1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte defekt?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von neimmerlangda, 22. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Hallo:
    Ich habe seit ein paar Jahren den Aldi/Medion PC Modell: MT6 Typ: MED MT 256A
    Ich wusste nicht genau was ich alles hier an Daten aufzählen sollte,desshalb hier alles was ich mich EVEREST Home herausgefunden habe:

    Betriebssystem: Win XP Home SP2
    CPU Typ: Intel Pentium 4, 3000MHz
    Motherboard name: MSI MS-7048 (Medion OEM)
    Motherboard Chipsatz: Intel Springdale i865PE
    Arbeitsspeicher: 512 MB (PC3200 DDR SDRAM)
    Bios Typ: Asward (02/12/04)

    Grafikarte: Medion Radeon9800 XXL (128MB)
    (komischerweise 2mal aufgelistet,also es steht nochmal genau das selbe darunter)
    3D Beschleuniger: ATI Radeon 9800 XT (R360)
    Monitor: Medion MD6155AJ [17" LCD] (1433)


    Das Problem ist das ich den PC als ich weg war über mehrere Tage angelassen hatte um ein paar sachen mit der TV Karte aufzunehmen,und als ich zurück kam war der Bilschirm schwarz aber noch an,wie bei dem Bildschirmschoner nur hat der PC überhaupt nicht mehr reagiert.
    Ich habe den Stecker rausgezogen und wieder neugestartet,ca 2min nach dem hochfahren ist genau das selbe wieder passiert!
    Nach mehrmaligen wiederholen das selbe resultat...!
    Das komische ist das ich weil Ossilotta in einem post eben ein paar Hardware infos verlangt und ich um nachzuschauen desshalb das Gehäuse aufgemacht habe.Der PC liegt jetzt seitlich auf dem Boden mit offenem Gehäuse und ist seither weder abgestürtz noch hängengeblieben.
    Ich dachte es wäre vielleicht die Grafikkarte durchgebrannt,oder stürz halt ab sobald sie zu heiß wird...dies könnte sich durch das funktionieren mit offenem Gehäuse bestätigt haben oder???
    Allerdings ist auch einmal die Musik die auf dem rechner lief hängengeblieben...also muss sich theoretisch der ganze PC aufgehängt haben!?
    Wie gesagt,der PC liegt seit 40min geöffnet am Boden und funkioniert....davor ist er nach dem hochfahren immer nach spätestens 2min abgestürzt oder hat sich aufgehängt...

    Kann mir da jemand weiterhelfen???

    MFG
    Neimmerlangda


    PS:Gerade eben (nach ca 50min) ist der Bildschirm des PCs wieder schwarz geworden,Musik läuft aber noch im Hintergrund...
    Seit ich den PC aufgemacht habe hat sich der Kühler(oder Ventilator) der Grafikkarte nicht einmal eingeschaltet...
    Vielleicht war das offne Gehäuse der Grund warum es diesmal so lang funktionierte,weil die Grafikkarte diesmal nicht so schnell heiß geworden ist....!?!?
    Alerdeings reagiert der pc auch nicht mehr auf die Tastatur (hab "alt+F4" und "strg+alt+entf" usw versucht um musik zu beenden) keine Reaktion...
     
  2. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    Hey,
    Also es könnte auf jeden fall an der Graka liegen, das sich der lüfter nicht dreht ist auf jeden fall nicht gut.Ich denke mal das der Kern der Graka zu heiß wird und die sich dan automatisch abschaltet um sich zu schützen.Jetzt ist die Frage warum sich der Lüfter nicht dreht.Probier doch mal ihn ganz vorsichtig von hand anzudrehen, aber entlad dich vorher an einer heizung oder einem anderen metalischen gegenstand.

    Gruß Chris
     
  3. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Du meinst versuchen zu drehen drehen während der PC an ist?
    Alternativ zu meiner jetzigen Grafikkarte,was könntest du mir gleichwertiges oder besseres im Preisrahmen 100€-150€ max empfehlen?
    MFG
    Neimmerlangda
     
  4. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    Nein nicht während der PC an is!!!!

    ich gehe mal davon aus das deine grafikkarte an den AGP Slot angeschloßen ist oder?
     
  5. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Das dachte ich mir->hatte sich nicht wirklich gesund angehört an einem offenen,laufenden PC rumzuspielen....
    Die Karte ist immer noch an dem selben Slot eingebaut als wo ich den PC gekauft hatte (standart=AGP!?)von solchen sachen :bahnhof: <-aber hab an dem PC Hardware technisch seit dem Kauf nichts verändert...

    MFG
    Neimmerlangda
     
  6. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Hi,

    ich habe auch eine GraKa von Medion von einem Kumpel vor mir liegen. Da sind ja diese Runden Kühlkörper drauf, wo in der Mitte der Lüfter sitzt. Nunja... ich würde dir empfehlen die Grafikkarte herauszubauen (Anleitung gibt's hier bestimmt auf Anfrage, wenn du die Forum-Suche benutzt oder auch in google, ist aber sehr einfach). Dann mit einem Kompressor den Kühlkörperkomplett ausblasen. Hab ich bei meinem Kumpel auch gemacht... da kam was raus.. hatte mich gewundert das sich das Teil da noch dreht. Bevor du da mit dem Kompressor draufgehst, achte aber drauf, dass der nicht so sehr sabbert, sprich vorher mal 2 minutenlange durchpusten lassen... dann die grafikkarte wieder einbauen. Mit dem Kompressor kannst du eigentlich nicht viel kapput machen, habe schon mehrere Grafikkarten versch. Typen damit gereinigt und auch Motherboard, CPU Kühlkörper, etc...

    Vielleicht hilft das ja. :)
     
  7. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Also könnte das ganze Problem darin bestehen das der Kühler verdreckt ist und sich desshalb nicht mehr drehen kann!?
    Das mit dem ausblasen werd ich versuchen sobald ich weis wie und wo ich an einen Kompressor komme....!
    Danke für den Tip!!!

    MFG
    Neimmerlangda
     
  8. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Das wäre zumindest eine von vielen Ursachen.

    Schreib' dann bitte ob's geklappt hatte, will das wissen. :)
     
  9. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Ja mach ich-wie gesagt,weis halt nicht wo und wann ich einen Kompressor finde...
    Aber wenn dann geb ich bescheid.
    Danke für den tip!!!

    MFG
    Neimmerlangda
     
  10. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    Ja ich vermute auch das irgendwas dazwischen hängt deshalb hatte ich ja auch gesagt das er mal dran drehen soll ob er sich manuel bewegen lässt.wenn du die graka behalten willst kannst du natürlich auch eine neune lüfter für 13 euro kaufen.dann machs du denn alten ab und den neuen drauf.

    Ja agp is eigentlich standart
     
  11. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    das mit dem kompressor ist gefährlich,der lüfter könnte spannung abgeben beim zu schnellen drehen.wenn du sowas schon machst dann halte den ventilator fest.besser als ein kompressor ist wohl ein staubsauger.aber wie gesagt.halte dabei bloss den vent fest.kannst ja auch mal versuchen den staub mit einem pinsel.z,b zu entfernen.
    aber ABSOLUTE VORSICHT
    mfg
    tom apel
     
  12. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Das mit der Spannung kann sein, kenn mich da nicht so gut aus, aber bei mir drehte sich das ding schonma mit ca. 20.000 Umdrehung weil ich meine Hand blöd hielt und den Lüfter nicht erwischte. Das gab ein richtiges Summen von sich und der Lüfter geht immernoch... aber man hält den Lüfter sowieso fest, damit der Staub auch vom Lüfter abgeht, sonst hat der Luftstrom ja keinen Widerstand. ;) Staubsauger ist kaum effektiv... damit bekommt man ca. nur 12 % von dem mit dem Kompressor raus... Dann lieber noch pinseln... Wenn du mit dem Staubsauger aufsetzt, kannsde mehr kapputmachen als mit einem simplen Luftstrom...

    Aber ich glaube man muss echt nicht mehr hinwissen mit seinem Geld, um wegen etwas Dreck, welcher sich problemlos mit dem Kompressor entfernen lässt, einen komplett neuen Lüfter zu kaufen. Und ich glaube einen Lüfter kann er selbst nicht montieren...

    Achja.. du kannst die gesamte Grafikkarte mit dem Kompressor "absprühen", also auch die Unterseite.. danach geh ich immer mit einem weichen, nicht haarigen Pinsel über die Platine und nochmal in den Kühlkörper und um den Lüfter der Grafikkarte.. sieht danach aus wie ein Ladenneukauf.

    Viel kapput machen kannst du da nicht... da brauchsde schon etwas Gewalt... ;) also keine Angst..
     
  13. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    Gut aber der Lüfter bringt es richtig.
    Freund von mir hat ne getaktete 6600GT und mit dem dingen bleibt die bei vollast unter 40° und der lüfter is hamma leise hab ich selbts mitgekriegt.

    Aba mit nem kompressor gehts natürlich auch und ich glaube du has recht mit dem monitieren
     
  14. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Ja nur... er hat keine getaktete 6600GT sondern ein stink normale, poplige aldikarte und ich glaube nicht, dass er seine Grafikkarte "overglocken" muss... ich glaube wenn, dann ist vielleicht sogar eine PassivKühlung vorzuziehen.. man sollte schon etwas auf den Endanwender achten. ;)
     
  15. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114

    LOL ich gebe dir voll recht, und ne passiv kühlung tuts bestimmt.

    Ich glaub eh die Aldi PC´s brings net..
     
  16. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Meine Meinung. :)
     
  17. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    der soll sich mal wieder melden ich will wissen obs geklappt hat.

    Der aktuelle aldi pc is für den preis auch net so doll
     
  18. BreiteSeite

    BreiteSeite Kbyte

    Registriert seit:
    11. Juni 2004
    Beiträge:
    356
    Das will ich auch wissen....

    Jaja.. Aldi PCs.. Total mit Software überlagen und einzelne Billigkomponenten.. mit freund hat sich 2 GB Gamer ram reingebaut (sorry.. er ließ sich nicht abhalten, 2 GB waren für ihn ein muss *wierd*)... mit richtig guten latenzzeiten.. danach ham wir formatiert... was glaubsde wie die schüssel jetzt abgeht.. und ich mag die Medion Hardware nicht...

    (wenn ich nen AldiPC kaufen würde, würde ich als erstes formatieren) :D
     
  19. Chris2990

    Chris2990 Byte

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    114
    stimmt stimmt
     
  20. neimmerlangda

    neimmerlangda Byte

    Registriert seit:
    8. November 2005
    Beiträge:
    61
    Danke für all die Mühe...
    Aber hey,nur deswegen über meine treue Aldi Karte herziehen...;)
    ne,kann ja gut sein das die nicht gut sind,aber die hat mir jetzt 2jahre keine faxen gemacht und für meine Zwecke tut sie es auch!
    Aber ich hab wie du vorher gesagt hast versucht ihn anzudrehen und hab ihn ein bisschen hin und her bewegt(aber nicht ausgebaut) und den PC offen angemacht um zu schauen ob der Kühler/Lüfter sich dreht->das tut er jetzt und seit dem ist auch weder Bildschirm noch PC abgestürzt.(seit nunmehr als ner std-hey hey...:) )
    Allerdings befürchte ich das der kühler schon beim nächsten mal nicht mehr mit anlaufen könnte-desshalb werd ich das mit dem abpinseln in den nächsten paar Tagen mal machen aber bin jetzt erst mal froh das ich überhaupt wieder was am PC arbeiten kann da ich ihn eigentlich täglich für "UNI Zeugs" brauch!

    Vielen Dank,
    MFG
    Neimmerlangd
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen