1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte kaputt???????

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von KennyDD, 24. Oktober 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KennyDD

    KennyDD Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Hab meine Grafikkarte bei E-bay versteigert. Bin mir aber sicher das sie funktionstüchtig war. Hab extra noch einen MarkenLüfter gekauft und sie abgesandt.

    Mein Problem ist das sie angeblich nicht funktioniert. Beim Hochfahren sind grüne Streifen welche aber ab dem ersten Windowsbild nicht mehr vorhanden sind. Weiter meint er das er schon alle möglichen Treiber installiert hat aber das Gerät zwar erkannt wird aber nicht betriebsbereit ist woran kann das liegen???

    Ich habe ihm geschrieben das er vorher alle alten Grafik Treiber mal deinstallieren sollte bevor er die Geforce 2 einbaut und installiert weil dies meine Vermutung ist.

    Bitte gebt mir noch ein paar ideen da ich keine lust habe eine funktionierende Grafikkarte quer durch Deutschland zu schicken.
     
  2. Ackergaul.de

    Ackergaul.de Byte

    Registriert seit:
    20. April 2002
    Beiträge:
    80
    wo kann man im Bios die Spannung verändern?
     
  3. KennyDD

    KennyDD Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Nein habe ich nicht mehr. Aber was soll ich machen ich versteigere keine defekten sachen bei E-bay hab sogar wiegesagt nen neuen markenlüfter draufgepflanzt. Und hab es gut verpackt.

    Was soll ich machen wenn die karte nun doch defekt ist entweder bin ich der arsch der plötzlich ne defekte GeForce 2 zurückbekommt und das Geld zurückerstattet oder er ist der doofe weil ich das Geld behalte oder wir teilen uns den Schaden.

    ICH MUSS ABER ERSTMAL ABWARTEN WAS ER NUN ANTWORTET AUF MEINE UND EURE VORSCHLÄGE DER PROBLEMLÖSUNG
     
  4. JohnMcClane

    JohnMcClane Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2002
    Beiträge:
    15
    Diese Art von Fehler bei Grafikkarten liegt meißtens an einem defekten Speicher auf der Karte. Wahrscheinlich hast Du keine Herstellergarantie mehr auf der Karte, oder?
     
  5. KennyDD

    KennyDD Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Eigentlich hab ich ja gepostet aber was solls.

    Ich hab sie ordentlich verpackt mit polster unten und oben und Fragile stand auch drauf.
    Ob sie gut angekommen ist weiss ich noch nicht.
     
  6. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Das war eine ganz normale plastikverpackung (bei mir), und die karte wurde regelrecht eingequetscht, so sehr, dass der kühlkörper sich schon durch die folie durchbohrte...

    Es war ein Arbeitskollege von meiner mami der mir die karte verkauft hat, sie hat sie dann auch mitgenommen, ging aber nicht gerade vorsichtig damit um....

    mfg
     
  7. schipperke

    schipperke Megabyte

    Registriert seit:
    29. Mai 2000
    Beiträge:
    1.415
    Hast Du die Karte auch WIRKLICH gut verpackt? Ist das Paket ohne Schrammen angekommen? Unsere gelben Engel gehen nicht gerade zimperlich mit den ihnen anvertrauten Dingen um, und was du hier unter 1. und 2. beschreibst, kenne ich als mechanischen Transportschaden, hervorgerufen durch zu sportlichen Umgang mit dem Paket. Die Orginalverpackung allein ist für einen Versand leider ungeeignet, die schafft unsere liebe Post spielend...
    Ne Möglichkeit, herauszufinden, ob die Karte wirklich einen mechanischen Schaden erlitten hat (allerdings weiß ich nicht, ob ich das einem Käufer empfehlen würde): Beim Booten die Karte verbiegen und schauen, ob sich ein anderes Fehlerbild zeigt oder vielleicht gar keins (weil die gebrochene Lötstelle wieder vollen Kontakt hat).
    Sorry, aber für mich is die Karte hin, denn daß sie in einem Rechner spinnt, mag möglich sein, aber die Wahrscheinlichkeit, daß die Treiber in einem 2.Rechner auch nicht funzen, ist bei ner Geforce sehr gering.
     
  8. SirSiggi

    SirSiggi Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2001
    Beiträge:
    238
    Ich kann mal was dazu sagen...

    Ich hatte mal eine 3dfx Voodoo 3000 - schon gebraucht.

    Die Karte war BESCHÄDIGt, eine Spule war abgefallen und es wäre schwer gewesen sie wieder anzulöten da auch ein teil der platine hin war.
    Sie ging beim transport vom orbesitzer kaputt.

    Was pasiierte?

    Naja, sie wurde auch erkannt, jedoch brachte es garnichts irgendwelche treiber zu installieren weil das ding nur mit 640x480 arbeitete und wenn ich es endlichg geschafft hatte die auflösung ändern zu können, dann würde der bildschirm schwarz und der pc schmierte ab...

    Beim Start gab es überall hellgrüne streifen von oben nach unten und viele bildfelher (schwarze unregelmäßige verteilte punkte) und unter windows gab es viele darstellungsfehler...

    mfg
     
  9. motorboy

    motorboy Megabyte

    Registriert seit:
    16. April 2001
    Beiträge:
    1.707
    ich finde das hört sich deutlich nach ner kaputten karte an - im dos modus (beim booten) sind noch keine treiber geladen - da sollte das bild schon okay sein

    grüsse
     
  10. KennyDD

    KennyDD Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    GeForce 2 Pro von Nvidia
     
  11. TMuder

    TMuder Kbyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    385
    Er sollte mal der Grafikkarte, bzw. dem AGP-Slot nen eigenen IRQ zuweisen. Das kann man im Bios einstellen. Möglicherweise hat die Karte auch beim Einbau einen "mitgekriegt". Eine weitere mögliche Fehlerquelle ist, daß der AGP-Slot eine zu niedrige Spannung hat.
    Da kann man im Bios ein wenig die Spannung erhöhen um 0,1 oder 0,2 V !
    Um welche Karte handelt es sich überhaupt ?
     
  12. KennyDD

    KennyDD Byte

    Registriert seit:
    13. Oktober 2002
    Beiträge:
    10
    Das sind die Probleme die er mir gemeldet hat.

    Problem 1 :
    während des Bootvorgangs : beim Hochzählen des RAM und bei der
    Auflistung der Laufwerke erschienen jede Menge grüne Streifen die sich von oben nach unten bewegen ;verschwinden allerdings
    wenn Windows gestartet ist .

    Problem 2 :
    während des Bootvorgangs : das Fenster in dem die ganzen Einstellungen dokumentiert sind ist übersät mit Ausrufezeichen , einige Buchstaben der Beschreibung sind verdreht und einige Wörter unleserlich .

    Problem 3 :
    die Karte lässt sich trotz mehrfacher Neuinstallation und
    Aufspielen der neusten Treibersoftware nicht aktivieren . Der Gerätemanager erkennt sie zwar , meldet sie aber als nicht betriebsbereit .

    Unter den erweiterten Einstellungen des Anzeigemenüs erscheint
    sie erst gar nicht .
    Es lassen sich keine Einstellungen tätigen und sie stellt nur
    in der minimalsten Konfiguration dar .
    Habe die Karte auch auf einem anderen Rechner installiert . Gleiche
    Probleme , nur andere Farben als auf meinem Rechner .
    Habe anschließend meine alte Karte wieder eingebaut . Sofortige Erkennung auf allen Ebenen inkl. der richtigen Treibersoftware .
     
  13. Zirkon

    Zirkon Megabyte

    Registriert seit:
    28. November 2001
    Beiträge:
    1.210
    Hast ihm schon das richtige gesagt, alle alten Treiber rauswerfen und aktuelle Detonator verwenden.
    Streifen beim Hochfahren können durchaus am Treiber liegen, hatte mal ein ähnliches Problem mit einer alten ATI.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen