1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gericom Laptop/ Reperatur/Einfach Unglaublich

Dieses Thema im Forum "Notebooks, Netbooks" wurde erstellt von infosuche, 14. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. infosuche

    infosuche Byte

    Registriert seit:
    22. März 2004
    Beiträge:
    67
    Hallo.
    Ich habe anscheiend ein riesiges Problem mit der Reperatur meines Gericom Laptops. Ich komme mir so richtig ver... vor. Entschuldigt bitte.
    Hier der Sachverhalt:
    Am 8.3.04 wurde mein Laptop von der Post abgeholt (PICK-UP-Service).
    Ein paar Tage darauf bestätigte ich per Fax den Kostenvoranschlag und beauftragte das Unternehmen CPR (wohl der Reperatur-Dienst von Gericom) mit der Reperatur.
    Ca. am 23.3. rief ich bei der Service-Nummer von Gericom an, um zu fragen, ob mein Fax bezügl. der Reperatur bei CPR angekommen sei. Dort wurde mir mitgeteilt, dass die notwendigen Ersatzteile schon bestellt und am 23.3. angekommen sind. Die Reperatur, so wurde mir versichert würde nicht so lange dauern (Tastatur und Standbeine vom Boden des Laptops).
    Am 1.4. um 15.35 Uhr rief ich nochmals an um zu erfragen wie weit CPR endlich ist. Mir wurde daraufhin mitgeteilt, dass noch Ersatzteile benötigt werden und diese noch nicht geliefert wurden. Dabei wurde mir doch am 23.3. mitgeteilt, dass die notwendigen Ersatzteile doch bestellt und schon angekommen waren. Das teilte ich auch dem Mitarbeiter im freundlichen Ton mit. Dieser nahm daraufhin eine Beschwerde auf.
    Heute (14.4.) um 16.30 Uhr rief ich nochmals an. Jedesmal bei der Gericom Service Hotline! CPR repariert anscheiend nur. Nun wurde mir gesagt, dass ein komplett neues Mainboard bestellt wurde, es aber noch nicht da sei. Es könnte auch das komplette Gerät ausgetauscht werden. Daraufhin korrigierte sich der Mitarbeiter und teilte mir nochmals mit was im Kostenvoranschlag stand und was repariert werden soll. Ich fragte ihn, wie es denn sein kann, dass mir jedesmal etwas anderes erzählt wird. Er antwortete, dass jedesmal, nachdem ich anrief die Daten von den zu reparierenden Teilen geändert wurden. Warum das so ist könne er mir auch nicht sagen.
    Ich war total baff und dachte mir, dass es so und so nichts mehr bringt mich mit der Person weiter zu unterhalten. Ich beendete das Gespräch.
    Nun zu meiner Frage. Hat wer praktische Erfahrung, wie ich am schnellsten an ein reparierten Laptop komme? Zurückschicken kostet mich neben den Portokosten eine zusätztliche Bearbeitungsgebühr i.H.v. 50 Euro. Es war ein Wasserschaden. Zudem wurden ja schon so viele Ersatzteile bestellt...
    Es handelt sich um keinen Garantie oder Gewährleistungsfall. Ich bitte um Tipps.
    Danke im Voraus.
     
  2. iqiq

    iqiq Kbyte

    Registriert seit:
    22. Februar 2004
    Beiträge:
    433
    Ich las schon oft über Probleme mit Gericom-Notebooks - was bin ich froh, ein Toshiba zu haben.
    Man wollte mir damals (vor 7 Monaten) auch ein Gericom "schmackhaft" machen; ich aber legte lieber etwas mehr Geld drauf und kaufte ein Toshiba - habe kein Problem mit dem Gerät. Ich habe auch noch ein ca. 4 Jahre altes P3-Notebook von Toshiba-läuft auch heute noch tadellos!
    Habt Ihr eine Rechtschutzversicherung?
    Die würde ich involvieren und dann einen Anwalt zwecks Rückerstattung des Kaufpreises.
     
  3. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    ich hab ein Gericom Notebook und war schon 3mal in Reparatur.
    das reicht vorerst mal
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
  5. Master20

    Master20 ROM

    Registriert seit:
    22. April 2004
    Beiträge:
    4
    Grüß dich,

    wir haben da wohl dasselbe Problem wie ich sehe... Und das bei der selben Firma... Bei mir isses noch vieeel schlimmer als bei dir... Hatte mein Gericom Blockbuster 2440 xl ganze 9 Wochen in Reparatur!!! Die Firma Europoint hat das für Gericom repariert. Die Teile mussten die erst bestellen und gelfiert werden die von Gericom aus Österreich. Die ganze Abwicklung lief über Gericom, Europoint und meiner Jama-Verischerung.... Das hat ewig gedauert, einfach nur total frustrierend... Ich hab jeden 3. bis 4. Tag bei den Firmen angerufen und immer hieß es nur, die Teile wurden bestellt oder der kostenvoranschlag sei noch net durch oder irgendwas anderes... das beste war aber noch als ich es am 16. Februar weg hatte zu gericom haben die zu mir gesagt das Notebook sei erst am 1. März bei dene eingetroffen... Das ich nicht lache... Nicht mal die Post braucht so lange...

    Jetzt kommts aber noch besser!!!

    Hab meinen Lapi vor 3 Tagen wieder bekommen. Die Leistung, vor allem bei Spielen war grottenschlecht. Nur noch die halbe Leistung bei diversen Benchmarks als zuvor... Das Runtertakten während des Akkubetriebs ging nicht... Und jeder zweiter Neustart funktionierte auch nicht... Naja ich dachte mir schon es liegt an dem Bios von 2000 oder so, der nette Herr an der Gericom-Hotline gab mir sogar auch recht. Also neues Bios musste her. Der erwähnte freundliche Mitarbeiter sagte mir auch gleich wo genau ich das auf dem ftp von gericom finde. also welches ich genau für mein modell verwenden soll. zusätzlich sollte ich die anleitung dazu verwenden, die dem bios beilag....

    naja und das ende vom lied??? das bios hat den laptop total geschrottet!!! nur noch schwarzes bild.....

    Als ich dann mit großer Wut im Bauch wieder anrief stellte sich heraus das er mir tatsächlich das falsche genannte hatte.... Toller Trost... Naja der hat nach meinem darauffolgenden Wutausbruch eh gleich aufgelegt.... Wenn ich nur noch den Namen von dem netten, freundlichen Herr wüsste der mir dieses gottver*****e BIOS empfohlen hat.... Naja jetzt isses wieder in Reparatur... Mal schaun wie lange diesmal.... Das nächste mal such ich mir das BIOS jedenfalls selber.... falls ich das überhaupt noch machen würde....

    Noch nen Tipp für dich... Ruf mal bei Gericom in Österreich an. Da haben die glaub ihren Hauptsitz... Die Reparatur an sich dauert ja echt nicht lang. Repariert wird das ja auch nicht von Gericom sondern von anderen Firmen die das für Gericom machen... Die Liefern die Teile nunmal sooooo langsam....

    Ich hoffe nur du bekommst deins bald wieder, genauso wie ich und viele andere verärgerte Gericom-User.....
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen