GMX-Manager zeigt Fremdverbindung?!?

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von littlesheep, 5. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. littlesheep

    littlesheep Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    ich habe hin und wieder ein merkwürdiges Problem. Ich nutze GMX als Provider und da zeigt der Internet-Manager ab und zu, wenn ich den PC mal länger laufen lasse (z.B. wenn länger Downloads laufen - nur zur Beruhigung, keine Kazaa-Musik oder so) eine Fremdverbindung an. Was kann das sein?

    Ich habe ZoneAlarm als Firewall drauf und es ist dann auch keine Fehlermeldung zu sehen. Ähnliches gibt's z.B. wenn ich den PC hochfahre, das gleich ohne das ich was mache schon eine Fremdverbindung aufgebaut wird, das ist dann aber der Mediacenter (ich habe die XP Mediacenter Edition), die versucht, das aktuelle TV-Programm zu laden - das sehe ich dann, weil der mault wenn ich die Verbindung gleich wieder trenne.

    Aber was kann das im laufenden Betrieb sein? Muß ich mir da Sorgen machen? Ich habe den 100 Stunden Tarif und DSL, ein Dialer ist also keine Gefahr. Trotzdem finde ich das etwas eigenartig...

    Weiß jemand Genaueres??? :kp:

    littlesheep
     
  2. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Hmmm
    GMX-Manager?
    Da kann allenfalls die Hilfe-Funktion in dem Progrämmle oder eine Mail an den Support von GMX weiterhelfen. Wie soll den bei DSL eine Fremdverbindung aufgebaut werden? Als "Standleitung auf Zeit" ist das imho technisch nicht möglich.

    Oder hast Du noch eine ISDN-Karte zusätzlich drin? Oder ein Modem drin oder dran?

    Wenn Nein, dann schmeiß doch diesen Manager raus -ist offenbar einer von den Nieten in Nadelstreifen.

    Man kann auch ohne GMX-Manager per GMX surfen. Die Einstellungen hat GMX ja schon vorgenommen.

    MfG Raberti
     
  3. littlesheep

    littlesheep Byte

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    in der Hilfe ist gar nichts zu finden und der Support sagt auch nicht wirklich viel, da hatte ich schon mal nachgefragt. Da hieß es dann nur, Dialer kann ja nicht wenn's DSL ist und das könnte auch so ein Kontrollprogramm sein oder so (naja, wie halt auch der Mediacenter, der dann das TV-Programm aktualisieren will)...

    Ich nehm den GMX-Manager-Button immer zum Einloggen... Wenn ich den rausschmeißen würde, geht dann das Internet überhaupt noch? Klar, wahrscheinlich schon, aber damit habe ich ja noch nicht die Ursache oder? Denn dann sehe ich ja nicht mal mehr, wenn sich da so eine Fremdverbindung (was immer das auch ist) angemeldet hat.

    littlesheep
     
  4. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Eine 2te DSL-verbindung ohne Kennung und Passwort?
    Falls Du einen zusätzlichen Eintrag in Systemsteuerung->Internetoptionen->Verbindungen->DFÜ-Und VPN-Einstellungen meinst, hast Du einen nichtfunktionierenden Dialer drauf. Wenn es unter Netzwerkverbindungen was neues gibt, löschen. Max. 2 oder 3 (bei nForce-Boards mit 2 LAN-Chips), mehr dürften da eigentlich nicht sein.


    PS
    Was hast Du für DSL-Hardware?
     
  5. michile

    michile ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!
    Mein GMX DSL Manager hat mir eben auch eine Fremdverbindung angezeigt, was mich sehr verunsichert hat. Hab mich jetzt auch schon durch etliche Foren gelesen, dass bei DSL keine Dialereinwahl möglich ist, da DSL eine Netzwerkverbindung is. OK kapiert! Aber warum steht dann in der Hilfe des GMX Managers folgendes?: "Fremdverbindung

    Wird von einem anderen Einwahl-Tool, z.B. einem Dialer eine Verbindung über das Windows DFÜ-Netzwerk aufgebaut, dann blinkt dieses Symbol.
    Ist eine Verbindung aktiv, dann leuchtet das Symbol rot. Ist die Verbindung von Ihnen nicht gewünscht, dann sollten Sie diese trennen, um evtl. entstehende Kosten (z.B. durch einen 0190-Dialer) zu verhindern."

    Vielleicht kann mir da einer von euch helfen. Ach und den GMX Support frag ich erst garnicht, hab das schon einmal versucht, kam nie ne antwort zurück. GMX kann anscheinend nur Werbemails versenden. Sehr enttäuschend, aber ansonsten bin ich mit der DSL verbindung ganz zufrieden, solange sie funktioniert ;)
    Gruß Michi
     
  6. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Da hat ja jemand was ganz altes ausgegraben.
    Was hast Du denn für Hardware zum DSL-connecten?
    Falls es welche von AVM ist, nutze die Software davon.
    Anbietersoftware (vom Provider) ist zwar net, aber meistens unütz.
     
  7. michile

    michile ROM

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    2
    Hey poro!
    ja das is ein externes fritzmodem von AVM (fritz!card dsl sl usb). dann werd ich mal deinen rat befolgen und die AVM software installieren. aber wie ist das nun? brauch ich mir nun wegen diesem komischen hinweis absolut keine sorgen um extrem hohe telefongebühren machen?
     
  8. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Falls keine ISDN oder Analogverbindung zusätzlich besteht, brauchst Du Dir eigentlich keine Sorgen zu machen.
    Solltest aber mal nach Dialern und anderen Abschaum suchen lassen.
    Wenn Software und Treiber(?) richtig installiert sind, sollte in Systemsteuerung->Internetoptionen->Verbindungen->DFÜ und VPN-Einstellungen nix drinstehen.
    Wie wird denn die Fritz!card-USB überhaupt erkannt? Steht da was bei Systemsteuerung->Netzwerkverbindungen?
    Was hast Du für ein Mainboard und mögliche Netzwerkkarten drin?
    Nur Fragen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen