1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte geflashed; Ergebnis: im A...

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von rage, 23. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. rage

    rage ROM

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    2
    Ein Freund von mir hat seiner Grafikkarte (Maxi Gamer Phoenix) ein BIOS-Update verpasst, das Ergebnis brauch ich gluab ich neicht mehr nennen. Wir versuchen nun die Karte wieder zum Laufen zu bringen, doch ich hab keine Idee, wie. Wir haben schon probiert, eine andere Grafikkarte und die Phoenix in den Rechner zu stecken und dann das Bios neu zu flashen, ohne Erfolg.
     
  2. schuetze

    schuetze Byte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    73
    hmm... im bios kann man glaub sogar einstellen, ob von der graka das bios geflasht werden kann oder darf...
    der eintrag nennt sich glaub ich "video rom flashable".. kanns aber net beschwören...
    bin mir ja auch net mal sicher, ob es überhaupt mit der graka zu tun hat... lest das einfach mal nach im handbuch!

    cu
    schütze
     
  3. grizzly

    grizzly Megabyte

    Registriert seit:
    30. März 2001
    Beiträge:
    1.411
    wenn das motherboard noch einen ISA-Slot haben sollte,besorgt euch eine ISA-GRAKA.Ein hochfahren des rechners ist dann meist möglich,da der isa-bus zuerst initialisiert wird.dann kann evtl die andere karte noch geflasht werden.wenn nicht-----siehe Vorredner,sorry.......

    MfG
    Mike
     
  4. gatterj

    gatterj Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juli 2000
    Beiträge:
    144
    Hi rage,
    du sagst ein Flashen mit einer anderen GraKa ist nicht möglich. Wie meinst du das? Benutzt der PC die andere GraKa nicht oder klappt das flashen nicht?

    Meine Idee - evtl ist das aber genau das was du probiert hast:
    In meinem BIOS kann ich einstellen ob primär eine PCI oder eine AGP GraKa benutzt werden soll. Mal angenommen die AGP wäre platt, dann würde ich versuchen eine PCI einzubauen und das BIOS auf PCI Grafik umschalten. Mit der PCI booten und versuchen ob sich die AGP so flashen lässt.
    Umgekehrt (über AGP eine PCI Karte flashen) könnte dann auch klappen.

    Wie gesagt ist nur eine Idee, kann dir nicht garantieren ob das funktioniert. Sag mal bescheid ob es klappt - könnte mir ja auch mal passieren.

    Viel Glück, Gatti
     
  5. rage

    rage ROM

    Registriert seit:
    23. Oktober 2001
    Beiträge:
    2
    läuft nix, ist angelötet.

    Danke für dein Bemühen im Voraus

    PS: Merk erst jetzt dass ich dieses Thema unter CPU\'s und Motherboards gepostet habe. :-)
     
  6. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    ihr\'s, glaub ich, vergessen.

    So blöd es auch klingt: Ihr braucht ein funktionierendes GraKa-Bios, um das Bios der GraKa zu flashen.
    Seht mal nach nach, ob der Bios-Chip auf der Karte gesockelt ist, also ob man ihn ohne löten rausnehmen kann.
    Wenn das geht, dann habt ihr gute Karten ;), weil ihr dann möglicherweise einen Händler findet, der euch den Chip mit einem Flash-Brenner neu scheiben kann. (mit dem Bios das Ihr wollt)
    Wenn nicht, dann bleibt nur der Weg zum Hersteller, der Euch entweder die Karte auf Kulanz umtauscht, oder mit einem speziellen Trick neu flasht.

    mfg KazHar
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen