Gewinnspiel: Geht Jon S. von Tetzchner schwimmen?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von RaBerti1, 25. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hi!

    Mein Tipp:
    Er wird einen namenlosen skandinavischen See auf den Namen "Atlantik" taufen, diesen See dann durchschwimmen und damit seine Wette einlösen.

    Für potentielle Zeugen vor Ort:
    Anti-Mücken-Mittel nicht vergessen!

    MfG Raberti
     
  2. Suruga

    Suruga Guest

    Mögkicherweise gibt es einen Teich, der in der Übersetzung schon Atlantk heißt.

    So wie ich die Marketingabteilungen einschätze, wird er zumindest medienwirksam "symbolisch" ins Wasser gehen.
     
  3. Preazics

    Preazics Kbyte

    Registriert seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    173
    Also die Teichvariante fällt schonmal ins Wasser (Norwegen->USA). Ich weiß jetzt nicht den genauen Wortlaut (auf PCWelt.de steht ja nur die Übersetzung?) deshalb verkneife ich mir den Tipp.
     
  4. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
    wörtlich: "... Tetzchner proclaimed at a company meeting that if download numbers of Opera 8 reached 1 million within four days he would swim from Norway to the USA". irgendein Teich irgendwo in Norwegen reicht also eigentlich nicht, er hat konkret versprochen, von Norwegen in die USA zu schwimmen.
     
  5. mike_x

    mike_x Kbyte

    Registriert seit:
    14. Juli 2004
    Beiträge:
    216
    Er wird ins Wasser plumsen, eine viertel Stunde durchhalten und sich dann ins Boot hieven lassen. :p
    Zur Zeit ist das Wasser vor Norwegen aber sicher auch noch etwas kalt und nicht wirklich zum schwimmen geeignet.
     
  6. Gyer

    Gyer Kbyte

    Registriert seit:
    9. November 2004
    Beiträge:
    354
    So wie ich die Dinge sehe, kann es eigentlich nur so werden, wie von PC-WELT vermutet: in einem Pool an Bord eines Schiffes.
     
  7. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Ich glaube mal, daß er einen Rückzieher macht.
    So nach 100 m ein Krampf oder so.

    Aloha
    MarkusO
     
  8. OliParoli

    OliParoli Byte

    Registriert seit:
    10. Mai 2002
    Beiträge:
    97
    Na dann wird er wohl eine Fähre nehmen. Die schmimmt ja auch ohne das er selbst nass wird.
     
  9. piti22

    piti22 Kbyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    323
    Also wirklich durchziehen, indem er von Norwegen an die Küste der USA schwimmt, wird er die Wette wohl nicht.

    Das mit dem Schiff wäre eine Möglichkeit, indem er in der ganzen Überfahrtszeit im Pool schwimmt. Doch ich glaube nicht wirklich, das er es so lösen wird.

    Die wahrscheinlichsten Lösungen sind meiner Meinung nach,
    1. es gibt irgendwo vor der amerikanischen Küste, auf einer Insel oder ähnlichem (Ölplattform), einen Ort der Norway heisst und von dem er losschwimmt, oder
    2. da er ja erreicht hat was er wollte, nämlich Medienpräsenz, wird er anfangen zuschwimmen und dann aufgeben. Mit einer Ausrede wie, "schlechtes Wetter" oder "durch Kälte wurden Muskeln steif" oder ähnlichem.

    Gruss piti22

    PS: Trotz allem ein guter Marketing Gag.
     
  10. wölki

    wölki Guest

    Registriert seit:
    Beiträge:
    0
    Hm... er wird auf keinen Fall schwimmen...

    1. Es wird eine Animation oder Filmfälschung (Bildmontage) geben, die ihn zeigt, wie er von Norwegen in die USA schwimmt oder

    2. Er wird einen Stuntman beauftragen, der das für ihn erledigt.

    3. Er sagt einfach: Tut mir ja so leid, aber ich bin so krank, da kann ich leider nicht schwimmen." :rolleyes:


    Gruss Wölki
     
  11. elkonsolero

    elkonsolero Byte

    Registriert seit:
    27. Februar 2002
    Beiträge:
    88
    Ich würde mal sagen, er schwimmt so lange, bis ihm die Puste ausgeht. Dann steigt er in das Boot, ruht sich eine Weile aus und versucht's nochmal.
    Das wiederholt er vielleicht noch ein paar Mal, bis er aufgibt und sich wieder im Boot an die norwegische Küste fahren läßt.
     
  12. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Ich denke mal, elkonsolero trifft den Nagel auf den Kopf. Bei der Durchschwimmung des Ärmelkanals war seinerzeit eine weit umfangreichere Begleitmannschaft mit technischem Equipment zugegen (u. a. Mediziner usw.) als jetzt der Mitarbeiter auf dem Schlauchboot. Und der Opera-Boss hat sich doch mindestens das doppelte vorgenommen ... :-)
    Wird also nicht lange dauern, das Geplansche. Danach kann er sich dann in Ruhe Opera 9 widmen. Da haben wir dann alle was davon.
    pbird
     
  13. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    OK, überredet!

    Gibts ein Flugzeug mit Pool an Bord?

    MfG Raberti
     
  14. pbird

    pbird Kbyte

    Registriert seit:
    5. Juli 2004
    Beiträge:
    353
    Hab' von sowas reden hören. In den 80er Jahren gab's ein Schlagersternchen, Pia Zadora, verheiratet mit einem steinreichen amerikanischen Milliardär, (nicht B. G.!), die hatte von Ihrem Göttergatten eine umgebaute 747 als Spielzeug bekommen. Da soll auch ein Pool an Bord gewesen sein. Nu frag' mich keiner, wie die das Wasser bei Starts und Landungen im Becken gehalten haben ...
    Zurück zum Thema: Hat Mr. Opera eigentlich irgendwo behauptet, daß er aus eigener Kraft schwimmen müsse? Eigentlich könnte er sich doch nach bester Wohlhabenden-Manier auf einen Kreuzfahrt-Liner begeben und mit dem von Norwegen nach Amerika schwimmen. Daß er sich während der Seereise auch noch in den bordeigenen Swimmingpool begibt, wäre doch nicht einmal notwendig, um seinem Spruch Genüge zu tun. Aber wie jemand vor mir bereits bemerkte: Gewonnen hat er jetzt schon - und ich gönne es ihm!
    pbird
     
  15. BLUE-SKY

    BLUE-SKY Megabyte

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    1.332
    Ich denke mal er wird es nicht tun schon gar nicht im Nordatlantik wo es Vor Haien nur so wimmelt. Er ist Norweger und wird wohl am Besten Einschätzen können wie kalt das Atlantikwasser ist, und er kann das Risiko einschätzen, dessn er sich aussetzen würde. Es würde glaub auch keinen geben der ihn da gegen Versichern würde weil das Risiko einfach viel zu hoch wäre.
     
  16. c24

    c24 Byte

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    71
    Ich denke nicht, dass er durch den Nordatlantik schwimmen wird.
    Wahrscheinlich gibt es vor der amerikanishen Küste ein Bohrinsel oder ein Insel die Norway heisst.


    mfg
     
  17. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    ich denke auch, dass er medienträchtig lossschwimmen wird. bessere werbung gibts kaum.

    ich werde übrigends an eine sylvesterrakete gebunden zum mond fliegen, wenn mir jeder bundesbürger bis samstag einen euro überweist....
     
  18. hcdirscherl

    hcdirscherl Administrator

    Registriert seit:
    13. Dezember 2000
    Beiträge:
    708
  19. Gri

    Gri Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. Juli 2001
    Beiträge:
    812
    Ich denke, er wird ein Sctückchen am Anfang und eins am Ende doch schwimmen. Über die ganze Distance ist es einfach unmöglich und im kalten Wasser wäre es für einen 'leien' auch ziemlich unangenehm.
    Trotzdem - RESPECT!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen