1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geschwindigkeit der HDs (voll / leer)

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Gladiator66, 17. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Hi

    Mein System wird immer langsamer - so scheint es mir jedenfalls!

    Ich habe eine 80 GB Maxtor (8 MB Cache) HD als Windows Partition! diese ist noch partitionniert, und es sind ca. 65 von 76 GB voll! Als zweite Platte hab ich ne 120er Maxtor (2 MB Cache) Dort sind jedoch nur Daten drauf (sollte auf die Geschwindigkeit von Windows wohl wenig auswirkungen haben). Auch diese Platte ist ziemlich voll (ca. 100 von 117 GB) Beide Platte hängen am Raid!

    Ich denke die Gründe für die Verlangsamung des Systems könnten folgende sein:

    1. Die letzte Neuinstallation von Win XP liegt schon ca. 1 Jahr zurück. (installiere immer viele Programm zum Testen etc.etc.)
    2. Dann hab ich häufig Partition Magic benutzt. Ich habe schon gehört, das System werde dadurch langsamer. (wiviel dran ist weiss ich nicht!)

    Und nun kommt eben das mit den HDs. Macht es einen grossen Unterschied, ob eine HD voll oder leer ist???

    Würde es eventuel Sinn machen zusätzlich eine 40 GB HD einzubauen, auf welcher dann nur gerade das Windows installiert ist! Würde das das System beschleunigen, oder würde ich da keinen grossen Unterschid merken??

    Vielen Dank für alle Antworten!
     
  2. bitumen

    bitumen Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.952
    @ schipperke

    Das stimmt so nicht. Das Dateisystem von Windows wird fragmentiert, alleine das verlangsamt den Zugriff auf die Platte. Die HD dreht sich jedoch immer konstant mit den 4500, 5400 oder 7200rpm weiter...
    Das mit dem Dateisystem ist ein Problem von Microsoft, welches auch in Longhorn noch enthalten sein wird. (Ja, WinFS ist kein eigenes fs, genauso wie win9x nur ein aufsatz für dos ist)
    Ich bin mal gespannt, wann M$ erreicht, was andere mit ext2 schon in den frühen 90ern geschafft haben...:rolleyes:

    MfG, bitumen
     
  3. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    @Fabian Stucker:
    Auslagerungsdatei unter Systemsteuerung/Systemeigenschaften/Leistungsoptionen/Virtueller Arbeitsspeicher, dort andere Platte (nicht andere Partition auf der selben Platte, das bringt nichts) auswählen.

    LG
    Gerd
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Was habt Ihr immer mit dem Prefetch-Ordner? Da hat sich bei mir seit der letzten XP-Installation nichts getan (1Mb).

    [​IMG]
     
  5. derupsi

    derupsi Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    26. Juni 2002
    Beiträge:
    6.624
    das IST dein TEMP-Ordner... kein Wunder dass Wndows so langsam ist. Die anderen TEMP-Ordner sind nur aus Kompatibilitätsgründen vorhanden, falls ein (meist älteres) Programm mit den Profilen nicht umgehen kann.
     
  6. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    ach ja, kann ich den TEMP Ordner unter c:\windows\dokumente und einstellungen\benutzer\temp auch löschen? Der ist bei mir nämlich ca. 1 GB gross!
     
  7. Gladiator66

    Gladiator66 Kbyte

    Registriert seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    416
    Also:

    Ich habe meine Platten am RAID angehängt, benutze sie jedoch ganz normal, das heisst weder RAID 0 noch 1 noch irgend etwas!

    ALLE HDs sind frisch defragmentiert, auf jeden Fall so dass Windows findet es sei nicht mehr nötig zu defragmentieren..

    Auf der 1. Platte (System) habe ich 5 Partitionen, zwischen 10 und 20 GB. Die Windows Partition hat 16 GB, wobei ca. 5 GB frei sind!! Die 2te Platte ist halbiert!

    Klar braucht die Windows Partition nicht 40 GB. Jedoch sind ja wenig gefüllte Festplatten schneller als volle! Darum wärs mir das wert, wenn ich ne 40 GB Platte als Windows Partition einrichten würde (für Windpws,Programm und Games), die dann eben vorzugsweise ziemlich leer ist, weil dadurch das System schneller läuft!

    Wo kann ich eigentlich die Auslagerungsdatei verschieben?

    Temp Ordner sind geleert. Was aber sind TIF?
     
  8. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    ausserdem wuerde ich an deiner stelle,bevor du defragmentierst,mal die temp-ordner leeren und die TIF ausmisten......evtl auch nichtbenutzte benutzerkonten loeschen........

    [edit]
    leere auch mal den papierkorb und loesche eventuelle restorepoints........


    .
     
  9. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hi,
    volle Platten werden langsamer! Und wenn der Inhalt durch häufiges Installieren und deinstallieren auch noch kräftig fragmentiert ist, wird?s noch langsamer...
    Also erstmal ein "defrag".
    Aber ganz werde ich aus Deinem Posting nicht schlau. Was soll das für ein RAID sein, bei dem unterschiedliche Inhalte auf den Platten sind? Und wie ist die Systemplatte partitioniert? Wie voll ist die Systempartition?
    Eine randvolle Systempartition bremst das ganze System aus, Windoof braucht Platz zum Atmen. Allerdings keine 40GB auf ner separaten Platte, es reicht eine Systempartition von vielleicht 8GB mit 2-3GB Luft drin. Schneller wird?s auch noch mit einer 2. Partition auf der 2.Platte mit ausgelagerten Windoofteilen (z.B. Temp-Dateien, Auslagerungsdatei).
    LG
    Gerd
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Führe erst einmal ein defrag durch, dazu musst du die Platten aber etwas freimachen.

    Infos in der Windows-Hilfe mit F1 auf dem Desktop "Defrag" oder "Defragmentierung"

    Den Inhalt (!) des Ordners \Windows\Prefetch kannst du auch gefahrlos löschen, darin sammelt Windows Infos, um Programme schneller zu starten. In der Zwischenzeit dürfte sich da einiges an Überflüssigem angesammelt haben.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen