Google legt sich mit BMW an

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Guybrush, 6. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Guybrush

    Guybrush Kbyte

    Registriert seit:
    18. Mai 2000
    Beiträge:
    461
    Recht so. Ich hasse die scheiss bots sowieso, die dann Seiten generieren wie: www.domain.tld/suchbegriff1-suchbegriff2.html und meistens auf dialerseiten führen.

    Ich frage mich aber schon, wie man sowas technisch machen kann, da es auch mit völlig wirren suchbegriffen funktioniert...
     
  2. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    jep, ich will auch nur noch "seriöse Ergebnisse" sehen. Schon schlimm genug, wenn man etwas sucht, man oft genug zig tausende Seiten angezeigt bekommt und 2. sich durch viel Werbemüll wühlen darf! Das hat auch nichts damit zu tun, dass man seine Suchbegriffe nicht vielleicht sorgfältig genug ausgewählt hat....
     
  3. Flocki76

    Flocki76 ROM

    Registriert seit:
    6. Februar 2006
    Beiträge:
    5
    Oder diese schrecklichen Suchergebnisse, wenn man mal nach seinem eigenen Namen sucht: "Vorname Nachname jetzt bei eBay bestellen" Da könnt ich jedes Mal fast ausflippen ;-(
     
  4. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    Noch schlimmer ist es, wenn man seinen eigenen Real-Name oer seine Mail entdecken darf, welche im Zusammenhang mit irgendwelchen unseriösen Dingen gebracht werden. Kein Wunder also, warum man dann manchmal Spam mit dem eigenen Namen als Absender bekommt (Das erste Mal war ich doch sehr überrascht). Nun ja, darum benutze ich für geschäftliche Dinge eine eher geheime "Adresse"; obwohl auch dort mich manchmal (aber sehr selten selten) noch Spam erreicht.
     
  5. Lactrik

    Lactrik Guest

    Die Überschrift müsste eigentlich lauten: BMW legt sich mit Google an.

    Denn schließlich hat BMW Google ja herausgefordert, nicht umgekehrt ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen