Geschwindigkeit geht ohne Grund gegen Null

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Timbalero, 7. Mai 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Timbalero

    Timbalero Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    58
    Hallo, ich weiss, dass kann viele Gründe haben, aber mir fällt keiner mehr ein. Plötzlich wird die Kiste immer langsamer, egal bei welcher Anwendung, sodass am Ende selbst einen Ordner zu öffnen bis 3-4 Minuten dauert. Nach Neustart geht es dann eine Weile besser. Was ich schon gecheckt habe: Platten defragmentiert/Hardwarekonflikte ausgeschlossen/ Virenscans/ Steckkarten kurz rausgenommen/Mit RegCleaner Müll gesucht, nichts gefunden.
    Mein System: Athlon 1,4 GHz / 512 MB DDRRam / NVidia Geforce2 MMX / Creative SBLive 5.1 Player / RDS TVStation / XP Prof Alle Updates & SP/
    Das System lief vorher einwandfrei, habe auch keine neuen Programme oder so.
    Hoffentlich kann mir jemand helfen.
     
  2. Timbalero

    Timbalero Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    58
    Hi, sorry dass ich so spät reagiere. Vielen Dank erstmal. Das ist ja ein sehr interessanter link. Habe so nach und nach immer wenn ich Zeit hatte die möglichen Gründe ausgeschlossen, das Problem tritt immer noch auf. Eben als vorerst letzte Aktion die Videovorschau usw. abgeschaltet. Ich habe das Gefühl, das könnte es gewesen sein. Wenn nicht bleibt als letzte der angegebenen Möglichkeiten neue Treiber. Ich melde mich wieder. Grüße
     
  3. Cidre

    Cidre Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. Februar 2004
    Beiträge:
    938
  4. Timbalero

    Timbalero Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    58
    Habe es mal gecheckt. Es ist der explorer, der über 90 % CPU-Auslastung verursacht. Durch Prozess beenden und Explorer als neuen Task neu öffnen lässt sich zwar das Problem kurzfristig beheben aber das kann es ja nicht sein, irgendetwas stimmt doch da nicht.
     
  5. Timbalero

    Timbalero Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    58
    achso, du meinst schauen, bei welchem Prozess eine hohe Prozessorauslastung hintendran steht, habs nicht sofort geblickt. Gute Idee, ich werde es mal checken wenn es wieder auftritt.
    Danke und Grüße
     
  6. bond7

    bond7 Megabyte

    Registriert seit:
    27. Februar 2004
    Beiträge:
    1.074
    @Timbalero
    @No Aloha meinte, welcher der "einzelnen" tasks verbraucht die meiste cpu-last ? kontrolliere das mal
     
  7. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Im Taskmanger, Register "Prozesse" müßtest du doch genau sehen können, welcher Prozeß da die ganze Leistung reinfrißt. Suche dann nach der Datei und schaue über die Eigenschaften, wer die gebaut hat. Vielleicht kannst du ja so auf die zugehörige Anwendung schließen.
     
  8. Timbalero

    Timbalero Byte

    Registriert seit:
    31. Dezember 2003
    Beiträge:
    58
    Hallo, der Taskmanager sagt Prozessorauslastung 100 % aber es sind keine anderen Anwendungen als sonst dabei. Manchmal passiert das schon ganz kurz nach dem Neustart, im Autostart habe ich auch nur das nötigste plus Virenscanner.
     
  9. No Aloha

    No Aloha Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    14. August 2003
    Beiträge:
    724
    Da muß sich ja wohl irgendetwas die Prozessorzeit klauen. Was sagt denn der Taskmanager? Beobachte das doch 'mal damit, vielleicht erkennst du ja den Verantwortlichen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen