1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geisterhafter shutdown

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von 8chain4, 11. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. 8chain4

    8chain4 ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Seit einigen Wochen traue ich mich während der Arbeit am PC nicht mehr in meinem Arbeitszimmer das Licht, den TV oder ein anderes elektr. Gerät einzuschalten. Denn manchmal schaltet sich dabei mein PC schlagartig vollständig ab (wie bei einem Stromausfall) und beginnt sofort wieder mit einem Neustart. Ich bin völlig ratlos, da ich keine gravierende Änderungen an meinem System (AMD 1200, 512 RAM, Zalman ST300BLP-Netzteil, 3 HD, 3 DVD bzw. CD Player u. Brenner, ISDN-Karte, 4xUSB, 2 Firewire,) vorgenommen habe und ich bisher trotz der zugegebenermassen reichhaltigen Ausstattung keinerlei Probleme hatte. Es wäre nett wenn mir jemand helfen könnte.

    :confused:
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    eine USV (Unterbrechungsfreie Strom Versorgung) hilft da mit Sicherheit. Trotzdem bin ich der Meinung dass etwas mit der Elektroinstallation nicht stimmt. Ich würde zuerst den Sicherungsautomaten bzw. Schmelzsicherung austauschen. Wenn es ein Altbau mit sehr alten Leitungen ist kann auch das die Ursache seien.

    Es hängt auch von der Qualität des Netzteiles im Computer ab, in dem Netzteil befinden sich sogenannte Ladekondensatoren die kurzzeitige Spannungseinbrüche puffern. Je nach Netzteil schafft es das oder halt auch nicht. Das "Power Good"-Signal das vom Netzteil geliefert wird wird nicht auf allen Motherboards ausgewertet, bei dir scheint das allerdings der Fall zu seien. Bedeutet bei Unterschreiten einer bestimmten (Netz-)Spannung geht der Ausgang auf "Low"-Pegel und das Board schaltet ab. ...

    Grüße
    Wolfgang
     
  3. 8chain4

    8chain4 ROM

    Registriert seit:
    11. Mai 2004
    Beiträge:
    2
    Danke für Deine schnelle Antwort Wolfgang,
    habe auch schon an sowas gedacht. Meinst Du eine USV könnte helfen?
    Arnold
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn das so ist hast du einen hohen Spannungsabfall auf der Leitung die zu dem Zimmer führt oder an der Sicherung die das Zimmer absichert. Ein TV-Gerät oder Glühlampen haben einen hohen Einschaltstrom der zu dem kurzeitigen Spannungabfall führt. Beratung von einem Elektriker oder einer Person die sich damit auskennt und den Sachverhalt überprüft.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen