1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte mit Silencer

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Fleckenteufel, 14. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo

    Hab mir am Dienstag den ATI Silencer 5 (Rev. 2) gekauft.Hab den dann draufgemacht und erst mal war alles in Ordnung vor allen die Lautstärke jedenfals sind mir seitdem dauernd die Spiele abgestürzt.Hab dann nochmal den Kühler abgemacht und hab Arctic Silver 5 Wärmeleitpaste genommen was aber nicht geholfen hat.Die GPU ist nur 55 Grad warm.jetzt hab ich wieder den Orginalen Kühler drauf und alles ist wieder normal keine Abstürzte mehr.Woran kann das liegen Kühler war richtig drauf gewesen.

    MFG
     
  2. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Kann es sein, dass evtl. ein Metallteil des Kühlers einen Kontakt zwischen 2 Sachen (RAMs etc.) hergestellt hat was dann zum Abstürzen führte?
    Hatte mal so ein Problem mit Speicherkühlern.
     
  3. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Nein, das kann nicht sein weil davon die Graka garantiert Schaden genommen hätte. Außerdem hätte es dann nicht die Probleme in den Spielen gegeben, sondern schon im normalen Windowsbetrieb.
    Sind die 55°C im Ruhebetrieb gemessen? Und mit welchem Programm?
     
  4. Die 55 Grad sind wurden gleich nach einem Benchmark angezeigt wenn er denn mal durchlief.Die Karte lief ja stürzt aber bei belastung ab jetzt mit dem Orginalkühler läuft alles normal.Die Temperatur ist mit dem ATI Tool gemessen.Treiber ist der 5.13 mit CP Extreme Warcat Treiber

    MFG
     
  5. DOMMY

    DOMMY Kbyte

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    358
    Auch wenn ich jetzt keine wirkliche Hilfe beim aktuellen Problem bin (vergib mir bitte Fleckenteufel). Ich muß aber jetzt mal einen Gedanken loswerden und hoffe auf Meinungen, denn es passt schon zum Thema GraKa leiser machen:

    Bei meinen "aktuellen" PCs ist auf der GraKa ein "üblicher" Kühlkörper drauf. Aussendurchmesser so zwischen 60 und 80 mm, je nach Karte. Innen drin dann jeweils ein nicht allzuleiser Lüfter. Da jeweils der nächste PCI-Steckplatz unter der Graka frei ist, kam mir irgendwann der Gedanke, den Original-Lüfter herauszulösen und dann einfach einen 3000rpm Lüfter auf den Kühlkörper oben drauf zu schrauben. Ein 50x50x10 passt auf einen Kühlkörper von 60 mm Aussendurchmesser. Dann kann man den gerade noch zwischen den Rippen einschrauben.

    Hat das mal jemand gemacht? Das muss doch auch leiser werden, weil ein größerer Lüfter bei gleichem Luftdurchsatz langsamer drehen kann.
    Gruß-DOMMY
     
  6. luigi_93

    luigi_93 Megabyte

    Registriert seit:
    28. Februar 2004
    Beiträge:
    1.248
    Würd ich aufpassen, da ein "normaler" Lüfter wirklich alle Lamellen durchwedelt. Wenn man dann in eigenregie einen Lüfter auf den vorhanden Kühlkörper baut, der vlt. nicht mal 100%ig passt, wirds da der Graka sicher etwas heißer!

    @Fleckenteufel: Ich würde mal mit Riva Tuner die Temperatur messen, und zwar wenn er mal eine 3D-Szene schaft. Es kann nur an einer Überhitzung liegen.
    Oftmals, ist bei meiner X800Pro so, sinkt die Temperatur binnen wenigen Sekunden. Während Far Cry hab ich immer so 65°, unmittelbar nach dem beenden schon 51°:eek: (GPU-Kern)

    Gruß
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen