1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geht FSB 800 überhaupt???

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von dralban7, 12. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi,

    ich möchte mir ein Notebook zulegen und habe dieses Notebook im ebay gefunden.

    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=46405&item=5144545218&rd=1
    Dort heißt es:
    "Dieses Gerät wird mit einem Intel Pentium 4 Prescott Prozessor mit 3,00GHz mit 800MHz FSB...bestückt..."

    In Sachen Hardware fehlt mir ehrlich gesagt das Wissen und deshalb habe ich mich ein wenig schlau gemacht.

    Doch ist mir nun etwas unklar.
    800 MHz FSB. Geht das überhaupt???

    Es heißt nämlich auf dieser Seite "http://www.elektronik-kompendium.de/sites/com/0807151.htm":
    "Mit dem Pentium 4 ging Intel noch einen Schritt weiter und überträgt bei nur 100 MHz Bustakt gleich 4 Datenwörter (Quad-Pumped-Bus) pro Takt."

    Dann wäre doch laut der dortigen Tabelle doch nur ein FSB400 möglich, oder?

    Die maximale Transferrate zwischen Prozessor und dem Rest des Systems wäre durch den Systemtaktgeber (d.h. dem FSB) festgelegt, d.h. FSB400???

    Gut, das allein macht den Rechner nicht aus, d.h. ich habe gelesen, daß die Leistungsfähigkeit eines Computer sich nicht nur mit Prozessortakt, Arbeitsspeicher oder Festplattengröße beantworten läßt. Was der Chipsatz nicht leistet, das können andere Komponenten nur schwer wieder an Leistung beisteuern.

    Doch ist dort bei ebay ein Fehler bei der Beschreiung mit FSB 800?
    Wie gut ist dieser Prescott Prozessor???

    Am Rande:
    Notebook Marke ist Elitegroup. Was haltet Ihr von diesem Herstelle, d.h. kann man dieses Notebook empfehlen???

    Vielen Dank.

    Grüße
    Karl
     
  2. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    das was du da gelesen hast ist korrekt. also die sache mit dem quadpumped. nur sind wir inzwischen bei realen 200MHz und nicht mehr bei 100MHz. die info ist wohl etwas älter ;)

    200x4=800

    zu dem notebook selber kann ich nichts sagen. ein freund von mir hat eins von elitegroup..ist höllenlaut..lauter als mein desktop-PC. :huh:

    würde sowieso nichts kaufen wo Elitegroup draufsteht. ist halt ein billighersteller der im desktopbereich auch nicht die tollsten sachen baut ;)

    aber persönliche erfahrungen habe ich nicht

    EDIT: kauf dir das notebook nicht. das ist ein ein presskopf drin. der zieht dir den akku so schnell leer, da kannste garnicht den balken mit den augen verfolgen. ;)
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Hi!
    Am Anfang hatte der Pentium4 nur einen FSB von 400MHz, inzwischen gab es auch welche mit 533MHz, die aktuellen haben 800MHz und einige wenige sind sogar schon mit FSB1066 zu haben. Die von Dir angeführte Seite ist also nicht gerade auf dem neuesten Stand.
    Der Prescott ist der aktuelle Prozessorkern des P4 und eigentlich hat der nix in einem Notebook verloren, da er unheimlich viel strom frisst und sehr viel Abwärme von sich gibt. Der Akku ist also im Nu leer und er dürfte einen ziemlich lauten Lüfter brauchen.

    Elitegroup ist zwar ein relativ großer Hersteller, dessen Hauptaugenmerk liegt allerdings darauf, möglichst billig zu sein.

    Wenn Du Wert auf Mobilität und Geräuscharmut legst, nimm lieber einen PentiumM oder mobile Athlon(64) als CPU.

    Wofür soll das Notebook denn so benutzt werden? Zum Spielen ist es aufgrund der lahmen Grafik nicht geeignet, bliebe ja nur noch Videoencoding übrig, denn das kann der Prescott ganz gut :rolleyes:

    Gruß, Magiceye

    [Edit: zu lange getippt, da war Einer schneller :)]
     
  4. dralban7

    dralban7 Byte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    75
    Hi, magiceye04,

    Surfen, Brennen, word, excel, powerpoint. Spiele eher nicht, d.h. z.B. kein Ego-Shooter oder Fußball. Vielleicht mal einen Film in Divx, VCD oder SVCD Format. Da dürfte aber schon ein Notebook mit 1 GHZ reichen denke ich, oder?
     
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.985
    Ja, da sollte 1GHz reichen - bekommt man nur nicht mehr...
    Aber ein PentiumM oder Athlon64 (Winchester) mit 1,6GHz liegen in etwa in der selben Preisklasse wie der 3GHz-Prescott und sind wenn überhaupt nur geringfügig langsamer.

    Schau mal bei Acer/Benq, die sind relativ preiswert.
     
  6. Poweraderrainer

    Poweraderrainer CD-R 80

    Registriert seit:
    5. Mai 2003
    Beiträge:
    9.178
    ich denke die Acer Travlemate 2300-serie wäre ganz interessant für dich

    schau mal hier zb: klick
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen