1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gehäuselüfter - zu viel Luft schädlich?

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tuning" wurde erstellt von Vivi5432, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Hallo,
    ich habe hier bei mir daheim den Aldi-PC vom November 2003. Da die Kiste immer recht warm wird, und ich nun auch noch ne neue Grafikkarte verbaut habe, möchte ich gerne 2 Frontlüfter einbauen, die kalte Luft ins Gehäuse blasen.

    Das Problem ist allerdings, dass ich hinten keinen Lüfter anbringen kann, der die Luft wieder aus dem Gehäuse rausblasen tut.

    Ich habe im PC nur ein 380W Tagan Netzteil, welches einen teil der warmen Luft bestimmt nach draußen transportieren kann.
    Aber schafft dieses Netzteil auch alles?

    Weiterhin hat der PC ganz oben im gehäuse eine längliche Öffnung, zu sehen auf folgendem Bild.
    http://www.hardware.info/images/reviews/000435-05.jpg

    Jetzt ist meine Frage, reicht diese Öffnung und das Tagan netzteil, um die warme Luft nach draußen zu befördern?


    Wenn nein, kann irgendetwas passieren, wenn zu viel Luft ins Geäuse geblasen wird?
     
  2. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    Was passiert mit einem Luftballon.. ??

    Ne aber mal im ernst..
    Es ist Luft-
    Luft ist komprimierbar.
    Daher schaufelst du zuviel Luft rein ensteht ein überdruck und dein Netzteillüfter wird beim raussaugen unterstützt.. daher es geht..
    Sh. Massenerhaltungssatz
    Nicht, dass du dein Rechner noch aufpumpst.. :)

    Nur kannst du dabei auf eine günstige Luftführung achten.

    Sovile dazu.


    AngOr
     
  3. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Mir gehts größten teils um meine Festplatten, die werden nämlich recht warm^^

    Habe nur auf einigen Seiten gelesen, dass auch ein Hitzestau entstehen kann, wenn Lüfter nur ins gehäuse rein blasen....?!?

    Oder sollte man besser hinten im rechner noch ne "Slotblende" öffnen, damit da auch die Luft noch raus kann?
     
  4. AngOr

    AngOr Byte

    Registriert seit:
    21. Januar 2006
    Beiträge:
    74
    Ein gezielter Luftstrom scheint besser als einer der sich so lau überallhin verflüchtigt.
    wenn du Platz hast lass die Festplatten nicht direkt übereinander laufen sondern einen slot frei..
    Plane deinen Aufbau so dass die Wärmsten komponenten ausreichend Luft abbekommen, und nirgends ein Hitzestau ensteht.. und wenn du die Luft hinten/unten wieder rauslässt schätze ich, hat sie wenig Kühlung bewirkt, und die größtmögliche Fläche überstreicht..
    (ich hatte sogar die kleinen Löcher an der Rückseite abgeklebt damit der Luftstrom da nicht rausgeht...)


    AngOr
     
  5. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Ich habe nur eine Festplatte, von daher kann sich zwischen zwei Platten bei mir kein Hitzestau bilden :)

    Also kann ich aber die beiden Frontlüfter ohne bedenken einbauen, und davon ausgehen, dass der Netzteillüfter und die Öffnungen oben im Gehäuse reichen die warme Luft rauszubefördern?
     
  6. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Frontlüfter? Und davon gleich zwei? Wieviel Radau sollen die Dinger denn machen dürfen?
    Die Geschichte mit dem kontrollierten Luftstrom ist wichtiger. Sorg erstmal dafür, daß nur vorn unten kalte Luft hineinkann und daß nur durch das Netzteil die warme Luft nach außen geblasen wird. Wenn das Netzteil die Luft von irgendwo oben außen ansaugen kann, dann gibts unten im Gehäuse nicht genug Luftaustausch. Mach also ruhig auch irgendwelche Öffnungen oben im Gehäuse zu und beobachte die Temperaturen.

    Für zusätzliche Krawallmacher kannst Du Dich dann immer noch entscheiden.

    MfG Raberti
     
  7. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Ich möchte deshalb unten im Gehäuse 2 Frontlüfter einbauen, weil einer nicht so viel leistung bringt. Es sind auch sehr leise Lüfter, daher zwei Stück :)

    Aber falls doch zu viel Luft reingeblasen wird, und das Netzteil nicht so ne hohe Fördermenge hat, um diese rauszublasen, dann kann doch nix passieren, oder?

    Irgendswo wird die warme Luft doch dann rausgehen?!
    Habe nur keine Lust, dass sich die Luft unter der Grafikkarte staut, und mir dann die Grafikkarte abfackelt....

    Aber wenn, dann müsste sich die warme Luft ja wenn unterm Netzteil stauen, da warma eLuft ja nach oben steigt....?!
     
  8. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Also mal keine Panik. Bei den vielen Lüftern im PC kann sich die Luft gar nicht stauen, das macht sie nur, wenn überhaupt kein Lüfter drain ist.
    Für die Festplattenkühlung reicht schon ein Lüfter, der mit 1000 U/Min vor sich hinsäuselt. 2 finde ich überflüssig, ist denn überhaupt PLatz dafür?

    Das Tagan dürfte so ziemlich gar nichts zur Entlüftung beitragen, zur Not bearbeite das Gehäuse hinten oder oben ein wenig, bis ein großes Loch für einen Lüfter vorhanden ist.

    Raus ist jedenfalls 10x wichtiger als rein bei der Belüftung.

    Gruß, Andreas
     
  9. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Also der PC lief nun schon ca. 9 Monate mit dem Tagan Netzteil, und Hitzeprobleme hatte ich bisher noch nie.
    Daher denke ich, dass die Frontlüfter das ganze ja eigentlich nur verbessern können, oder?

    Wie gesagt, die warme Luft kann auch oben noch aus dem Gehäuse raus.

    Aber verschlimmern sollte die Lüfter das ganze ja eigentlich nicht, oder, höchstens verbessern?
     
  10. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.976
    Verschlimmern nicht, erst recht nicht, wenn es ein relativ langsam drehender Lüfter ist.
     
  11. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Gut, dann kanns ja nur besser werden, oder garnix bringen *g*

    Solange sich das ganze nicht verschlechtert, ists mir egal ^^

    Achja, mein gehäuse hätte hinten prinzipiell schon Platz für nen Lüfter der Luft raus zieht, bloß ist an der Stelle keine Öffnung.

    Wenn ich da jetzt ne Öffnung hinmachen will, womit macht man sowas am besten, und muss ich dazu alles aus dem gehäuse ausbauen?
     
  12. Schemmy

    Schemmy Kbyte

    Registriert seit:
    10. Juni 2003
    Beiträge:
    218
    ab mesten machste das mit nem 8mm lochbohrer, das wird dann mit wenig aufwand sehr schön rund. wenn du jetzt nicht son bohrer hast, musste dir nicht sofort einen kaufen (die sind nämlich auch ned billig) dann kannste das auch mit ner stichsäge oder nem drehmel machen (metallbatt) wobei hier wieder das problem ist, dass es schwer ist, da n vernünftig rundes loch rein zu bekommen.
    quasi so:
    http://www.easy-mod.com/emcontent/content.php?id=18

    alternativ anleitung:
    http://www.moddingtech.de/tut_topblowhole_01_de,59.html


    und zu deiner letzten frage
    JA, das gehäuse muss komplett zerlegt werden. alles was du da an hardware drin hast muss raus... kartenleser, cd/dvd laufwerke, mainboard, Graka... einfach alles

    ich hab das gehäuse bzw son aldi rechner wie du hast die tage selbst zur reperatur hier gehabt. damit du gut dran arbeiten kannst, empfiehlt es sich die ganzen popnieten auf zu bohren und dirch kleine metallschrauben zu ersetzendas erleichtert das arbeiten am gehäuse enorm. und was ich sonst noch dazu sagen kann ist, dass die halterung von dem CPUKühler auf dem mainboard einfach nur misst ist, (da brechen die nasen immer ab) und dann geht der rechner immer aus. Den würde ich vielleicht mal durch nen anderen Kühler ersetzen...aber das nur nebenbei.
     
  13. Vivi5432

    Vivi5432 Byte

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    43
    Welche Nasen meinst du denn?
    Naja, den Kühlkörper will ich nicht von der CPU abnehmen, dass traue ich mich net^^

    Aber man kann doch auch nen neuen Lüfter einfach mit Schrauben am Kühlkörper befestigen, oder? (Müsste doch gehen, wenn man Schrauben zwischen die Kühlrippen dreht...?!)

    Naja, bei mir ist da jedenfalls noch nix abbebrochen, und von selbst bricht da bestimmt auch nix ab^^?

    Darf man fragen, wass an dem Aldi-PC den du repapriert hast kaputt war?
     
  14. HL2Professional

    HL2Professional ROM

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    1
    ich hatte letztes jahr ein guten gamer rechner zusammengestellt ,da ich ihn nur für hl2 benutzte wurde er zu heiß die gehäuselüfter reichten leider nicht aus (hinten oben zwei lüfter die den luft rausblausen)

    danach hatte ich mich entlossen 2 stück Noiseblocker 120x120mm (je 128 m3 Luftförderleistung) lüfter an dem seitenteil des towers anzuschließen .Aber leider waren dort keine löcher.

    um ein einwandfrei sauberes Loch Herzustellen sollte mann nicht mit einem bohrer oder mit einer stichsäge rumfuschen denn es gibt nur beulen und kratzer ,viel zu schande für einen teueren tower. Mann sollte die löcher mit einem Lochwerkzeug herstellen ,es ist nähmlich garnicht aufwendig .
    So ein lochwerkzeug sollte normalerweise jede firma im industrie bereich haben.

    ich schraubte mein seitenteil aus und brachte ihn zur firma (WerkzeugBbau).Ein Lochwerkzeug mit 118mm Durchmesser baute ich auf die Presse ein (5-10 minuten) danach vorsichtig 2 löcher gestanzt 3-5minuten. schraubenlocher mit ein edding markiert und vorsichtig mit einem metallborer gebohrt und Fertig . ergebnis wie neu. Lüfter angeschlossen mit Staubfilter!! der luft wird in den tower reingeblasen. Die umdrehungsgeschwindigkeit der lüfter kann ich per SpeedFan Programm beliebig regeln (unterstützt nicht jedes mainboard).
    wenn ich beide lüfter voll aufdrehe 2mal 128 m3 Luftförderleistung wird es unglaublich laut aber dafür unglaubliche kühlung . ich kann die geschwindigkeit auch auf ganz niedrig einstellen so das mann es fast garnicht hört und trotzdem gute kühlung erreicht .Gruß akcay
     
  15. erdin.ger

    erdin.ger Megabyte

    Registriert seit:
    15. Januar 2006
    Beiträge:
    1.214
    Die einen knicken extra die Pins ihrer CPU um, die anderen Pumpen zu viel Luft ins gehäuse...sachen gibt`s :ironie: :baeh:
     
  16. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    man, hast du heite deinen Spam tag?

    @ TO: und was willst du uns damit jetzt sagen? *g*
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen