1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Gleich verschrotte ich mein PC !!!!!!!!!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von sching, 2. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sching

    sching Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    98
    Hallo,
    Also mein Rechner stürzt vorm starten des Bios ab.Un oben am Bildschirm sind so weiße Streifen(So 10 centimeter lang).Da kann ich gerade die Prozessorerkennung noch sehen un darunter bleibt er hängen(Memory Test kämme als nächstes).Das komische ab un zu geht der pc weiter un lädt windows,aber ich muss 50 mal denn Powerknopf halb reindrücken dann gehts manchmal.Hab schon alles versucht:

    Bios Update
    Alle Komponenten raus un einzeln wieder rein
    Kabel geprüft

    Mein PC:
    P3 800 Mhz
    Geforce 3 TI 200
    Award Bios
    256 MB SDRam
    Western Digital 30 gig
    MSI6323 mit via chipsatz und sound onboard

    Ich weiß schlechtes System.Aber Biiiiiiiiiittttttttttttttte helft mir.
     
  2. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Kleiner Zusatz: Die Einstellungen können sich meiner Erfahrung nach auch undefiniert ändern, was aber durch CMOS löschen wieder Rückgängig gemacht wird.

    Gruß
    Christian
     
  3. dooyou

    dooyou Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    18. September 2001
    Beiträge:
    548
    wenn die batterie beim board leer ist sagt er das normalerweise, falls nicht verlierst du die einstellungen die du selbst im bios vorgenommen hast, das bios selbst aber nicht :-) weil das ja ein rom ist
     
  4. sching

    sching Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    98
    Hi,
    Cmos hab ich schon gelöscht.Un hab auch das richtige update drauf gemacht 100 prozentig.Am netzteil liegts glaub ach net weil wenn ich denn Powerknopf mehrmals halb reindrücke dann bootet er weiter und läuft dann Einwandfrei.Der Gehäuselüfter hab ich selber rein gebaut weil mir vorher aufgefallen war das meine Grafikkarte verdammt heiß wurde.Kann vielleicht die Mainboard batterie leer sein?Was passiert wenn die leer ist.
     
  5. c62718hris

    c62718hris Megabyte

    Registriert seit:
    17. März 2003
    Beiträge:
    1.908
    Ich würde als erstes mal das CMOS löschen. Dann werden die Standard werte erst mal wieder gesetzt. Sollte bei dem BIOS update zwar auch passieren, aber wer weiß?

    Bist Du sicher das Du auch das richtige BIOS draufgespielt hast. Ich frage darum weil es schon bei einigen passiert ist. Der BIOS Hersteller hat zwar gestimmt nur das Board nicht.

    Das mit den Stömen des Netzteiles ist daher wichtig, weil Fehler wie von Dir beschrieben auch von einem zu schwachen Netzteil herrühren können. Gerage Netzteile die immer am Rande ihrer Möglichkeiten laufen geben oft nach einiger Zeit den Löffel da hin gehend ab, das eben gerade nicht mehr den nötigen Power liefern.

    Natürlich kann auch ein Temperatur Problem vorliegen, wenn der zusätzliche Gehäuselüfter eingebaut worden ist vom Hersteller weil es eh ein Wärmeproblem im Rechner hat.

    Gruß
    Christian
    [Diese Nachricht wurde von c62718hris am 03.08.2002 | 11:56 geändert.]
     
  6. sching

    sching Byte

    Registriert seit:
    2. April 2002
    Beiträge:
    98
    Ich hab das Problem seit ich meine Onboard Soundkarte(habe sie im bios dann deaktiviert) gegen meine PCI Soundkarte austauschen wollte. Habe ich aber dann doch nicht gemacht, weil die soundkarte zu groß war und hätte ein luftstau zwischen Geforce 3 und Soundkarte verursacht.Dann habe ich noch ein gehäuselüfter rausgemacht.(Weil mein Rechner so laut war).Hab dann denn PC wieder zu gemacht ,das einzige was ich jetzt also verändert hatte war das ich denn gehäuselüfter raus habe. Schließe mein Rechner an und da is dass Problem.Dann habe ich denn rechner wieder auf gemacht denn gehäuselüfter wieder rein.Nun war der rechner so wie er vorher Monate lang suba gelaufen ist nur ,dass Problem war immer noch da.Am RAM liegts glaub net denn hab ich schon seit Weihnachten. Und hatte zeitdem nie Probleme damit.

    Es sind zwei 128 SDRam Spangen von Infineon.Der eine is PC 100 der andere PC 133, aber mein board unterstüzt nur PC 100.Also laufen beide auf PC 100.Die Ampere kann ich net ablesen das Gehäuse is so schlecht gebaut das dass verdeckt wird. Aber es ist ein 230 Volt Netzteil.Ah ja nach dem Bios Update haben sich die weißen Streifen am oberen Bildschirm rand etwas verändert(Größere Abstände).

    PS:Weiß net ob das irgendwie zusammen hängt aber zurzeit wird mein 3.5 Diskettenlaufwerk als
    5.25 Diskettenlaufwerk erkannt.
     
  7. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Wieviele Ampère hat Dein Netzteil bei 3,3 Volt und wieviele bei 5 Volt? -> am Netzteil ablesen und hier posten!

    Was hast Du für RAM? NoName oder Marke? Welche Marke?

    Seit wann hast Du das Problem? Neu gekauft? Zusammengebastelt? Erzähl\' uns das in aller Ruhe... wir helfen Dir gerne, benötigen aber auch Deine Angaben.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen