1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikfehler, Spieleabsturz...was ist defekt?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von suprimos, 5. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. suprimos

    suprimos ROM

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    3
    Hallo Leute...

    Also ich habe folgendes Problem...
    Hatte seit einiger Zeit Probleme beim spielen von NBA Live 2004 oder Skispringen 2005...
    diese Fehler hatten das folgende Muster: Ich startete das Spiel, konnte so zwischen 5-10min spielen, un dann wurde ich von dem spiel einfach rausgeworfen zurück zu windows xp meistens ohne fehlermeldung, und wenn dochmal eine kam, dann stand nur da das es durch einen geräte treiber verursacht wurde...bei nba 2004 kamen zusätzlich noch grafikfehler vor, z.b. das sich ein spieler nur noch durch rot-braun-blaue streifen über den bildschirm bewegte (aber nicht bei jedem mal)...
    mein erster gedanke war natürlich grafikkarten treiber neu machen...dazu muss ich sagen das ich eine A6600GT von Leadtek habe,...ich habe mich dann mal im I-net nen bischen schlau gemacht und herausgefunden das es wohl viele probleme bei der grafikkarte gibt...
    naja, jedenfalls habe ich dann auf anweisung von leadtek ein paar BETA-treiber ausprobiert, alle sohne erfolg. danach riet mir leadtek dazu, die karte umzutauschen...
    bevor ich dies tat, hatte ich meine alte Geforce 4200Ti wieder eingebaut. ich dachte mir, ach testest du mal schnell noch ob es mir der grafikkarte wenigstens geht...und siehe da....die gleichen fehler...trotz anderem treiber usw....

    jetzt war ich wirklich am rätseln was kaputt sein könnte...ich wechselte daraufhin schnell meinen sound von soundblaster live 5.1 auf onboard...aber trotzdem die gleichen probleme...
    als ich dann mal die ram-module veränderte (ich habe 768Mb ram DDR 266Mhz)...also mal nur das 256mb ram stück drin hatte...merkte ich eigentlich nur einen unterschied...es dauerte nicht so lange wie sonst bis die spiele wieder abstürtzen...daraufhin machte ich einen memory test...aber alles lief ohen probleme...
    ich teste noch 2 andere module...gleiche probleme...

    was denkt ihr an was es noch liegen könnte...ist vielleicht meine erster ram-slot im *****, oder der agp-port???

    PS: ich habe die aktuellsten chipsatztreiber drauf und auch das aktuellste bios, festplatten test von westen digital auch bestanden

    Mein system:

    Betriebssystem: Microsoft Windows XP Pro
    OS Service Pack: Service Pack 1
    Internet Explorer: 6.0.2800.1106 (IE 6.0 SP1)
    DirectX: 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)

    Motherboard:
    CPU Typ: AMD Athlon XP-A, 2166 MHz (13 x 167) 3000+
    Motherboard Name: Albatron KX600 (Pro)
    Motherboard Chipsatz: VIA VT8377 Apollo KT600
    Arbeitsspeicher: 768 MB (DDR SDRAM)

    Grafikkarte: Gerforce 4200Ti (Bzw. 6600GT)
    Soundkarte: SB Live 5.1 und Realtek onboard
    Festplatte: 200GB Western Digital
     
  2. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Hi

    mal ganz ruhig: Ist es bei jedem Speil so??
    Virus etc. drauf?? Prozessor überhitzt?(Ich weiß, einige denken
    jetzt, dass ein Prozessor innerhalb von 10min seine Temp erreicht hat! Nein! Wenn ich mein CPU-Fan auf 900Upm stelle, braucht meine CPU 15min, um auf 75° zu gelangen!! :D )

    Gruß Luigi
     
  3. suprimos

    suprimos ROM

    Registriert seit:
    5. April 2005
    Beiträge:
    3
    ja ist leider bei jedem spiel so...

    nein zu heiß wird da nix...habe mit prime auf maxium heat production getestet....nach 30min war cpu-temp-max bei 46°C...is wirklich alles gut belüftet...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen