Google-Anzeigen

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zum Internetauftritt der PC-WELT" wurde erstellt von RaBerti1, 28. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Jo.
    Es muß Geld verdient werden, um Online-Angebote zu finanzieren.
    Dazu gehört Werbung, dazu gehört ggf. auch Werbung, die von Google eingespielt wird, dazu gehört auch Werbung, die gegenüber Google bezahlt wird.

    Aber in einem Punkt bin ich da empfindlich:
    Wenn für Dinge geworben wird, die entweder illegal oder völlig nutzlos sind oder nicht das halten können, was da vollmundig versprochen wird.

    zB. Bald illegal? , wobei es offenbar um einen Mailresponder gehen soll, an den man -so stell ich es mir vor- die Mail verschickt, wenn man den eigentlichen Empfänger damit reinlegen will: Man will eine -gefakte- "Lese"bestätigung vorweisen, obwohl die Mail beim Empfänger gar nicht angekommen sein kann. Woraufhin der gelinkte Empfänger in ein offenes Messer rennt. Eine "Lese"bestätigung kann es ohnehin nicht geben, denn wie soll der PC oder der Monitor rausfinden, ob der Empfänger da grad hinguckt und die Buchstaben überhaupt verarbeitet, wenn er die Mail als "gelesen" markiert.

    Liebe Leute von der Redaktion!
    Es gibt sicherlich viel Blödsinn, der auf Webseiten angeboten wird, es gibt auch einige Spielereien, aber Boshaftigkeiten sollten wirklich weder von Google noch von der PCWelt unterstützt werden, insbesondere dann nicht, wenn da irgendjemand damit die schnelle Kohle machen will. Also redet bitte mit Google, daß die mal die geschaltete Werbung besser durchchecken, ob da nicht Abzocke geplant ist.

    MfG Raberti
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen