1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikfehler auf ner 7800 GT?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von JohnnyX, 26. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Hallo Freunde,

    ich hab seit gestern ein bissl neue Hardware (siehe Sig.).

    Nur jetzt kommen auch die ersten Probleme. Aus nicht nachvollziehbaren Gründen produziert die GraKa diverse Grafikfehler (siehe Anhang). Hat jemand sowas schon mal gesehen? Und evtl. auch ne Lösung parat? Vielleicht noch so als Ergänzung: die neuesten Treiber sind drauf - auch schon mehrfach deinstalliert und neu installiert. NFS Most Wanted kann ich ne Minute spielen, dann Grafikfehler, dann Absturz.
    3dMark06 läuft unterschiedlich lange, dann Grafikfehler und Absturz oder CTD. Tippe auf Treiberproblem.... Aber welcher?????!?????
     

    Anhänge:

  2. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Mal noch einige Feststellungen:

    1. beim Einbau musste ich das Slotblech der Karte oben - da wo sie am Gehäuse verschraubt wird etwas aufbiegen. Also den 90°-Winkel der zur Befestigung dient etwas größer machen - die Karte würde sonst schief/nicht richtig im Slot stecken. Es fehlt ihr immernoch ca. 1 mm bis sie am "Anschlag" wäre. Kann es sein, dass sie nun immer noch nicht richtig drin steckt? Oder gar zu tief??!!??!

    2. Der Grafikfehler tritt auch im DOS-Modus/beim booten auf. Testhalber habe ich mal ein wenig an der Karte gewackelt und das hatte direkte Auswirkungen auf den Grafikfehler (wurde natürlich schlimmer). Karte defekt? Slot defekt? Inkompatibilität?

    3. Immer wenn die Kiste abgestürzt ist (nach z.B. 3dMark06) kommt ein Bluescreen der mich auf einen Fehler im nv4_disp.dll hinweist. Allerdings habe ich diesen Fehler immer - auch nach der keine-Ahnung-wievielten Treiber-Neuinstallation. Beim nächsten Neustart tauchen wieder massive Grafikprobleme auf - dann wieder ein Neustart und meine Windows-Oberfläche sieht so aus, wie es sein soll - auf unbestimmte Zeit bzw. bis ich ein Spiel/eine 3D-Anwendung starte. Kurios ist ebenfalls, dass ich stundenlang unter Windows arbeiten kann OHNE auch das geringste Anzeichen eines Fehlers. Immer erst, wenn ich auf Spiele bzw. 3dMark06 zugreife kommt wieder besagter Fehler bis Absturz. Im 3dMark kommt der Fehler manchmal sofort beim ersten Test - manchmal aber auch erst beim 3. spätestens beim 4. Test. In NFSMW kann ich mir den Vorspann anschauen, alles mögliche machen - nur sobald ich die Garage verlasse und ein Stück fahre (max 5 Sekunden) --> Fehler, allerdings kein Absturz. Könnte so weiter fahren bzw. komme ohne Probleme zurück ins Windows.

    4. DxDiag meldet keine Probleme- Alle Tests ohne Probleme bestanden.
     
  3. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Zu 1)
    Zu tief geht nicht.
    Zu 2)
    Für mich hört sich das nach einer komplett defekten Karte an.
    Zu 3)
    Anscheinend kommt die Karte nicht mit dem Treiber klar.
    Hast du schonmal geschaut wie die RAMs getaktet sind?
     
  4. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    Dann frag ich anders: wie tief muss sie MINDESTENS drin sein, damit sie ordentlich funktioniert?

    Kann ich das vielleicht noch etwas ausführlicher testen mit irgend einem anderen Programm? Bei 3dMark05 hatte ich übrigens den gleichen Effekt. Zwischenzeitlich hat die GraKa für einen KOMPLETTEN Test im 3dMark06 durchgehalten. Erwartungsgemäß tauchten danach wieder die Probleme auf. Heute Abend kommt ein Bekannter mit seiner XFX 7800GT vorbei - will nur ausschließen, dass nicht auch/oder das Board kaputt ist.

    Meinst Du den GDDR auf der GraKa? Der läuft mit 1,07GHZ. Der Chip läuft auf 445MHZ. Übertaktet hab ich nix. Sollte eigentlich alles im erlaubten Rahmen sein.
    Treiber: Hab den aktuellsten drauf. Vorher hatte ich den von eVGA mitgelieferten installiert 81.94 oder so - gleicher Effekt.
     
  5. JohnnyX

    JohnnyX Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2003
    Beiträge:
    141
    So - die Karte ist definitv im Eimer! Hab die XFX 7800GT von nem Kumpel in meinem Rechner gehabt - und die lief einfach nur geil - keine Macken, keine Probleme, keine Abstürze. Habe meine eVGA bei ihm reinsetzt und schon waren meine Probleme auf seinem Rechner. Werd das Mist-Teil morgen umtauschen gehen *grummel*.

    John
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen