Gerendertes Video wird zurgroß

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von kangaxx, 21. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kangaxx

    kangaxx ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Hi!

    Hab nun angefangen mit premiere pro (erstmal die testversion) mein video zu schneiden... das problem is nun nur, dass es gigantische ausmaße annimmt!! knapp 3 MINUTEN schlucken 250MB!! udn das schon mit runtergeschraubten einstellungen:
    620x480
    8Khz 4bps Mono
    als codec hab ich den "Cinepak Codec by Radius" genommen, dieser war bei Premiere dabei. Die datei is im mom eine AVI-Datei
    Der DivX 5.2.1 Codec der ebenfalls bei premiere enthalten ist veruscht bildfehler, bzw lässt sich nicht komplett konfigurieren.

    Wie ist es bespielsweise möglich ein 57minuten video bei gleicher auflösung und höheren Soundeinstellungen auf kanpp 500MB zu bekommen?? (siehe done-quick-movie von HL)

    Kann ich mit premiere alles unkomprimiert lassen und dann nacher noch kleiner machen??
    wenn ja, wie??

    Bin für jede hilfe dankbar!!

    MfG
    Kangaxx
     
  2. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
    wenn adobe mit dem divx codec nicht klar kommt, kannst du das große avi auch später noch mit, virtual dub z.B. , rekomprimieren, also dann in divx kodieren. dann wirds klein.

    wenn es dann nicht klappt, hastdu am divx coedc was falsch eingestellt :D

    ~ für virtual dub einfach danach googlen ~
     
  3. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Bringe den Film in Form (Schneiden, hohe Qualität, große Datei) und anschließend re-kodierst Du ihn mit Dr.Divx. Das Programm ist für den Anfang etwas einfacher zu bedienen, als VirtualDub. Wenn gewünscht, kümmert es sich um alle Einstellungen selbst. Dort läßt sich die gewünschte Dateigröße vorgeben. Die Qualität der endgültigen Fassung ist erstaunlich hoch. Was das Aufwand/Nutzen Verhältnis angeht, ist es, in meinen Augen, eines der besten Programme.
     
  4. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    Frameserver heißt das Zauberwort ;) Damit ersparst du dir irgendwelche Komprimiervorgänge in ein Zwischenformat, was eh nur Qualitätsverlust bringt. Ich hab mal schnell gegoogelt, hier findest du eine Anleitung.

    Hab das selber noch nicht probiert, da ich nichtmal Premiere besitze oder benutze...aber es funktioniert bestimmt :)

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen