1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gehäusetemperatur

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Alberto, 1. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Alberto

    Alberto Byte

    Registriert seit:
    10. September 2000
    Beiträge:
    61
    Hallo
    Meine Gehäusetemperatur wird mit 67°C angezeigt. Ist das zu hoch?
    Michi
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich hatte nicht die absicht dich irgendwie zu beleidigen. ich wollte dich lediglich in einer aussage korrigieren.
    wenn du was anders verstanden hast, tuts mir leid
     
  3. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Irgendwie weiß ich nicht mehr, worum's hier geht, ich habe nichts von dem, was Du sagst, bestritten, daß der Punkt, wo und wie man mißt, das Wichtigste erstmal überhaupt ist, habe ich auch betont, im Übrigen war ich der Meinung, ich würde einem, der ein Problem hat, Fingerzeige geben - so what: auf Glaubenskriege habe ich keine Lust.
    Es geht doch darum, daß er was Handfestes kriegt, um entweder mit der Fehlersuche überhaupt mal anzufangen bzw. ihm Tips zu geben, die üblichen Fallen zu vermeiden.
    Gruß
    Henner
     
  4. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    wenn system und cpu weit auseinanderliegen hat man einen schlechten kühler. das sagt das ganze aus.
    außerdem muss man ja eine gut durchlüftung haben, den sonst wären unterschiede von 15°C grad oder mehr gar nicht möglich.

    außerdem kommt es immer drauf an wo die sys.temp.gemessen wird. wenn das nahe an der festplatte ist, dann ist der wert leicht verfälscht zb..
     
  5. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    @ Poweraderrainer: wie meinst Du das denn, bzw. was mißfällt Dir? Bei ganz vielen Kisten, die ich gesehen habe, ist das so (schlechte Entlüftung), das andere habe ich hier aus dem PC-Welt Forum und habe das auch selbst, bei meinem eigenen PC, vor einiger Zeit erlebt, als meine Kiste nach Aufrüstung auf mal dieselben Symptome zeigte. Und die waren weg, als ich mich dann um Abhilfe kümmerte.
    Hast Du andere Erfahrungen?
    Gruß
    Henner
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178

    seit wann das denn?;)
     
  7. henner

    henner Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2001
    Beiträge:
    2.888
    Hallo!
    Wenn die Anzeige richtig ist, ist das defintiv im roten Bereich! Womit liest Du aus, sind evtl. Sensoren vertauscht? 67 Grad wären ja selbst für eine CPU schon im orangenen Bereich, aber CHIP hat z.B. mal einen Test gemacht, aus dem hervorging, daß z.B. Festplatten schon noch bei Temperaturen über etwa 54 Grad funktionieren, aber dann auch rasant verschleißen.
    Als Beispiel meiner: ASUS A7V333, AMD 2400 übertaktet, derzeit 34 Grad CPU, 25 Grad Board. Auch bei Maximalauslastung kommt er nicht über 55 Grad CPU, Board-Temp über 40 habe ich noch nicht gesehen.
    Aber: wenn Du nur ein bißchen zu großzügig mit der Wärmeleitpaste umgehst, kannst Du easy 5 Grad mehr erreichen (Arctic Silver) - wenn Du was weniger gutes nimmst, können auch 10 Grad oder noch mehr zusätzlich dazukommen.
    Aber: prinzipiell sind die meisten Gehäuse auch ziemlich mies be/entlüftet, ein großer Unterschied zwischen CPU - und Boardtemperatur ist ein Zeichen dafür (mehr als 15 Grad Differenz).
    Gruß
    Henner
     
  8. Airwolfde

    Airwolfde Byte

    Registriert seit:
    12. März 2002
    Beiträge:
    22
    Hallo,

    ich vermute das dies wohl die CPU-Temperatur ist und von ihrer Software unter Windows falsch ausgelesen wird. Kontrolliere die Temp's mal im Bios.

    AMD CPU? für die CPU ist die Temp allerdings auch recht hoch.
    2 Gehäuselüfter währen meiner meinung auf jeden fall sinnvoll (einer vorne unten, bläst ins Gehäuse hinein -- der Zweite hinten hinaus) und schon liegt die CPU Temp bei ca 55°C.

    Mein AMD 2600+ läuft nach 30 Minuten "CPU-Burn"
    Vollast bei 53°C.

    mfg
    Michael :D
     
  9. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Nimm' mal ein Raumthermometer und stelle es ins Gehäuse (z.B. auf das Netzteil).

    Wie hoch sind Deine CPU-Temperaturen?

    Eine Gehäusetemperatur von 67 Grad wäre echt desaströs.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen