Google Print wird zu Google Book Search

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goofy333, 18. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Warum Neuausrichtung? Google nutzt nur eine Bestimmung im internationalen Urheberrecht, nach der Druckschriften, wenn sie länger als 2 Jahre vergriffen sind, beliebig kopiert werden können. Das Problem für Google besteht somit nur darin, herauszubekommen, wenn ein vergriffenes Werk neu aufgelegt wurde. Dann müßten sie es aus dem Angebot nehmen und einen Link auf den Anbieter einstellen.

    Da wir jetzt alle Abgaben auf Scanner, Computer etc. an die VG Wort leisten müssen, sehe ich kein Problem darin, das Angebot auch zu nutzen. Alle Kritik an dem Angebot von Google ist damit unbegründet.
     
  2. NoExe

    NoExe Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2004
    Beiträge:
    688
    Also ich finde das Projekt sehr gut. :)
    Werde es auch nützen, sobald es im Final - Stadium ist.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen