1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

GF3 ti 200 Problem

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von silly, 15. Februar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. silly

    silly ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Hallo,

    ich habe mir vor kurzem eine Geforce 3 ti 200 von Gainward gekauft und seitdem habe ich das Problem wenn ich irgendein Spiel spiele auf einmal der Bildschirm einfriert sound alles geht weiter nur der Bildschirm friert ein, danach hilft meistens nur Reset.

    Kann es an der Temperatur liegen ? ich meine ich habe den Lüfter von der Graka schon nachgeguckt und der funktioniert auch.

    MfG Florian S
    [Diese Nachricht wurde von silly am 15.02.2003 | 12:34 geändert.]
     
  2. silly

    silly ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    danke für die hilfe habe aber das problem selbst erkannt

    es lag am motherboard MSI und nVidia vertragen sich wohl nich so gut habe mir dann erstmal ein patch gesaugt.
     
  3. silly

    silly ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Das Gehäuse ist mit sicherheit nicht zu klein das kann ich dir versichern.

    habe auch schon an den CPU Kühler gedacht und habe mir einen neuen gekauft "Cooler Master" f+r AMD Socket A 1.5 GHz

    Kann es vielleicht am Netzteil liegen ? (das die Graka zuwenig Strom bekommt?)
    [Diese Nachricht wurde von silly am 15.02.2003 | 13:44 geändert.]
     
  4. silly

    silly ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    Ich gucke das bei SpeedFan nach kennste ja bestimmt.

    SpeedFan zeigt mir 3 Temperaturen an

    Temp1: 32°
    Temp2: 51°
    Temp3: 34°
     
  5. silly

    silly ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2003
    Beiträge:
    5
    also

    AMD Athlon XP 1700+
    256 RAM (weiß nur das die marke Samsung ist)

    3.3 volt = 28 A
    5 volt = 30A
    12 volt = 15A

    ist normal belüftet mit prozessor lüfter und graka lüfter lasse jetzt schon immer das Gehäuse offen damit es kühler bleibt.

    mfg florian s
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    das netzteil ist ok.

    ich denke es liegt am cpu lüfter. zu empfehlen ist eigentlich der EKL 1041 zu beziehen bei funcomputer

    http://www.funcomputer.de/default.php?page=shop&kat1=&kat2=&sw=L&start=20&artnr=02986&NOID=6fef70c4901e0dfa6de3c617f5f12397&PHPSESSID=b151f2978e2bacda48cb8044b0c75e4d

    hast du denn nun noch gehäuselüfter eingebaut, oder bläst bei dir nur das netzteil die luft nach aussen ?

    gehäuselüfter wären schon empfehlenswert.
    mfg ossilotta
     
  7. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo florian,

    ich denke es liegt an deinem cpu lüfter. die cpu ist mit 51 grad bei offenem gehäuse zu warm.
    wenn du das gehäuse geschlossen hast, staut sich die wärme und es kommt auch noch die abwärme von der grafikkarte hinzu.

    51 grad hab ich noch nicht einmal bei meinem xp 2000 bei geschlossenem gehäuse.
    habe allerdings 3 gehäuselüfter am laufen. (auf 7 volt = leise)

    du solltest dir vorne unten 1 gehäuselüfter einbauen, der luft ins gehäuse saugt und hinten oben einen gehäuselüfter der die erwärmte luft rausbläst.

    oder kann es sein, das du ein ziemlich kleines gehäuse hast ?

    was hast du für einen cpu kühler ?

    mfg siegfried
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo florian,

    also keine gehäuselüfter ?

    wie sehen denn die temperaturen im bios aus bei offenem gehäuse ?

    du hast wohl ein wärmeproblem !

    mfg siegfried
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo florian,

    wie sieht deine cpu und systemtemperatur aus ?
    kannst du im bios überprüfen !

    was hast du für ein gehäuse und wie ist dieses belüftet ?

    wie sehen deine netzteilwerte aus(aufkleber auf dem netzteil)

    3.3 volt = ampere ?
    5 volt = ampere ?
    12 volt = ampere ?

    wie sieht deine gesamte verbaute hardware aus ?

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen