1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

geht nix mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von Boiler, 9. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    hallo zusammen, brauche dringend hilfe

    habe neulich den pc aufgeschraubt..alles abgestaubt, dabei ist mir am kühler, also am propeller aufgefallen das dieser ankommt..also habe ich den ganzen kühler weggenommen. der prozessor ist auch mitgekommen da dieser unten am kühler klebt...

    als ich den ganzen klotz wieder anbaute und den pc einschalltete kam folgende meldung:

    please check your signal kabel.. und mehr geht nicht!
    die grafikkarte ist richtig drin und der bildschirm angeschlossen..habe es schon mit einem anderen bildschirm probiert aber geht nicht..

    habe eine startdiskette eingelegt..aber da tut sich nichts..?
    was soll ich machen?
     
  2. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Also nochmal:

    Da Du den Kühlkörper mitsamt dem Prozessor aus dem Sockel gezogen hast, gehe ich jetzt davon aus, daß Du den Prozessor auch so wieder reingewürgt hast (sorry für meine krude Ausdrucksweise). Dabei hast Du bestenfalls keinen korrekten Kontakt der Prozessorpins im Sockel, schlimmstenfalls die Pins verbogen oder abgebrochen und der Prozessor ist hinüber.

    Um das festzustellen mußt Du den Prozessor wieder ausbauen.
    Wegen des Unsicherheitsfaktors (sitzt der Prozessor im Sockel oder steckt er nur halb drin?) kannst Du den Kühler nicht durch vorsichtiges drehen lösen (Du würdest eventuell jetzt erst recht die Pins verbiegen oder abreißen). Es bleibt nichts anderes übrig, als den Kühler mitsamt Prozessor wieder SEEEHHHRR vorsichtig aus dem Sockel zu ziehen (ich meine das genau SO), dann den Prozessor sehr genau auf mechanische Beschädigungen zu überprüfen, ebenso den Sockel!

    Den Kühlkörper mußt Du unbedingt vom Prozessor lösen, am besten geht das mit sanftem Druck mit einem festen geraden Gegenstand gegen die Seite des Prozessors. Du kannst auch versuchen, mit einer Rasierklinge ZWISCHEN Kühlkörper und Prozessor zu kommen, um die Phasechange Wärmeleitfolie zumindest an den Kanten leicht zu unterwandern.
    Nicht abrutschen! Verletzungsgefahr und Beschädigungsgefahr sind gegeben.

    Wenn Du Dir das zutraust, hast Du eine Chance, nochmal mit einem blauen Auge davongekommen zu sein, wenn Du im Anschluß die erste Anleitung von mir befolgst, wie der Einbau vonstatten zu gehen hat.

    Denke daran, die Reste der Wärmeleitkacke sauber zu entfernen (Prozessor und Kühlkörper!) und neue Paste zu verwenden (SPARSAM). Ansonsten überläßt Du die Sache wirklich besser einem versierteren Menschen.

    Ich gebe KEINERLEI Garantie für das gelingen der Aktion.

    Ich kenne die Problematik bereits von den ALDI-Rechnern, da haben schon einige Kunden solche Fälle produziert und dann die Kisten zu mir gebracht, weil der Support von Medion gestreikt hat.
    Deren Kühlkörper sitzen bombenfest auf dem Prozessor dank der Phasechange-Wärmeleitmasse. Normale Wärmeleitpaste oder ArcticSilver verklebt nicht, auch bei hohem Anpressdruck des Kühlkörpers nicht, empfehle ich Dir dringen auch so zu benutzen.
    Auf gar keinen Fall darfst Du die Auflagefläche des Kühlers oder der Metallplatte auf dem Prozessor verkratzen oder tiefe Riefen verursachen. Beides muß vor Zusammenbau optisch einwandfrei sein. NICHT ohne Wärmeleitpaste!

    Nichts für ungut, kann eben passieren, wenn man sich mit der Materie noch nicht lange auseinandersetzt.

    Viel Erfolg,

    Sascha
    [Diese Nachricht wurde von Alegria am 10.10.2002 | 15:18 geändert.]
     
  3. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    hey sorry, ich habe den kühlkörper zum ersten mal rausgenommen..allerdings habe ich jetzt einen kleinen hebel am sockel gefunden...diesen habe ich beim rausnehmen nicht aufgemacht,,das stimmt...aber ich habe nicht daran geschrissen oder so...es kam alles ganz einfach weg,

    übrigens.,..den prozessor habe ich nicht vom kühlblock entfernt.....nur den block weggenommen...propeller geflickt..und wieder aufgesetzt! sonst nichts!!????????
     
  4. Alegria

    Alegria Kbyte

    Registriert seit:
    3. August 2000
    Beiträge:
    423
    Um den Kühlblock zu lösen hast Du dessen Halteklammern geöffnet. An den Hebel des Prozessorsockels bist Du mit Sicherheit nicht herangekommen, wenn der Prozessor noch am Kühlkörper klebt (geht weder bei Willamettes 423 pin noch bei Northwoods 478 pin Sockeln.
    Das bedeutet, Du hast den Prozessor bei geschlossenem Sockel mitsamt dem Kühlkörper herausgezogen, sehe ich das richtig?

    Beim Wiedereinbau hast Du nach sorgfältiger Trennung des Prozessors vom Kühlkörper und Reinigung von sowohl Prozessor-Heatspreader (die Metallplatte auf der Oberseite des Prozis) als auch Kühlkörperunterseite von Resten des Wärmeleitmaterials (grauschwarze feste Paste) zunächst bei geöffnetem Sockelhebel den Prozessor eingesetzt und den Sockelhebel geschlossen.

    Sodann den Kühlkörper versehen mit einem vernünftig dosierten Klecks Wärmeleitpaste (normale weiße Paste oder eine der beliebten silbrigen) aufgesetzt und dessen Halteklammern am Plastikrahmen auf dem Motherboard eingeklinkt und geschlossen.

    Wenn der Rechner dann nicht startet, hast Du mit ziemlicher Sicherheit den Sockel oder den Prozessor beschädigt.

    Ist es zufällig ein Aldi-Rechner?
     
  5. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    ok hast mich überzeugt...voll bedepert diese da..........cu
     
  6. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    na ja ... er weiß , auf was die Leute so für Ideen haben !

    :) siehe hier: http://www.dau-alarm.de/ :) :)
     
  7. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    nein, habe extra nochmal nachgesehen...hey...schhon mal n lüfter weggenommen....also ich brauche daür kein werkzeug!! "grins"
     
  8. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    bitte, bitte.

    würd mich schon interessieren, was das jetzt war

    Gute Nacht
     
  9. Magier75

    Magier75 Megabyte

    Registriert seit:
    6. März 2002
    Beiträge:
    1.576
    Sind irgendwelche Kratzer auf dem Board ( weil du mit XYZ - werkeug) Gehebelt und abgerutscht bist?

    Wie hier > http://www.dau-alarm.de/pictures/hardware/mb-006a_k.jpg < zu sehen?
     
  10. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    ja dann, auf jedenfall vielen dank!!!!

    werde morgens beim spezialisten vorbei gehen....mal schauen was dieser so meint!! (;-<..............werde dich auf dem laufenden halten wenn du willst? ,....gute nacht!! (;->
     
  11. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    ende der Fahnenstange, sorry

    Viel Glück
    Raphael
    [Diese Nachricht wurde von Bamm-Bamm am 10.10.2002 | 00:12 geändert.]
     
  12. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    also:

    der propeller ist auf dem silbernen kühlblock angemacht..unter diesem kühlblock ist der prozessor mit einer schwarzen paste angemacht..

    dieser ganze block wird mit zwei an der seite befindenden hebeln an dem mainboard befestig....

    nur eine feststellung, der propeller läuft, das habe ich noch nicht erwähnt.sorry..strom hat das ding...!!

    ..hm...weist du weiter?
     
  13. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Tja, wenns der Prozessor anscheinent nicht ist, dann fällt mir nurnoch die Stromversorgung des Boards ein (etwa 10poliger Stecker) vielleicht ist der nicht richtig drin...

    Ansonsten bin ich raus aus dem Spiel. Irgend}was scheint im Computerhimmel zu sein.

    Ganz nebenbei ist mir der Aufbau nicht ganz klar
    >der prozessor ist auch mitgekommen da dieser unten am kühler klebt...

    >der prozessor klebt am silbernen kühlblock..mit so einer schwarzen masse

    >natürlich ist da so ein mechanismus..den habe ich auch gelöst...sonst bekommt man den kühler nicht weg

    geklebt oder gehebelt, das ist hier die Frage. Sei\'s drum

    mfg
    raphael
     
  14. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    also ich habe einen p4 prozessor..socket? keine ahnung...ja der prozessor steckt richtig...an einer ecke gibt es einen ausschnitt, so ist der ausschnitt auch auf dem mainboard! also richtig! nein pin ist keiner verbogen..alles paletti...

    die fehlermeldung kommt sobald ich den pc einschalte..
    zuvor wurde alles erkannt...keine probleme..............!!!!!!!!!!!!!!!!!

    komisches problem he!?
    wie weiter?
     
  15. Bamm-Bamm

    Bamm-Bamm Kbyte

    Registriert seit:
    11. Februar 2002
    Beiträge:
    491
    Was ist das eigentlich für ein Prozessor. Kleiner weißer Klotz könnte Socket 7 sein. Steckt der Prozessor richtig rum drin? Kein Pin verbogen?

    Wann kommt die Fehlermeldung? Gleich zu Anfang? Was wurde den schon davor erkannt?

    mfg
    raphael
     
  16. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    sorry...war nicht so gemeint...bin biz verärgert....sieht so aus als wäre einmal ein besuch beim spezialisten nötig..(;-<
     
  17. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    und woher soll ich wissen, dass du den hebel gelöst hast und wie gut du dich mit pcs auskennst? das hast du bisher nie geschrieben.

    christian
     
  18. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    natürlich ist da so ein mechanismus..den habe ich auch gelöst...sonst bekommt man den kühler nicht weg!!...(;-Y..bin kein idiot!
     
  19. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    normalerweise ist neben dem sockel so ein hebel, erst wenn man diesen umlegt kann der prozessor gelöst werden. und eigentlich sind doch kühlkörper am sockel befestigt?! sehr seltsam. hört sich kaputt an, bau am besten alles nochmal sorgsam auseinander und schau, ob nicht irgendwo eine staubflocke den kontakt verhindert. :
    christian
     
  20. Boiler

    Boiler Byte

    Registriert seit:
    8. Mai 2002
    Beiträge:
    28
    nein, auf dem mainboard gibs so ein weisser kleiner sockel..in das die (stäbchen ) des prozessors kommen,,,,und wenn ichs doch sage....es ging ohne mühe...es ist nur der ganze kühler mit dem prozessor untendran weggekommen (mühelos)...?????????
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen