aus werden die Kathoden versorgt. Oder anders ausgedrückt: nach dem Zusammenbau der ganzen Leuchtspielerei mußt du den Kram einfach nur ans Netzteil anschließen und den Schalter irgendwie nach außen führen.

    Für die Lüfter brauchst Du einen extra Schalter.
     
  10. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    d.h. es gibt da einen 4 pin stecker, 2 solcher stecker für die kathoden (die durchsichtigen) und einen für den schalter?
    und wie siehts mit LEDs aus?


    /EDIT

    würde dann mir nochn neuen cpu lüfter holen!

    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_130_168&products_id=2600

    1. Ist der zu schwer, wie es die lüfter von dieser firma meist an sich haben?
    2. Ist es sinnvoll diesen zu kaufen?
    3. der dürfte doch passen oder?

    //EDIT 2:

    http://www.zalman.co.kr/product/cooler/7000(AB)_462MBlist_eng.htm

    sehe gerade, dass der nicht draufpasst :(
    welchen kann man stattdessen nehmen! sollte auf sockel a und 939 passen, wegen aufrüstung

    //EDIT 3:

    seh an meinem mainboard, dass in der nähe des cpu lüfters solche widerstände oder so in die höhe schießen, glaub nicht, dass da große cpu luffis passen

    //EDIT 4:

    http://www.caseking.de/shop/catalog/product_info.php?cPath=25_130_143&products_id=3045

    wie siehts damit aus? passt der auf mein board? Ist ja sone erhöhung, dürfte also nicht daranstoßen oderr?

    aber schwer...zu schwer fürn transport?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Fertig-LEDs haben meist nur den 4poligen Stecker, die "Elektronik" (ein Widerstand) findet irgendwo im Stecker Platz.

    Der Kühler ist eigentlich noch relativ leicht, meiner wiegt 800gr.
    Aber die schweren Teile werden meist eh mit dem Board verschraubt (vorher in die Mainboardkompatibilitätsliste schauen!).
     
  12. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Sind bei den fertigen leds und kaltlichtkathoden schon widerstände eingebaut?

    wo find ich diese liste? unter google finde ich nichts, nur forenthreads in denen die liste erwähnt wird

    kann ich mir wirklich sicher sein, dass ich das mb reinkrieg, ich hab nämlich keine lust, eins umsonst zu kaufen ;)
    ich möchte nämlich zuerst das gehäuse modden und dann alles einbauen!
     
  13. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ja, "fertige" LEDs brauchst Du nur anschließen.

    Die Liste hast Du doch oben selbst verlinkt, oder was meinst Du?

    Standards sind dafür da, daß alles passt.
     
  14. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    das war die kompa liste für zalman, da steht mein mb aber als inkompatibel.
    nun möchte ich die liste vom typhoon haben, find die aber nicht

    Danke schonmal an euch alle, die mir so fleißig helfen :)
    find`s wirklich nett von euch, einen kleinen anfänger auf die sprünge zu helfen
     
  15. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Achso.
    Keine Ahnung ob Thermaltake dafür eine Liste hat, aber der BigTyphoon passt auf jeden Fall auf mehr Boards, weil er unten recht schmal ist
     
  16. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Ok danke,
    Gehäuse ist bestellt.

    Nun zu weiteren Fragen:

    Ich habe mir vor ca. einem Jahr die Geforce FX5900 ZT gekauft und in meinem PC verbaut.
    Nun hab ich mich ein wenig mit der Materie beschäftigt und bin mir nicht sicher, ob das Netzteil vll langsam ein wenig zu schwach wird!

    Werte:

    300 W

    3.3 V = 20 A
    5 V = 30 A
    12 V = 13 A

    Ist das auf der 12 V schiene nicht ein bisschen wenig?


    2)

    Ist meine Grafikkarte eigentlich passend für mein System? Ich habe gelesen, dass bei Games die Grafikkarte wichtiger ist, als die CPU Geschwindigkeit.

    CPU AMD Athlon Xp 2800+
    Gigabyte GA-7VASFS

    GeForce FX 5900 ZT (auf XT übertaktet)

    Ist die also gut genug??

    Bei speedfan lese ich ab:

    3.3 V = 3.36 V
    5 V = 5.13 V
    12 V = 12.22 V

    Also wenn es nach dem geht, müsste das doch noch reichen oder?
     
  17. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also das NT ist generell nicht schlecht, und reicht für diesen PC vollkommen aus, aber wenn du aufrüsten willst, dann muss auch ein neues NT her
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen