Geschichte von Intel

Dieses Thema im Forum "Smalltalk" wurde erstellt von Damocles, 21. Juni 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    hallo, ich versuche die spur des Pentium 4 auf den anfangsprozessor zurückzu verfolgen, das habe ich schon, wäre toll, wenn ihr mir sgen würdet, was fehlt oder falsch ist.:
    2001:Pentium IV "Northwood"
    2000:Pentium IV
    1999, Oktober: Pentium III "Coppermine"
    1999, Februar: Pentium III "Katmai"
    1997, Mai: Pentium "" "Klamath"
    1997, Januar: Pentium I MMX
    1993, Pentium I
    1989, 80486
    1985, 80386
    1984, 80286
    1981, 8088
    1980, 8086

    Diese Daten hab ich mir müheselig aus dutzenden sites geholt. wisst ihr noch mehr, dann postet.
    Wenn einer die geschichte des Celeron und des Celeron A kennt, das wäre echt toll!!!

    vielen dank im voraus!
     
  2. Damocles

    Damocles Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    781
    @allahhh, danke für die links!!!
    @psycho:
    ich machs nur mal so zum spass weil es micht interessiert!
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Warum in die Ferne schweifen - wenn die es nicht wissen...
    http://www.intel.com/intel/intelis/museum/exhibits/hist_micro/hof/hof_main.htm

    J3x
     
  4. Yorgos

    Yorgos Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    2. Februar 2003
    Beiträge:
    3.963
    Schau mal hier vorbei
    http://www.pcerfahrung.de/

    Rubrik: Prozessor/CPU-Tabellen

    bzw. hier
    http://www.intel.com/labs/features/mi06031.htm?iid=labs+mi06031.htm&
    [Diese Nachricht wurde von Yorgos am 21.06.2003 | 21:12 geändert.]
     
  5. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Hi,

    na irgendwie fehlt die komplette Pentium II-Generation aus den Jahren 1998 und 1999??!!?

    Die daraus entstandene Celeron-Familie war ein abgespeckter P II. Die Codenamen der Celerons und P II weiß ich zwar, fallen mir im Moment jedoch nicht ein...

    Des Weiteren fehlt noch die letzte Ausbaustufe des P III vom letzten Jahr: der P III "Tualatin".

    Wieso ist das alles eigentlich so wichtig für Dich?? :-S *grübel*

    Naja... hab keine Lust jetzt was rauszusuchen... ;-P

    Grüße,
    psy

    Nachtrag:
    1996 gab es den "normalen" Pentium; 1997 gab es dann den von Dir genannten Pentium mit MMX-Befehlssatz.
    Als Celeron I bezeichnet man im Allgemeinen alle Celerons, die auf PII und PIII basieren. Celerons, die auf dem P4 basieren, nennt man Celeron 2.
    [Diese Nachricht wurde von psychocyberdisc am 21.06.2003 | 20:57 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen