1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Ghost Images

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von reyeg, 30. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. reyeg

    reyeg Byte

    Hallo,
    ich habe da nen seltsames Phänomen, was mein gesamtes Speicherkonzept durcheinander wirft:
    Ich erstelle ein Image eines Rechners, größe: zwischen 3 und 400 MB
    Ich spiele das Image auf einen Rechner packe KLEINE Programme auf die Platte, erstelle wieder ein Image und auf einmal ist es 4 - 1000 MB groß, so als ob es sich potenzieren würde.... :(
    Hat Jemand dafür eine Erklärung? Gibt es da ne Lösung?

    Bitte helft mir. :)

    Cu Reyeg :)
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Hmmm.
    Keine direkte Lösung, nur den Hinweis auf die Größe der Zuordnungseinheiten, die Du verwendest. Wenn die Datei kleiner ist, wird trotzdem eine volle Zuordnungseinheit benutzt.

    Wenn auf diese Weise ca. 300MB benutzt werden, kann das Image aber eingentlich nicht größer sein.

    Ansonsten: Aufteilen in CD-gerechte Häppchen von ca.675 MB bei 700er CDs, nach Möglichkeit erstmal auf anderer Partition abspeichern und von dort auf CD brennen mit normalem Brennprog. Geht schneller und macht weniger Streß.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen