1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

getRAS - Das "DFÜ im Netzwerk" - Tool

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von H. Delfs, 12. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. H. Delfs

    H. Delfs ROM

    Wenn Sie getRAS einsetzen, haben Sie die Möglichkeit gemeinsam genutzte Internetverbindungen innerhalb Ihres Netzwerkes, von jedem Rechner aus herzustellen und zu trennen. Die volle Kontrolle über hergestellte DFÜ-Verbindungen, verursachte Kosten, Verbindungsdauer,Übertragungsrate und viele weitere nützliche Features.

    getRAS ist Freeware.

    Funktioniert auch mit DSL und läuft auf allen gängigen Windows-Betriebssystemen. Ferner ist ein Telnet-Server integriert, der es Ihnen ermöglicht auch von anderen Betriebssystemen Zugriff auf Ihre DFÜ-Verbindungen zu haben. Selbstverständlich können Sie getRAS auch einsetzen, wenn Sie kein Netzwerk besitzen. Sie installieren dann einfach nur den getRAS-Server.

    Homepage
    http://www.getras.com
    Download unter:
    http://www.getras.com/download/index.html
    [Diese Nachricht wurde von H. Delfs am 12.12.2001 | 08:57 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen