1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gehäuselüfter zu laut

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Gladiator66, 17. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    ..........
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    <du kennst meine Meinung.......bei mir kühlt er mehr als anständig,du hast,glaube ich,ein ausgeprägtes Vorurteil>

    Ich habe kein Voruteil bzgl. des Kühlers, ich habe anfangs von diesem scheusslichen Teil auch ca. 10 Stck. verkauft bis mich die ersten durchgebrannten CPU}s eingeholt hatten. CPU}s ersetzt, ein Wochenende intensiv mit dem Kühler und verschiedensten Prozi}s unter verschiedensten Bedingungen beschäftigt und mein endgültigtiges Urteil gefällt. Restliche Kühler verschrottet und damit war dann Schluss für mich.
    Später meine anderen Kollegen im Ort mit denen ich gut kann informiert und die haben mehr oder weniger die gleichen Erfahrungen gemacht.
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 20.06.2003 | 22:39 geändert.]
     
  3. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    du kennst meine Meinung.......bei mir kühlt er mehr als anständig,du hast,glaube ich,ein ausgeprägtes Vorurteil
     
  4. kongolino

    kongolino Byte

    Registriert seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    17
    Auf jeden Fall hast du mit Papst nichts falsches gemacht - es sind eben nach wie vor die leisesten Lüfter.

    Im Winter kannst du mit der Umdrehung runter gehen.

    Nach langem Probieren habe ich mir jetzt einen Fancontroller gekauft. Nur damit kannst du die optimale Kühlleistung in Abhängigkeit von den Temps einstellen.

    Die werden immer billiger (bei Ebay ist einer mit der Sofortkaufoption für 15 € + Versand - er hat aber nur 4 Anschlüsse).
    Ich selbst habe mir die Lüftersteuerung von Zalman geholt und bin restlos begeistert.

    Grüße vom regnerischen Niederrhein.
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... ich habe keinerlei Verträge bzgl. Provision etc. mit EKL, wenn du dich an ein früheres Posting noch erinnerst, ich kaufe die EKL}s teurer ein als wenn ich mir die Arctics kaufen würde..
     
  6. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    ja schon, aber ich merks ja ncihts davon :D steht nirgends drauf, also bilde ich mir ein, kein Asus zu haben :D
     
  7. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ....ich kenne das mit deinem Vertrag mit EKL........
     
  8. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... und ASROCK ist die "Billig"-Marke von ASUS
     
  9. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    also asus fand ich auch nie besonders, aber asrock ist geil. super günstig und recht stabil, noch keine hänger oder absturz und alles läuft bei fbs 150 mhz.
     
  10. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    das ist und bleibt ASUS}s Geheimnis, das ist bisher noch nicht an die Öffentlichkeit gedrungen...

    Für mich ist ASUS sowieso der letzte Laden, egal wierum man das nun alles dreht, ich habe damit meine Erfahrungen gemacht und bin auf Dauer restlos kuriert.
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    der Kühler ist und bleibt nicht optimal - folgende Begebenheit vom Wochenende bei meiner Nichte:

    AMD K6-2 550 MHz @ 616 MHz und darauf montiertem AC-SuperSilent TC. 56°C CPU, bei 28°C Gehäuse - nach 1 Std. Zocken,

    gleiche CPU, gleiche Raum-Temp., gleiche PC-Konfig mit EKL-1041: 38°C CPU, 26°C Gehäuse, wobei der EKL mit gerade mal 2.170 Touren vor sich hin "dümpelte" und der Arctic mit 2.560 Touren vor sich hin "düste" - Der Kühler ist und bleibt einfach <B>Sch....</B>, selbst }nen K6-2 leicht übertaktet kriegt er noch nicht einmal gebändigt.
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 19.05.2003 | 22:05 geändert.]
     
  12. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    bist du dir denn sicher, ob es mittels sensor gemessen wird? und warum die unterschiede von hardwaremonitor und bios temperatur?
     
  13. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    hab den gleichen mit xp1700+,ein optimaler kühler,ohne gehäuselüfter idle 39°,mit frontlüfter 33°,mit heckkühler genau so
     
  14. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    da es sich hier noch um ein Board der KT266(A) Generation handelt, welche sehr häufig noch mittels Sensor der CPU-Sockelmitte gemessen haben und auch heute noch tun (der Sensor ist auch beim ASROCK montiert) können 5-10°C, da ja auch noch ein ASUS-Ableger, bis zu 15°C addiert werden.

    Andreas
     
  15. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    board ist asrock k7vt2, weiss nicht wie sie ausgelesen wird. bios zeigt bei belastung maximal 51°, hardwaremonitor 46° (ich mach also bei HM in den einstellungen immer 5° drauf)
     
  16. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    ..........
     
  17. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    welches Board wird verwendet und wie wird die Temperatur ausgelesen?
     
  18. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    ..........
     
  19. JohnWayne

    JohnWayne Kbyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    402
    artic copper silent hab ich im system, ist leise und kühlt anständig. mein xp2400@2800 ist im normal betrieb 45° und hardcore belastung 50-52°. (bei 32° boardtemp.)

    wollte ich einfach mal gesagt, weil alle gegen Artic sind :D
     
  20. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    zu 1.: tja, so wie du oben geschrieben hast, hatte der kühler ne ordentliche kühlleistung, manche kühler legen mehr wert auf kühlung, andere auf lautstärke, es gilt, einen kompromiss zu finden. wobei einige keinen finden wollen und eben die maximale kühlleistung haben wollen.

    zu 2.: toll, je nach cpu und ausleseort der temp sind 50° überhaupt nicht bedenklich. des weiteren sind wie gesagt 5°C temperaturunterschied beachtlich! es ist nicht die schuld des kühlers, sondern eindeutig die der hohen gehäusetemperatur (ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, wie man eine solch hohe temperatur im gehäuse erreichen kann!).
    das mit den 60 btw. 62° hattest du nicht erwähnt, sind aber je nach prozessor auch keine schlechten werte, sofern im die mit der diode gemessen wurde.
    was sagt die lüftergröße? je größer der lüfter, desto besser! denn diese schaffen mit weniger umdrehungen weitaus mehr luft zu schaufeln, und erzeugen dabei einen "angenehmeren" tieferen ton, im gegensatz zum hohen gesumme der kleinen lüfter.

    so, zu guter letzt noch: ich verteidige hier nicht den arctic silent, ich hatte den kühler nämlich noch nicht in einem system, bei mir werkelt der ekl 1041 :)

    mfg
    christian
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen