1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gehäuselüfter nervt

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von LORD FIL, 16. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LORD FIL

    LORD FIL Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    75
    Hi Leutz!

    Ich wollte gerne einen überflüssigen, lärmenden gehäuselüfter aus meinem pc ausbauen:

    reichts die kabelverbindung zu trennen oder muss ich sonst noch irgendwo im system irgendwas ändern?


    tut mir leid wegen dem doppel-post, ging aber leider nicht anders...

    schonmal vielen dank!
     
  2. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Moin!
    Bist Du sicher, daß der Lüfter überflüssig ist?
    Normalerweise reicht es, das Kabel abzuziehen, es sollte einen Stecker haben, der aufs Board führt. Ich würde aber vorher und nachher mal die Temperaturen genau im Auge behalten.
    Eigentlich sind PC-Hersteller ja eher dafür bekannt, zu wenige Lüfter einzubauen :confused:

    Gruß, andreas
     
  3. LORD FIL

    LORD FIL Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    75
    das ist ein kleiner lüfter an der außenseite, direkt neben einem anderen... - der rechner ist immer total kalt und an der stelle ist der lüfter sowieso dermaßen fehlplaziert, der kühlt gar nichts....

    also reichts wenn ich die klemme zwischen dem kabel vom mainboard und dem kabel des lüfters trenne?
     
  4. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Vermutlich schon.
    Aber ohne Gewähr...
     
  5. LORD FIL

    LORD FIL Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    75
    mir gings nur um die rein technische geschichte, von der kühlleistung gehts auf jedenfall auch ohne


    meine frage richtet sich halt nur an den ausbau vonwegen dass dann das lüfterkabel vom mainboard so lose rumflattert und da strom drauf ist oder ähnliches...

    ?
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Ich kann mir nur schwer vorstellen, daß da KEIN Stecker dran ist...?
    Ein einfach abgeschnittenes Kabel dürfte schon ein Risiko darstellen. Also dann wenigstens die Enden isolieren.
     
  7. LORD FIL

    LORD FIL Byte

    Registriert seit:
    25. Dezember 2005
    Beiträge:
    75
    lol sry natürlich ist ein stecker dran :aua: formulierungsungenauigkeit

    aber ansonsten reicht mir das!

    kann mir vielleicht noch jemand sagen mit welchem programm (wo downloaden) ich sehen kann wie die temperatur der einzelnen teile haben...

    ab wie viel grad wirds kritisch?
     
  8. chipchap

    chipchap Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juli 2003
    Beiträge:
    16.073
    Hallo LORD FIL !

    Nimm das hier:
    http://www.zdnet.de/downloads/prg/m/w/de0AMW-wc.html

    Das ist zwar etwas alt, aber immer noch sehr gut!

    Alle CPU-Temperaturen, welche unter 60-65 °C liegen sind o.k.

    Alle ASUS-Boards lesen immer etwas höhere Werte aus, ist aber nicht so kritisch.

    Gruß chipchap
     
  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.992
    Alternativ gehen auch Everest Home Edition oder Speedfan zum Auslesen.

    Die CPU-Schmerzgrenze sehe ich bei 60°C, System und Festplatten bei 35...40°C. Grafikkarten 50...80°C je nach Modell.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen