Gelöschte Mails unter Thunderbird

Dieses Thema im Forum "Mail-Programme" wurde erstellt von franzkat, 17. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mit fällt auf, dass Thunderbird genauso wie seine Vorgänger im Netscape/Mozilla-Client gelöschte Mails alle in der Datei Trash im Mail-Profil speichert. D.h. also auch Mails, die an sich endgültig aus dem Papierkorb gelöscht wurden. Diese Datei wird also im Laufe der Zeit immer größer und kann unter Umständen erhebliche Ausmaße annehmen, mal abgesehen von den damit eventuell auch verbundenen Sicherheitsproblemen. Gibt es innerhalb von Thunderbird irgendweine Funktion, die Einträge endgültig zu löschen ? Erinnert mich ein bißchen an das index.dat-Problem.

     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Für Mozilla: "Bearbeiten"-> "Einstellungen"-> "Mail & Newsgroup"-> "Offline & Speicherplatz"-> "[x] Komprimieren der Ordner beim Speichern von über [xxx] kb"

    - ggf. findet die automatische Komprimierung erst beim nächten Nachrichtenabruf statt.

    Gruss, Matthias
     
  3. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Mhm, also diese Einstellung scheint es bei Thunderbird nicht zu geben. Eine Komprimierung ist ja auch kein Löschen. Warum gibt es nicht die Möglichkeit des vollständigen Löschens ? Man muss ja per Hand die Trash-Datei löschen. Ich finde eigentlich, dass das nicht der Weisheit letzter Schluss sein kann.

     
  4. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.487
    Das liegt einfach daran, dass der Trash-Container wie jeder andere des Profils behandelt wird. Will sagen, man verzichtet auf ein automatisches Bereinigen der Einträge, da z.b. der Inbox-Container problemlos mehrere GB fassen kann. Ein Löschen einer Nachricht würde dann zum Neuaufbau der gesamten Containerdatei führen. Man hat es somit dem User überlassen die Container zu verwalten. Sicher ist das beim Trash ein wenig unglücklich. Notfalls sollte es auch einen Menüpunkt "Datei"-> "Ordner komprimieren" geben. Outlook verwendet übrigens eine ähnliche Technik...

    Gruss, Matthias
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    So, hab's jetzt kapiert. Man muss den Paoierkorb direkt mit der rechten Maustaste anklicken. Dann hat man das Menü zur Auswahl, welches auch ein Löschen sämlicher Einträge in der Trash-Datei möglich macht. Vielen Dank für deine Unterstützung.

     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen