Gimp 2.2.8: Gratis-Bildbearbeiter in neuer Version

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von scheichxodox, 1. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bevor die ersten hier jetzt wieder anfangen zu meckern, dass Gimp im SDI (Single Document Interface) läuft und daher unübersichtlich bzw. gewöhnungsbedürftig ist, dem möchte ich doch mal den Gimp Deweirdifier ans Herz legen. Dieser ist ein Plugin, welches alle Fenster in ein Unterfenster quetscht und Gimp nun ähnlich wie im MDI (Multiple Document Interface) funktioniert. Man hat dann auch nur noch einen einzigen Task unten in der Taskleiste.

    Anzusehen ist das Ganze bei mir auf der Webseite: http://www.scheichxodox.de/inhalt/programme.php (und dann runter zu "Grafikbearbeitung")

    Greetz

    Scheich Xodox
     
  2. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    GIMP ist ein klasse Programm , das ich auch benütze. :)
     
  3. schwarzm

    schwarzm Viertel Gigabyte

    Das ist aber ein großer Nachteil wie ich finde.
     
  4. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Ganz deiner Meinung , schwarzm. :)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen