Ghost03: ext. HDD im DOS-Modus nicht erkannt

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von tigger503, 11. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tigger503

    tigger503 Byte

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    35
    Wenn ich Ghost 2003 in PC-DOS ausführe (ob von der Setup-CD, im interaktiven Modus oder nach Start einer Widerherstellung in WinXP), lädt das Programm zwar den USB-Treiber, findet aber meine an USB 2.0 angeschlossene externe Trekstor-Festplatte nicht. Es ist nur die Mitteilung zu lesen, daß keine weiteren Laufwerkbuchstaben hinzugefügt werden.
    Wenn ich also ein Image zurückschreiben will, muß das erstmal auf meine Notebook-Festplatte spielen. Genug Platz habe ich, aber es ist etwas umständlich.

    Wenn ich eine Wiederherstellung in Windows einleite, startet sich das System erstmal ganz normal neu, dann startet Ghost, es erscheint der Eintrag, daß die Partition verschoben wird, dann startet das System nochmal ganz normal, Ghost wird ganz normal ausgewählt, der Treiber ganz normal installiert, und dann passiert - ganz unnormal nichts, absolut nichts. Und wenn ich danch versuche, Windows zu starten, bleibt das System völlig unnormal im Begrüßungs-Bildschirm hängen.
    Das heißt also: BartPE rein, das Image von der externen auf die interne Platte kopieren, Neustart, Ghost-CD rein (Floppy habe ich nicht, wie ich Ghost auf die BartPE bekomme, weiß ich auch nicht), den PC-DOS-Vorgang starten - und zehn Minuten später habe ich wieder ein funktionierendes System.

    Der Witz ist, daß der Wiederherstellungs-Vorgang aus Windows heraus manchmal auch reibungslos über die Bühne geht.

    Geht es eventuell weniger umständlich, oder muß ich damit leben - oder 80 Euronen für die 9er ausgeben?
    Schlagt mir gar nicht erst vor, mich an Symantec zu wenden, über solche Erfahrungen habe ich bereits an anderer Stelle berichtet.
     
  2. Senior63

    Senior63 Byte

    Registriert seit:
    19. April 2002
    Beiträge:
    97
    Für etwa 30 Euronen ein USB Floppy zulegen. Ghost 2003 Update 789 und 793 installieren. Ghost Boot-Diskette mit den USB 2.0 Treiber erstellen damit booten und die "TrekStor HDD" wird erkannt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen