gestern:alles ok, heute: alles weg

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von MasTi, 5. September 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MasTi

    MasTi ROM

    Registriert seit:
    5. September 2001
    Beiträge:
    2
    Hallo erstmal,

    hatte gestern abend noch eine Fremdfestplatte (die meines Sohnes, Win2k, 3 partitionen, zwei FAT32, eine NTFS) in meinem Rechner um mit einem NTFS-Reader die nicht mehr bootfähige NTFS Partition zu retten (emails, Favoriten, usw). Es ging damit los dass ich auch nach längerem suchen keinen brauchbaren NTFS Treiber fand der es mir erlaubt die Daten runterzukopieren, aber dass ist eigentlich nur mal die Vorgeschichte.
    Mein eigentliches Problem besteht darin, dass ich am Abend (ca. 22:00 Uhr) den Rechner in einwandfreien tadellosen und vorallem FUNKTIONSFÄHIGEN Zustand verlies. (Er stand einfach da, der Explorer war offen und lief die Nacht hindurch). Als ich heute morgen (ca. 07:30 Uhr) eine Taste drückte um den Rechner aus dem Stand-By Modus zu holen, passierte einfach nichts, nach einem Reset kam die Meldung dass die Festplatte nicht bootfähig sei. Nach einem boot von einer Win ME Startdisk, musste ich festellen, dass die RamDisk als C angelegt wurde, hier übermannte mich das Gefühl dass etwas ganz und gar nicht in Ordnung sein konnte und FDISK bestätigte mir meinen Alptraum, nicht nur dass alle Daten futsch waren, sondern auch noch die Tatsache dass sogar alle Partitionen (6 Stück) weg waren. FDISK zeigte mir in seinem charmaten DOS-weiß, dass die Platte nicht partitioniert sei. So, und was jetzt?! Habe die Platte erstmal von Rechner getrennt, und auf einer anderen wieder Windows installiert um überhaupt hier her zu kommen. Gibt es irgendeine Möglichkeit die Partitionen wieder herzustellen und die Daten gleich mit, oder kann ich das vergessen. Ihr seid meine letzte Hoffnung, ich bitte dringend um Hilfe.

    MfG
    MasTi

    P.S.: Ist ein Virus in Umlauf der am 4. od. 5. September solche drastischen Aktionen ausführt?
     
  2. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Geht zum Beispiel mit BootUS

    http://www.boot-us.de/index.htm

    Sollte allerdings auch mit Partition Magic eigentlich kein Problem sein, hab ich allerdings noch nie benutzt also müßtest du mal in der Dokumetation nachsehen.

    J2x
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Eigentlich kein Problem, Du must nur die vorher gesicherte Partitionstabelle zurückschreiben ...

    Ok hat im Normalfall 1% der Computernutzer mal angelegt, davon haben 50% vielleicht beim umpartitionieren dran gedacht diese zu Aktualiseiren wohingegegen 30% diese auf der Festplatte gespeichert haben. (Soll nur mal so ein Denkanstoß sein).

    WENN die Daten wirklich WICHTIG und UNWIEDERBRINGLICH sind, wende dich an ein PROFESSIONELLES Datenrettungsunternehmen. !!! Sündhaftteuer !!!

    http://www.ontrack.de
    Dort gibt es auch "günstigere" Softwarelösungen

    J2x
    [Diese Nachricht wurde von j2x am 05.09.2001 | 22:04 geändert.]
     
  4. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    werde ich morgen mal in angriff nehmen.berichte dann kurz.
    danke mfg ossilotta
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    könntest du mir vielleicht mal erklären, wie ich meine partitionstabelle sichern kann.wo ich das jetzt gelesen habe,sehe ich das dies einfach sehr wichtig ist.system: 2 x win 98SE, auf erster Platte,arbeite mit boot magic und Partitionmagic 6.0.
    danke im voraus.
    gruß ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen