GMX erweitert Free-DSL-Angebot

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von sg69, 2. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. sg69

    sg69 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    977
    Wenn das die T-Com machen würde.

    Die RegTP würde sich geifernd auf die T-Com stürzen.
     
  2. Krieg

    Krieg Byte

    Registriert seit:
    26. Februar 2004
    Beiträge:
    33
    Ist denn das überhaupt seriös????
    Kann sich das GMX erlauben?

    Verlockend hört es sich ja an aber mit Speck fängt man auch Mäuse.

    MFG
     
  3. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Ich suche den Haken an der Sache ...!
     
  4. gucky1

    gucky1 Byte

    Registriert seit:
    15. Juni 2001
    Beiträge:
    20
    @Dr. Hechel

    Der Hacken evtl.

    Da ja bald von der Telekom das VDSL startet, sinken evtl. die Gebühren (Grundgebühr) für das normale TDSL.

    Und GMX User werden dann keine Telekom User, ausser Sie haben Geld wie Heu.

    Und wer jetzt das 2 Jahes Angebot von GMX holt, ist dann 2 Jahre an diese (alte,teure GG) gebunden.

    Aber das ist halt nur Spekulation von mir.
     
  5. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Erinnert mich an ein ähnliches Konkurrenzangebot, wo alle freudig wechselten, die Telekom dann billiger wurde, die Leute zurück wollten, es aber nicht konnten, da sie an die Verträge gebunden waren.
     
  6. schnickschnack

    schnickschnack Byte

    Registriert seit:
    4. Oktober 2000
    Beiträge:
    27
    moin,

    wie ist das, ist der DSL Anschluss dann vertraglich komplett bei GMX? Soll heißen, wenn ich umziehe, was wohl vor ende der zwei Jahre sein wird, wie sieht das dann aus? Weiter 19,99€ bzw. 24,99€ bezahlen oder ist das ganze nur der Online Tarif und der Anschluss bleibt von der Telekom und kann dann mitgenommen bzw. gekündigt werden?
    Nicht, dass nach dem Umzug zwei Anschlüsse bezahlt werden müssten, einen an GMX und den neuen dann an die Telekom oder so.
     
  7. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Da ja GMX sowieso bloß Reseller ist, hängst du sowieso mit den Grundgebühren an der Telekom (oder?). Das macht die Grundgebühr Telekom, DSL-Gebühr Anbieter + Kosten Flatrate. Und bei Umzug vor Vertragsende? Die Telekom-Gebühr für Ummeldung/Neuanmeldung würde auf jeden Fall anfallen, wie es mit dem jeweiligen Anbieter aussieht, weiß ich nicht - aber die Gebühr für die Einrichtung müßte aber auch dort nochmals fällig sein.

    Auch wenn es hier nicht so richtig reinpasst: Da ich aber auch selbst relativ oft den Wohnort wechsle, würde mich das prinzipiell auch interessieren (auch bei Anbietern mit eigenen Backbones).
     
  8. yokoono

    yokoono Kbyte

    Registriert seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    157
    Falsch, das ist komplettes Resale-DSL. DSL-Anschluss und Flatrate kommen also von GMX. Wenn du umziehst kannst du nur auf Kulanz hoffen. Mal sehen, wie groß die dann ist...

    Außerdem: kein Fastpath, kein erhöhter Upload und enormen Spaß, wenn du mal den DSL-Anbieter wechseln willst.

    Resale-DSL: Nein Danke
     
  9. kuhn73

    kuhn73 Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juli 2003
    Beiträge:
    1.489
    Und der unsägliche T-Kom-Anschluß, darum geht es mir?? (sg69 sei gedankt...)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen