Gleiche Darstellung bei allen Browsern

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von dito77, 27. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Hi,

    wie kann ich geschickt! gewährleisten, daß eine Seite von allen Browsern (LYNX ausgenommen) gleich dargestellt wird (natürlich nicht nur die optische Darstellung)??

    Bye Chris
     
  2. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Dass Smartdownload nur für Browserupdates und Plugins verantwortlich war, ist leider falsch ("erst richtig informieren").
    Hier ein Auszug von Netscape zu seiner Smartdownload-Funktion :

    "1. What is Smart Download?

    SmartDownload is a service from Netscape Netcenter designed to assist you with downloading files from the Internet. Key features of SmartDownload are its ability to pause and resume downloads, recover from a dropped Internet connection, and show informative content from Netcenter while downloading.

    2. Tell me more about SmartDownload.

    SmartDownload has two components. The first is the SmartDownload Client. This feature displays the status of your download and gives you access to controls to pause, resume, and cancel it. SmartDownload comes pre configured so you can use it right away. SmartDownload also has Advanced options so you change its default settings. The second component of SmartDownload is the InfoBrowser. The InfoBrowser offers tips & tricks, tutorials, and information about Netscape services

    3. How do I use SmartDownload?

    After you install SmartDownload, it will automatically activate itself when you download an .EXE, .ZIP or any file type you specify (versions 1.1 and 1.2 only support .EXE and .ZIP files). You can pause your download if you need to use the phone line or if you simply want to finish the download at a later time. When you want to finish your download, just click the Resume button. During the download, you can browse through the information being offered through the InfoBrowser. "

    Quelle :http://wp.netscape.com/computing/download/smartdownload/ib/about.html#1

    franzkat
     
  3. Gast

    Gast Guest

    Erst richtig informieren, dann "Verharmlosung" brüllen, bitte!
    Smartdownload war für Browserupdates und Plugins verantwortlich, nicht für Downloads allgemein.
    Zudem ist in dem Zusammenhang die Nennung von MS als geradezu seriös ein klein wenig lächerlich. Da wird nämlich wesentlich heftiger spioniert. Von anderen Herstellern ganz zu schweigen. Wer lesen und denken kann, hat schon seinerzeit auf SmartDownload verzichtet und sich seinen Teil gedacht. Die große Masse hat eh ganz andere Sicherheitsprobleme auf ihren Rechner (siehe die aktuelle Opaserv-Epidemie dank offener Dateifreigaben).
     
  4. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Über so eine naive Einstellung kenn ich mich nur wundern.Hier wurden von Netscape/AOL Browser-Benutzer auf das Übelste ausspioniert und ihr verharmlost diese Angelegenheit zu einer Bagatelle.Es geht hier um die Einstellung und Mentalität einer Firma ihren Kunden gegenüber.Jetzt zu sagen, das war doch alles halb so schlimm,wir waren ja nicht betroffen, ist schon ein erhebliches Anzeichen für Ignoranz und einen sehr schmalen Horizont(was gehen uns die amerikanischen User an).Fehlt nur noch, dass behauptet wird:Wer nichts zu verbergen hat, kann doch nichts gegen das Ausspionieren seiner Downloads haben.

    franzkat
    [Diese Nachricht wurde von franzkat am 04.10.2002 | 10:45 geändert.]
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    ...und das Teil musste man seinerzeit auf dem Netscapeserver erst mal finden...

    Gruss, Matthias

    PS: Wieviel Jahre ist das jetzt eigendlich her?
     
  6. Gast

    Gast Guest

    Lachhaft!
    <I>Diese waren wegen der <B>mittlerweile längst eingestellten</B> "Smartdownload"-Funktion von Netscape vor den Kadi gezogen. Das Tool wurde zum Herunterladen von Dateien aus dem Netz angeboten.</I>

    Ganz davon zu schweigen, dass diese Funktion optional aktivierbar ist und in den deutschen Browserversionen gar erst zusätzlich installiert werden musste, was ja den Willen des Users voraussetzt.
    Nochmal: ROFL
    [Diese Nachricht wurde von Steele am 04.10.2002 | 00:45 geändert.]
     
  7. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Wer meint AOL/Netscape sei eine gute Kombination, der sollte mal diesen Artikel mit folgender Überschrift lesen:

    "Netscape darf der Spionage angeklagt werden"
    in :http://news.zdnet.de/story/0,,t101-s2123257,00.html

    Dagegen ist MS ein richtig seriöses Unternehmen.Man muss wohl davon ausgehen, dass mit einem solchen Image die Marktanteile weiter sinken werden.Da hilft dann auch keine Gecko-Engine mehr.

    franzkat
     
  8. Gast

    Gast Guest

    Frag einfach mal die Betrachter.
    Und warte mal ab, was mit deinem IE-Marktanteil passiert, wenn AOL weiter seine Software mit ner Gecko-basierten Browserengine koppelt...
     
  9. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Man muss sich allerdings fragen, ob der Aufwand noch gerechtfertigt ist,Web-Seiten so zu programmieren, dass sie sowohl im IE,in Netscape(Mozilla) und Opera optimal zu betrachten sind.Fakt ist, dass der Marktanteil vdes IE bei über 90% liegt ( mit steigender Tendenz), der von Netscape sinkt immer deutlicher unter die 10%-Marke.Bei einer 5o zu 5o Verteilung machte es noch Sinn, Cross-Browser-Programmierung zu betreiben.Die Lösung mit dem kleinsten gemeinsamen Nenner scheint mir auch wenig überzeugend.Warum soll man für einen sehr kleinen Betrachterkreis auf interessante Funktionen verzichten.

    franzkat
     
  10. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Besten Dank an alle.

    @Thomas: Vielen Dank für die Seite. Man kann sie sich auch auf Deutsch anzeigen lassen :-).

    Bye Chris
     
  11. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Man kann es aber auch anders herum machen und die Seite in den Farben des Systems anzeigen lassen.
     
  12. Bigfoot 2002

    Bigfoot 2002 Megabyte

    Registriert seit:
    11. August 2002
    Beiträge:
    1.776
    Ist nicht die "richtige" Seite http://selfhtml.teamone.de ?
     
  13. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.472
    Stimmt, außer IE5+ unter win kann keiner farbige Scrollbalken, was ja auch verständlich ist, da diese Bestandteil des OS sind und nicht der Webseite. Ich kann es absolut nicht leiden, wenn ein Webmaster an meinen Einstellungen versucht rumzubasteln (Fentergröße, Scrollbalken, Mauszeiger, Maustaste...), schließlich hat es einen Sinn das mein OS so aussieht, wie es aussieht.

    Gruss, Matthias
    [Diese Nachricht wurde von kalweit am 27.09.2002 | 17:03 geändert.]
     
  14. Thomas S.

    Thomas S. Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. Oktober 2001
    Beiträge:
    648
    Hallo dito,

    eine gute Seite ist auch diese hier:
    http://www.anybrowser.org/campaign/index.html
    Ist zwar Englisch, aber dort findet man auch gute Tipps, wie man Seiten erstellt die in jedem Browser sichtbar sind.

    Viele Grüße
    Thomas
     
  15. DasExperiment

    DasExperiment Kbyte

    Registriert seit:
    3. Juni 2002
    Beiträge:
    330
    Hi,

    zwar ist die Antwort von Steele vielleicht nicht nach Deinem Geschmack von der Formulierung her :-), prinzipiell hat er aber wohl leider recht.
    Da gibts soweit ich weiß echt nur eins, auf browserspezifische Elemente verzichten und einfach mit "allen" Browsern inkl. älterer Versionen davon testen. Netscape 4.x kann halt z.B. die farbigen Scrollbalken nicht darstellen (soweit ich weiß, lasse mich gerne korrigieren) . Ist halt so, mußt dann auf solche Elemte verzichten oder anders lösen.
    Finde das Kunterbunt der Browser in dieser Hinsicht ja auch zum Kot...

    MfG

    Matthias

    P.S. Self HTML ist eine wirklich gute Anleitung!

    P.P.S Mist, zulange daran rumgeschrieben, 5 Minuten zu spät! :-)
    [Diese Nachricht wurde von DasExperiment am 27.09.2002 | 14:53 geändert.]
     
  16. steff_ks

    steff_ks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2001
    Beiträge:
    108
    Ganz vergessen: Unter
    http://www.netzwelt.com/selfhtml.html
    Kannst Du Dir das Ganze auch runterladen.
     
  17. steff_ks

    steff_ks Byte

    Registriert seit:
    18. Mai 2001
    Beiträge:
    108
    Hallo Chris,
    ich fand die Antwort auch recht... naja, sagen wir überheblich. Aber im Kern hat er Recht. Als ich mit HTML anfing, war mir
    http://www.netzwelt.com/selfhtml/
    eine Riesenhilfe. Dort ist auch angegeben, was in welchem Browser wie geht und was in (fast) allen geht. Ich fürchte aber, dass Du um HTML-Lernen (zumindest rudimentär) nicht rumkommst, wenn Du eine anständige Seite auf die Beine stellen willst. Wie gesat, bei SelfHTML bekommst Du eine gute Hilfe.
    Allerdings wird man IMMER Darstellungsunterschiede bei den einzelnen Browsern haben, aber das kann man ja mit möglichst universeller Programmierung minimieren.

    Gruß,
    Steff
     
  18. dito77

    dito77 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    80
    Ist ja sehr aussagekräftig. Weiss wer ne bessere Antwort als Steele?

    Bye Chris
     
  19. Gast

    Gast Guest

    Indem du HTML lernst und auf browserspezifische Dinge verzichtest.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen