Gemeine oder besser hundsgemeine Probs m

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Horst1, 30. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Horst1

    Horst1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. August 2000
    Beiträge:
    4.526
    Vor einigen Wochen habe ich mir Norton-Ghost 2001 von Symantec gekauft.
    Die Features, die im Handbuch angegeben werden hatten mich eigentlich dazu gebracht, mir das Teil zu kaufen. Die erste Pleite erlebte ich , weil das Splitten der Imagedatei nicht geklappt hat. Der Rohling wurde vollgeknallt bis kein Platz mehr war und deshalb auch nicht abgeschlossen werden konnte. Kann aber am Brenner liegen, wie ich mittlerweile in Erfahrung bringen konnte. Der wesentlich kriminellere Fehler war "das Löschen aller, aber auch wirklich aller Daten" von meinem Quelllaufwerk und außerdem auch noch von meiner zweiten Festplatte, die gar nicht mit im Spiel war. (Beim ersten Versuch, eine Abbilddatei auf eine Partition zu schreiben).
    Meine Einstellung beim letzten und nun aber wirklich letzten Versuch:
    A:\>ghostpe
    Lokal: Datenträger: auf Abbild: LW D: Abbild1.gho
    Parameter: -span -auto -crcignore (-split=600 gibt man eigentlich nur im Ghost-Explorer ein).
    Festplatte 1: prim. C: mit erweiterter Part. mit folgenden log. DOS-LW: E:, F:; G: (C: = aktive Part.)
    Festplatte 2: prim. Part.: D: mit ca. 7 GB und erw. Part. mit 1 log DOS-LW ca. 1 GB (Windows-Auslagerungsdatei).
    Nach dem Kopiervorgang kam folgende Fehlermeldung: Es ist ein interner Fehler aufgetreten. Starten Sie neu.
    Ergebnis:
    Kopiervorgang erneut gestartet mit gleichem Ergebnis.
    Rechner herunterfahren und neu starten lassen.
    Meldung nach dem POST: Bootdisk failure! (Jetzt auf deutsch: Bitte legen Sie eine Bootdiskette ein und drücken Sie eine beliebige Taste.
    Die DOS-Bootdiskette startet bis zum DOS-Prompt, kann aber keine RAM-Disk mangels Speicher anlegen. Da ich diesen Zyklus zur Genüge kenne gleich zum Fazit: Meine Platte 1 existiert nur noch als unzugeordneter Speicher und siehe da, auch meine Festplatte 2 weist den gleichen Status auf. Eine Fehlbedienung des Programms kann ich definitiv ausschließen.
    Wer kennt sich mit Ghost aus und kann mir dieses mehr als kriminelle Verhalten des Programms erklären?
    Schon mal vielen Dank im voraus.
    mfg Horst!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen