Glasfasernetz und DSL ...

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von Philli, 11. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Philli

    Philli ROM

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    nach meinem Umzug in die Stadt Krefeld war es nicht möhlich, T-DSL nutzem zu können, da ich an einem Glasfasernetz Gebiet angeschlossen bin. Es handelt sich hierbei um die Vermittlungsstelle 77.

    Aus diesem Grund, weil keine Flatrate nutzbar ist, habe ich zum Festnetzanbieter Arcor gewechselt, wo ich die ISDN-Flaterate nutzen tu, was mich aber leider immer noch nicht zufrieden stellt.

    Auch ein Wechsel zum Kabel-Anbieter ISH bringt nichts, da leider zur Zeit kein ISH-Internet vorhanden ist. Habt Ihr evtl. eine Idee, wann vielleicht VDSL eingeführt wird?

    Oder wann evtl. es den Glasfaserkunden ermöglicht wird, DSL nutzen zu können.

    Aus internen Kreisen erfuhr ich, dass bereits einige solche Modems, welche im Glasfasernetz einsezubar sind, zum testen bestellt wurden (Telekom und Arcor).

    Weiss da evtl. jemand mehr? Oder hat jemand eine andere Idee für mich auf Lager?

    Vielen Dank für eure Hilfe.
     
  2. Philli

    Philli ROM

    Registriert seit:
    11. März 2003
    Beiträge:
    2
    Ich wohne in Krefeld, an der Marktstrasse, also Innenstadt.
     
  3. Lutzen

    Lutzen Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Ok aber backbones von Providern sind doch immer an galsfasernetze angeschlossen denke ich wie sollen die sonst die bandbreite hinbekommen
     
  4. Lutzen

    Lutzen Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Danke das war doch mal nen informativer link
     
  5. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    ich hab keine ahnung wie das funktioniert, die nutzen halt die letzte meile der telekom und dann wird der rest ins glasfasernetz eingespeist. ich krieg davon ja nichts mit.
     
  6. Lutzen

    Lutzen Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    zu deinem anbeiter kann ich nichts sagen aber es ist generell nicht möglich ein ferquenzband auf einglasfaser kabel zulegen das einzige was man meiner meinung machen kann ist eine A/D wandler zu benutzen und dann das D signal als Optisches signal über das Glasdfaser kabel zu sende was umstädnlich ist und somit teuer wenn man die in ganz deutschland macht weil man zuerst das signal des computer per D/A auf dsl überträgt dann A/D auf glasfaser dann D/A auf DSL und A/D in den computer anders kann ich es mir nicht vorstellen aber wenn du eine idee hast dann bin ich für alles offen ich bin auch kein fachmann darin

    Cu
    Lutzen
     
  7. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    in münchen hat der provider m-net ein eigenes glasfasernetz. daran ist auch mein dsl anschluss gebunden und funktioniert bestens.
     
  8. Lutzen

    Lutzen Byte

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    69
    Die DSL Technik ist nicht auf Glasfasernetze anwendbar soweit ich weis weil Glasfaser eine Optische übtragung ist und DSL auf einer Frequenztechnik bassiert aber es gibt mit sicherheit techniken die vergleichbar sind aber wahrscheinlich zu teuer und auserdem will die telekom doch erstmal das alle den es möglich ist dsl zu bestellen die auch bestellen und dann irgendwann wird das neue rausgebracht damit die wider mit horenden anmelde gebüren ihre kassen aufbessern können. Wo in Krefeld ist das denn ?
     
  9. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo lutzen,

    hier mal ein interessanter artikel dazu:
    http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/te/4885/1.html

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen