1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte in PC einbauen. Onboardgraka disable. Aber wo?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von IPF, 31. Januar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hallo zusammen,

    ich habe in meinen Zweitrechner eine neue Grafikkarte eingebaut. Nun habe ich aber ein Problem. Meine Direct 3D Hardwarebeschleunigung funzt nicht.
    Ich habe versucht die Onboardgraka zu deaktivieren,aber ich finde sie im Bios nicht. Kann mir jemand vieleicht einen Tip geben wo man diese disabled und was ich für Einstellungen im Bios vornehmen muss, damit die neue Graka funzt?
    Bios: Phoenix Award V6.00PG
    Rechner: AMD Athlon XP 2200
    256 DDRRAM
    Geforce 4 MX
    Ps. Wenn ich D3D testen möchte, bleibt dieser Testwürfel einfach hängen und der PC stürzt ab und es geht gar nix mehr. Genau so ist es mit 3D PC Spielen. Der Bildschirm bleibt schwarz aber die Hintergrundmusik kann ich hören. " min später stürzt mein Rechner ab.

    Danke für alle Antworten.
     
  2. logitechmaus

    logitechmaus Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    Hallo IPF


    für die Büroanwendungen reicht eine einfache Grafikkarte aus,
    setze deine alte Grafikkarte ein fertig, es reichen für die Anwendungen eine mit 16 MB-Ram voll aus.

    Meine Grafikkarte Geforce Ti 4800 SE lief auf ein MSI KT400 Mainboard fehlerfrei, ist mit einem VIA chipsatz bestückt, nachdem ich den Lüfter abgebaut, gesäubert und wider montierte, trat der folgende Fehler auf.

    Diese MSI Geforce Ti 4800 SE arbeit nur noch mit dem nForce2 Chipsatz, stecke ich die Grafikkate auf "vier unterschiedliche" Mainboards mit VIA Chipsatz funktioniert sie nicht (Standby beim Monitor wird nicht umgeschaltet), sehr eigenartig.

    tschüss
    logitechmaus
     
  3. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Da war ich schon sehr nah dran ......:D
     
  4. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hast Du schon mal den Support angeschrieben oder angerufen ? Vielleicht kann man den onboard-Chip irgendwie per Jumper :confused: oder mit Gewalt :D abstellen...
     
  5. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hallo Leute,

    egal was ich auch mache, es klappt alles nicht. :(

    Na ja, vieleicht hat ja doch noch jemand einen heissen Tip für mich. Ich bedanke mich bei allen die mir helfen wollten.

    Bis dann

    Ingo
     
  6. logitechmaus

    logitechmaus Byte

    Registriert seit:
    29. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    Hallo

    vermutlich ist die Versorgungsspannung für die Graikkarte inkorrekt geschaltet
    leuchtet am monitor nur die gelbe LED oder wird sie umgeschaltet und leuchtet grün

    es gibt aber auch einige Grafikkarten die auf diversen Mainboards nicht funktionieren.

    erste Abhilfe hierfür neustes BiosUpdate aufspielen


    tschüss
    logitechmaus
     
  7. irish-tiger

    irish-tiger Megabyte

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    1.170
    Hi,

    im BIOS gibt es unter "Advanced Chipset Features" die Option

    "VGA Share Memory Size"

    This item allows you to select the VGA share memory size.
    The Choices: 32M (default), 16M, 8M, Disabled.

    Stell mal auf "Disabled "- dann müsste das Bios beim Booten eigentlich eine AGP-Karte suchen !
     
  8. Gast

    Gast Guest

    ... vielleicht hilft

    7 PnP/PCI Configurations

    - Resources Controlled By
    By Choosing ?Auto(ESCD)? (default), the system BIOS will detect the system resources and automatically assign the relative IRQ and DMA channel for each peripheral.By Choosing ?Manual?, the user will need to assign IRQ & DMA for add-on cards. Be sure
    that there are no IRQ/DMA and I/O port conflicts.

    - Assign IRQ For VGA
    Lets the user choose which IRQ to assign for the VGA.
    The Choices: Enabled (default), Disabled.

    Vielleicht kannst Du mit manuellen Einstellungen evt. vorhandene Konflikte ausräumen ?

    cu, Andreas
     
  9. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Diese Einstellung habe ich schon auf AGP gestellt! Leider .... :(
     
  10. Gast

    Gast Guest

    Hi !

    Handbuch und Treiber gibt?s hier:

    http://www.biostar.com.tw/support/driver/model.php3?name=M7VIQ

    Im BIOS unter "5 Integrated Peripherals" gibt?s die Option

    Init Display First

    With systems that have multiple video cards, this option determines whether the primary display uses a PCI Slot or an AGP Slot.

    The Choices: PCI Slot (default), AGP.


    :confused:


    Edit:

    ... und das hat mich jetzt zum "Erfahrenen Benutzer" gemacht !?


    :jump:
     
  11. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
  12. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hi,

    also ich nutze Win XP HE mit dem Service Pack 1.

    Das ist ein Komplettrechner, den ich eigentlich nur für Daten und Internet nutzen wollte.

    AMD Athlon XP 2200
    256 DDRRAM
    Die Karte die ich einbauen will: Geforce 4 MX440 with 8xAGP.
    Das Netzteil ist ein HEC 250W Netzteil. Ich weiss nicht gerade ein Hammerteil! Daran habe ich gar nicht gedacht, als ich mir die Graka kaufte. Aber für die GF4 MX
    müsste es doch eigentlich reichen. Die hat ja nicht mal einen eigenen Lüfter.

    Es hat folgende Daten:

    3,3V=20A
    5V=25A
    12V=13A

    Auf dem Board steht nur sowas wie M7VIQ neben einem Dreieck Symbol. Das ist alles. Jumper hat das Board jede Menge *g* Auf dem Mainboardchip steht ATA 133.

    Vielen Dank für eure Hilfe :)
     
  13. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Au Deoroller, da haste recht, daran hatte ich jetzt nicht mehr gedacht! Stimmt, das gabs auch!

    :bet:

    Noch was IPF, gib uns doch mal an, welche Hardware-Komponenten sich in deinem PC befindet inkl: Netzteil mit den Ampere-angaben für die Spannungen von +3,3V +5V und +12V? Und welches Betriebssystem du nutzt!

    ;)
     
  14. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    Wir weden sehen, ob?s mit einer anderen Graka klappt.
    Aber guck doch mal auf der Hauptplatine nach der Bezeichnung. Damit kannst du im Internet nach einer Beschreibung suchen, wie man die Onboard-Grafik deaktivieren kann. Es könnte auch mittels eines Jumpers auf dem Motherboard gemacht werden.
     
  15. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Genauso hab ich es nun gemacht, aber ich habe nach wie Vor die selben Probleme. Ich werde es mal mit einer anderen Graka probieren. Vielen Dank für eure Ratschläge. :)
     
  16. Zaeggu256

    Zaeggu256 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2002
    Beiträge:
    986
    Bei äternen Boards fehlte oftmals die möglichkeit die Onboard-Grafik auszuschalten, da kannst du einfach bevor du die neuen Treiber installierst, die Onboard-Grafik im Geräte-Manager ausschalten/deaktivieren, und im Bios darauf achten, dass Primary Video Adapter oder so ähnlich auf AGP geschaltet ist!

    :wink:
     
  17. Denniss

    Denniss Megabyte

    Registriert seit:
    23. Juli 2000
    Beiträge:
    1.289
    Was auch helfen kann :
    Mit der OnBoard hochfahren und deren Treiber deinstallieren .
    Dann wieder runterfahren und die neue Grafikkarte rein .
    Treiber installieren und eventuell DirectX auf DX9b aktualisieren
     
  18. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.599
    Dann guck doch mal auf das Motherboard nach der Bezeichnung nach - steht meist zwischen den Steckplätzen oder am Rand. Falls du nichts findest kannst du auch die BIOS-ID aufschreiben. Sie wird beim Booten am unteren Bildschirmrand angezeigt. Mit Druck auf die Pause-Taste, kannst du den Bootvorgang anhalten um die Meldung aufzuschreiben. Damit kannst du mit google den Motherboardnamen herausbekommen.
    Die Meldung sieht ungefähr so aus: 62-P140-001368-00101111-040201-SiS746-K7S8X140
     
  19. IPF

    IPF Kbyte

    Registriert seit:
    19. Oktober 2001
    Beiträge:
    303
    Hi,

    sorry das ich mich erst jetzt melde.

    Ich bin mir inzwischen sehr sicher das meine Onboard Graka probleme macht. Ich habe meine Geforce 4 MX nochmal ausgebaut und nach erneutem Neustart hat sich sofort meine Onboardkarte gemeldet. Und siehe da, der DirectX 3D Testwürfel hat sich sehr schnell gedreht! Danach habe ich meine neue Graka erneut eingebaut mit aktuellem Treiber und nix geht mehr.
    Normalerweise habe ich doch im Bios einen Eintrag (z.b "onboard chip video" oder so .. ) wo ich diesen deaktivieren kann!
    Ich habe aber nur einen Eintrag über: onboard Audio, onboard Modem, Lan etc.
    Aber ich weiss nicht wo ich meine "Savage" Onboard Graka deaktivieren kann oder soll?

    Ps. Leider weiss ich nicht was ich für ein Board habe.

    Bitte nochmals um Hilfe.

    Mfg, IPF
     
  20. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Was fürn Board hast du?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen