1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte defekt oder Virus??

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von polok, 21. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. polok

    polok Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    24
    Hilfe
    beim einschalten meines PC`s erscheinen auf dem Bildschirm überall
    kleine Linien ca. 1pixel x 2cm immer Horizontal. Es bilden sich mit der Zeit immer mehr bis der PC kurz ausgeht dann wieder normal läuft (manchmal stürzt er ganz ab) dann aber ohne Grafikkarte. Kann keine Spiele spielen und beim scrollen im Internet läuft das Bild nicht flüssig sonder im Balken.
    Ist meine Karte defekt oder habeich ein Virus. Der Scan mit AntiVir hat nichts ergeben.
    Es handelt sich um eine Radeon ATI 9600 Karte und Xp System.
    Oder hat es etwas mit Firefox zu tun. Habe vor kurzem auf Firefox umgestellt und meine kompletten Einstellungen sind weg.
     
  2. Michi0815

    Michi0815 Guest

    Registriert seit:
    7. Januar 2004
    Beiträge:
    3.429
    wenn die linien wirklich gleich nach dem einschalten kommen kann es weder ein virus noch ein treiberproblem sein, weil beides ja noch garnicht geladen sein kann. zu hohe temperatur fällt auch weg;

    ich würde auf defekten/übertakteten grafikspeicher tippen.

    btw: gefasht hast du die karte nicht oder?
     
  3. polok

    polok Byte

    Registriert seit:
    1. Juni 2003
    Beiträge:
    24
    Der Lüfter dreht sich .
    Ich habe die Karte mit Riva Tuner vor 6Monaten übertaktet.
    Das Problem habe ich seit gestern, hat langsam angefangen und ist soweit, dass die Karte sich direkt nach dem Anlauf verabschiedet, sodass ich zu Zeit kein Screenshot davon machen kann.
    Was mir eben aufgefallen ist, dass mein Virenprogramm nicht wie üblich erst nach 20sek startet sondern direkt nach dem Anlauf arbeitet.
    PS Mit welchen Programm kann ich ein Screenshot machen.
     
  4. d4_punish3r

    d4_punish3r Byte

    Registriert seit:
    14. Dezember 2004
    Beiträge:
    8
    du drückst einfach rechts neben der f12 auf die taste print screen/SysRq und öffnest paint, klickst dann auf bearbeiten und einfügen, schon haste dein bild da ;)
     
  5. URAGAN

    URAGAN ROM

    Registriert seit:
    24. Dezember 2004
    Beiträge:
    1
    Hallo Alle!!!
    Soooo, da habe ich was gelesen über Viren über streifen über abschalten des computers.
    Stimme zu, dass es nicht wegen den Viren passiert.
    Ich habe zwei Computer zu hause, einer meiner und ein anderer gehöhrt meiner Freundin. Es lief alles wunderbar, bis einiges Tages schaltete Freundin Computer seinen Monitor nicht zum ersten Mal sondern nach einigen paar Versuchen, es wiederholte sich mit jedem Tag (ich machte mir darüber keine Gedanken. Was solls, dachte ich mir, hauptsache es funktioniert, obwohl einige Male sollte man schon bis zu 15 Versuche machen bis die Karre den Monitor schaltete). Es gefiel meiner Freundin natürlich nicht. Sie fing an, zu mekkern.( Mach was! Für jemanden anderen hättest du schon längs was unternommen und mir kannst nicht und so was in der Art ). Das alles verpasste ich hinter meinen Ohren. Aber nach zirka 2-3 Monaten gab es erste Streifen, am Monitor zu sehen, nach paar Tagen kam es zum Abstürtzen. Mit jedem Tag war es schlimmer und schlimmer. Dann dab es nicht ein paar Streifen sondern einen halben Monitor war bedeckt.
    Also gut, ich hatte auch langsam keine Geduld und Kraft mehr das auszuhalten, denn ich musste jedes Mal ihren Comp in eine Betriebsbereitschaft zu bringen. Erste Hintergedanken es kann am Meinboard liegen, denn dies nicht Einschalten vom Monitor war bei diesem Meinboard schon vorgekommen, als vor einer langen Zeit hatte ich dadrauf eine Netzwerkkarte installiert. Gut, wo kommen dann Streifen und Abstürze her? Vielleicht der Meinboard ist ganz am ***** ( soll man tauschen und fertig).
    Aber bevor ich investiere in einen Neuen Meinboard, prüfe ich andere Hardware, ob es vielleicht in denen einen Fehler gibt.
    Also fing ich mit ne Grafikkarte an und einen Treffer. Während meine Grafikkarte im Freundin Computer steckte, funktionierte er ein Mann frei ohne Streifen ohne Abstürze ,ging zum ersten Mal an. Ihre Karte aber in meinem Comp ging nichts an, er läuft aber den Monitor schaltet nicht an.
    Wenn diese Geschichte jemandem hilft, würde ich micht sehr freuen. Meine EMAIL : uragantschik@freenet.de
     
  6. claudia70

    claudia70 ROM

    Registriert seit:
    10. Februar 2008
    Beiträge:
    1
    Ich kenne das: Da läuft mein PC ca. 4 Jahre einwandfrei, so um Weihnachten rum fängt es an mit Streifen. Manchmal nur kurz, dann wieder alles normal. Dann gibt es Abstürze aus heiterem Himmel, PC führt einfach einen Neustart durch. Dann gibt es "Einfrieren" und nix geht mehr. Zudem muss ich immer öfter beim Booten mehrere Versuche unternehmen. Neuer Grakatreiber hat nix gebracht, die Probleme kamen immer in kürzeren Abständen, hab dann die Graka eingebaut und war ein paar Tage happy. Dann die gleichen Probleme wieder! Habe alle Treiber ausgetauscht, sogar im abgesicherten Modus gearbeitet, keine Besserung. Habe die Graka umgetauscht, auch wieder ein paar Tage Ruhe, bis es wieder los ging. Ich bin echt am Ende mit meinem Latein, denn jetzt startet er gar nicht mehr, bleibt immer vor Windows hängen! Es ist, als ob mein PC die Grafikkarten langsam zerstört...:confused:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen