1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Geschwindigkeitsvergleich Desktop-CPU zu Mobile-CPU

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Enmessarra, 5. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Enmessarra

    Enmessarra Byte

    Registriert seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    14
    Gibts es eine feste Umrechnungsformel von Desktop-CPU`s zu Mobile CPU`s?

    Problem: Ist ein Pentium 4 mit 3,0 Ghz nominal schneller als ein Centrino mit 1,7 Ghz ?
     
  2. Alinho

    Alinho Kbyte

    Registriert seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    497
    Nein, eine feste umrechnungsformel gibt es nicht ... hab mal in nem Testbericht gelesen, dass ein Pentium M 1,6GHz im Vergleich zum P4 3,2GHz oder so bei Spielen schneller, bei decodieren etc. aber ein bisschen langsamer ist.

    Die halten sich aber ungefähr die Waage ...
     
  3. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    In der Theorie sieht es (leider) anders aus, als in der Praktik: Manche versrpechen dir 50% mehr Leistung, wenn du dies und jenes kaufst, jedoch sind das nur Theorie angaben. Beispiel:

    "RAM speicher im Dual Betrieb sind doppelt so schnell wie die herkömlichen: Greiffen sie zu und profiriteren sie von der doppelten Power!"

    Was da steht stimmt, jedoch nur in der Theorie: Es kommt drauf an, WAS für Speicher man hat, es kommt drauf an WAS für ein Mainboard man kauft, und es kommt auch noch auf das Netzteil drauf an: Kaufst du dir ein neues Mainboard und dein Netzteil zu schwach ist bekommst du auch nicht die doppelte Leistung...

    Greetings from the girl needer... :D
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Wie jetzt? Wenn das Netzteil zu schwach ist, wird der RAM langsamer? :confused:

    Na dann kauf ich mir gleich ein 550 Watt Netzteil, dann wird mein Rechner 30 % schneller!

    :wegmuss:
     
  5. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Nö: Wenn zu wenig Leistung, graka mit 50% weniger laufen werden, so Geschwindikeitsverlust... Kapische? Wenn Mainboard zu wenig Strom, Graka auch zu wenig Strom...

    You're welcomme... :)
     
  6. SIRIUSunit

    SIRIUSunit Kbyte

    Registriert seit:
    5. März 2006
    Beiträge:
    154
    Gerade du müsstest wissen, das die Watt Angabe der Netzteile nicht's zur Sache tut: Die Ampere Werte (Oder wie man das schreibt) sind wichtiger: Was nützt dir ein 600 Watt Netzteil, wenn die "Leitungen" zu schwach sind? http://www.pcwelt.de/forum/showthread.php?t=128584

    tz tz tz: Die Erwachsenen von heute...

    Ich bin halt immer noch 15 :D
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    Damit wär ich ja mal vorsichtig ;) Sonst nehme ich deine Postings hier mal zum Anlass, um tz tz tz: Die Jugend von heute...

    schreiben zu können...

    Gruss, fidel
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen