Gericht: Dialer müssen "Wegsurfsperre" haben

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von _sid_, 6. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Na, das finde ich tatsächlich mal eine vernünftige Regelung. Das nützt vor Allem dem Otto-Normaluser, der entweder nicht merkt, dass er sich einen Dialer installiert hat oder jemandem, der sich solche Angebot "reinzieht" und dann vergisst den Zugang zu wechseln.
     
  2. jetta

    jetta Byte

    Registriert seit:
    10. November 2004
    Beiträge:
    17
    ...ich würde sagen das nützt im wenig wenn er unwissentlich längere Zeit auf der Seite ist. Die Kosten sind in der Regel kaum zu erkennen...aber das soll ja nun demnächst alles besser werden..
     
  3. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    naja... wenn er nicht am PC sitzt vielleicht. Aber auch einer, der sich nicht mit PCs gross auskennt (und meistens gerade die) merken doch, wenn der Browser irgendwo auf einer Seite sitzt, die er eigentlich gar nicht will.

    Wie auch immer... ich finds trotzdem ne gute Sache und wenn das alles noch besser wird, prima. Bei uns in der Schweiz ist das Thema zwar durchaus auch gefährlich, aber viele Leute sperren bei uns schon bei der Anmeldung diese Nummern, einfach "aus Prinzip". Und die Elektroinstallateure haben das auch aufgeschnappt und geben entsprechende Empfehlungen an die Kunden ab.
     
  4. goto2

    goto2 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    703
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen