1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gf Xfx 6600 Gt Agp

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Optix, 13. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Optix

    Optix Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    180
    Hallo

    hab ne 6600 GT von XFX mit 128GDDR3, es kommt mir vor als ob sie net die leistung bringt die sie bringen soll!!?? hat jemand tipps und tricks um mehr rauszukitzeln? Bei Counter Strike Source, schlägt das system mir nur mittlere anforderungen vor.

    Gruß TrunKz
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Och mensch.
    Wie soll das denn gehen, wenn du nicht sein System näher beschreibst und wo du eventuell Leistungseinbußen verzeichnest. Denk doch mal nach...

    Mehr "rauskitzeln" geht durch übertakten.
     
  3. Optix

    Optix Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    180
    also
    X
    hab 2600+ AMD Mobile, Asus A7NX-E Deluxe, 512MB Speicher

    und zum Tackten. bin da voll nei..bin froh das ich mein 1800 real auf 2,1 bekommen hab...
     
  4. Optix

    Optix Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    180
    bei der kann ich auch net mehr pipelines freischalten oder?
     
  5. Dutschman

    Dutschman ROM

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    6
    nein, soweit ich weiss nicht.
    die 6600er reihe hat nur 8 pipes.
    und nicht wie die "spar"6800er, wo 16pipes drin sind, aber nur 8 aktiviert, die man dann frei schalten kann.
    wo nix ist, kann man nix frei schalten ;)

    ich habe auch die 6600 gt allerdings von leadtek und hatte in source mittel bis hohe voreinstellungen.
    aber deine prozessorangabe mit 2600+ amd mobile macht mich stutzig... ist das ein laptop prozessor??? denn bei einem laptop wirst du ja kaum ne graka mal tauschen... ;)

    aber ansonsten sollte man steam und seine spiele auch nicht zu genau nehmen... ein benchmark test sollte dir eher aufschluss darüber geben, ob deine graka das bringt, was sie sollte...
    und da ruhig auch 2 verschiedene nehmen und mit anderen ähnlichen systemen vergleichen.
     
  6. Optix

    Optix Kbyte

    Registriert seit:
    13. November 2005
    Beiträge:
    180
    also hab bei 3dmark 05 3338 punkte!

    bei aquamark3d 44000


    und bei nfs most wanted läuft das auch net so geil spiel 800x600 und bei details mittel ruckelt da a bissl ab und zu! vllt wird esja mit nem gb arbeitsspeicher besser! Würde mir ja ne 6800GT holen aber die sind ziemlich teuer find ich! Da könnt ich mir fast ne 7800GT holen!
     
  7. Dreamsys83

    Dreamsys83 ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Ich muss sagen ich bin mit meiner 6600GT auch nicht zufrieden.

    Bei Most Wanted und Call of Duty 2 ruckelt mir das alles auch ein bisschen zu viel.

    Mal meine Systemdaten:

    Amd 64 3700+ (San Diego) normal 2200Mhz meiner läuft auf 2420Mhz
    Asus A8v deluxe
    1,5Gb Ram (512Mb 333Mhz, 2*512MB 400Mhz)
    Xpert Vision nvidia 6600GT mit 256MB GDDR3 (Grafikchiptakt 500 läuft bei mir auf 551Mhz, Ramtakt 900Mhz läuft bei mir mit 1049Mhz)

    Sollte eigentlich doch recht ansprechendes System sein oder? aber mich kotzt das ruckeln an.
     
  8. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    die 6600GT ist nunmal keine High-End Karte! Mittelklasse! Mit was für einer Auflösung spielst du?
    Call of Duty 2 ist sehr Grafiklastig, mein sys mit 2,66GHZ, 1gbyte ram, X800 Pro schafft dieses Spiel auch nicht wirklich flüssig! Naja, wayne..[​IMG]

    Gruß
     
  9. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    naja Af und den ganzen kram braucht man eh nicht wriklich, denn dafür ist die Graka auch nicht gemacht
     
  10. Dreamsys83

    Dreamsys83 ROM

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    2
    Spiele mit 1280*1024 . aber was gibt es dann für alternativen im agp bereich damit ich gscheit zocken kann?

    welche karte? Preis?
     
  11. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    für AGP würd ich jetzt nicht mehr groß aufrüsten (ich mein, wirklich eine teure Graka).
    Naja, eine X850 XT-PE würd schon nochmal einen Leistungs-Schub bringen....oder, wenns sein muss, noch bissel warten, angeblich bringt Nvidia den 7800GS für AGP raus.

    Gruß
     
  12. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Highend CPU und Mittelklasse Graka! Da brauchst du dich nicht wundern wenns ruckelt. Die meisten Spiele brauchen eher eine schnelle Graka,als eine schnelle CPU. Nimm die X850XT PE. Ist die schnellste AGP Graka.
     
  13. apaxa

    apaxa ROM

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    7
    @ optix
    ich denke bei Dir ist es am ehesten die CPU die zu Leistungseinbußen führt. Ich hab auch ne 6600GT, aber ne 64Bit 3200+ CPU /1GB Dual Channel DDR und bei mir ruckelt kaum mal was....
     
  14. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    Also das BF2, CoD2 oder NFS MW net fluessig funzt ist, weil dein ganzes system nicht dafuer ausgelegt ist.

    Eine Athlon XP MOBILE cpu ist dafuer zu langsam
    512MB Ram, viel zu wenig fuer BF2 zB, das game benutzt schon volle 2GB an Ram
    Graka, mit der 6600GT, die hatte ich auch, hatte ich oced so 40003dmarks05 (AGP). Ist also normal fuer die Karte. Fuer Solche Games braucht man mindestens eine 6800GT, erst recht, wenn man in 1280x1024 zockt. Fuer AGP lohnt sich wirklich nur noch die X850XT (PE), ansonsten spar lieber und kauf nen neueren A64 PC mit PCIe, da bist du ab ca. 600 Euro gut dabei.

    Wenn du warten willst, mein tipp: stell die aufloesung auf 1024 x 768 zurueck, das gibt bei der 6600GT reichlich frames, weil nur 128MB speicher. Da kannst du dann auf mittlerer aufloesung einigermassen fluessig zocken.

    MfG
     
  15. SteveZ

    SteveZ Megabyte

    Registriert seit:
    26. Mai 2005
    Beiträge:
    2.058
    hab ma son pc zusammengestellt (wuerd im moment, als non ocer ein sc754 System kaufen weil prozzis & mobo viel billiger, und non oced schneller):

    AMD Athlon 64 3000+ (Newcastle, 2GHz, 116 Euro)
    Arctic Freezer 64 Pro (14,21 Euro)
    GigaByte GA-K8NE (62,93 Euro)
    MDT DIMM 1 GB Kit DDR400 ds (80,96 Euro)
    Gigabyte GF 6800GS (177,56 Euro)
    {zB Zalman VF700-alcu fuer ca. 20 Euro drauf --> leise}
    HDD (Festplatte) hast du ja noch, einfach einbauen.

    -------------------

    ca. 470 Euro

    das sind ca. 100 Euro mehr, als wenn du dir zu deinem veralteten system eine X850XT PE holen wuerdest. Die Karte wuerde auch nur zur haelfte ausgelastet werden --> wegen altem system, das kommt mit einer so schnellen karte nicht nach.
    MfG


    Ps: Preise bei www.mix-computer.de, da wuerd ichs auch bestellen
     
  16. neo

    neo Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    5.345
    Naja und für nochmal 50€ mehr gibts dann ein 939er Sytem, welches trotz geringerer Taktung schneller und effizienter arbeitet und bei dem das DC-Kit seiner eigentlichen Bestimmung nachkommen kann.
     
  17. danleh

    danleh Kbyte

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    226
    Hallo!
    Ich hab mir auch'ne 6600GT für AGP von Gainward gekauft und war auch ganz zufrieden. Aber bei Serious Sam 2 zB hat sie auch etwas zu tun und ich muss die Qualität leider runterschrauben :mad:
    Die Karte läuft mit der Standard-Taktung, würde sie aber gern etwas übertakten. Wie weit kann ich denn gehen, ohne zu riskieren, dass sie den Geist aufgibt??? Ist es ok, mit diesem Forcewareprogramm die "Optimale Taktrate" anzuwenden???
    :rolleyes:
    Und wenn wir schon dabei sind, könnte ich meine CPU ja auch gleich noch übertakten, oder???
    Oder geht sonst noch was, um aus dem Rechner MEHR rauszuholen???
    -->Intel Celeron D 2,8GHz; 6600GT AGP; 1,5GB RAM (zwei unterschiedliche Bausteine, 1 älterer 512er- und ein nachgekaufter 1GB-Riegel - beides andere Hersteller); Board von AS Rock (genaue Beschreibung weiß ich nicht); 450Watt noname Netzteil<--
     
  18. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi,

    übertakten ist mehr oder weniger Glückssache (nein, eigentlich ist es Glückssache), da selbst 100% identische Hardware unterschiedliche Overclocking-Ergebnise aufweisen können!
    Am besten gehst du immer in höchstens 5 MHZ schritten vor und achtest in einem 3D-Spiel oder so auf Artefakte (Grafikfehler).
    Bei der CPU schaust du im Bios des Mainboards, falls es eine Option geht, auch in kleinen Stufen voran tasten!

    Gruß
     
  19. katamaran3060

    katamaran3060 Megabyte

    Registriert seit:
    11. Dezember 2004
    Beiträge:
    1.262
    Halte dich beim Übertakten an Luigi_93`s Ratschläge. Deine CPU wirst du wahrscheinlich nur über den FSB übertakten können,da bei neueren CPU`s der Multiplikator gesperrt ist. Kommt aber auf dein Board drauf an,ob das funktioniert. Sieh mal im Bios nach,ob du dort den FSB in kleinen Schritten anheben kannst. Wird der Rechner instabil,da AGP und PCI Bus mit übertaktet wird,die letzte Einstellung rückgängig machen und den Rechner auf Stabilität testen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen