Gerippte DVD verkleinern

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von Gast, 24. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gast

    Gast Guest

    Hey

    Eine gerippte DVD liegt in der Form von 6 vob-Dateien mit über 6 GB auf der Festplatte vor. Diese sollen nun - wenn das möglich ist - auf eine DVD kopiert werden.

    Gibts ein Prog, dass die Daten auf unter 4,7 GB herunterrechnen kann? Mir ist bekannt, dass man dies mit DVD Shrink direkt von einer DVD machen kann, aber ist das auch möglich, wenn die Daten auf der Festplatte in der genannten Form vorliegen?

    M.f.G. Erich
     
  2. Gast

    Gast Guest

    Heidiwitzka - ging das flott!

    Also: Der Smartripper hat nur die genannten VOBs hinterlassen. Leider akzeptiert DVD Shrink die *.vob Dateien nicht. Gibts noch ne Lösung?
    Danke für eure Hilfe.

    M.f.G. Erich
     
  3. DVDplus

    DVDplus Byte

    Registriert seit:
    18. November 2003
    Beiträge:
    12
    Hallo,
    mit SmartRipper BACKUP machen, dann die IFO-Datei in den Transcoder (am besten Pinnacle Instant Copy - bietet die beste Qualität beim schrumpfen) laden.
     
  4. Maikel

    Maikel Byte

    Registriert seit:
    10. Juli 2001
    Beiträge:
    37
    Mit DVD Shrink kann man auch Daten, die auf der Festplatte leigen zusammenstauchen :)

    Gruss Michael
     
  5. matt22

    matt22 Byte

    Registriert seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    36
    und mit welchem freeware programm kann ich aus den vob dateien eine vcd oder svcd erstellen?
     
  6. soul115

    soul115 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Juni 2003
    Beiträge:
    234
    Hallo,

    wenn Du die komplette DVD-Struktur (also mit den bup- und ifo-files) auf der Festplatte hast, geht das.

    MfG Bernd
     
  7. goemichel

    goemichel Guest

    Mit "dvd2svcd" :D
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen