1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte streikt wegen zu wenig Speicherbereich Ressourcen

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von hummelinchen, 18. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. hummelinchen

    hummelinchen Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Hallo zusammen.
    Zuerst muss ich sagen, dass ich keinerlei Ahnung von Hardware habe also bitte ich euch in Laien-Sprache zu antworten. :bahnhof:

    Also... Seit ein paar Tagen zeigt der Computer beim Starten ein Problem mit meiner Grafikkarte NVIDIA RIVA TNT2 Model 64 an. Es seien keine freien Speicherbereich Ressourcen für das Gerät verfügbar (Code 12). Dazu haben sich natürlich die Auflösung und die Farben des Computers verschlechtert.
    Gleichzeitig wird immer neue Hardware erkannt und zwar ein PCI Communication Device für das ich allerdings keinen Treiber habe. Außerdem weiß ich nicht warum dies erst jetzt auftaucht da ich in letzter Zeit keine neue Hardware angeschafft habe und es früher auch nicht aufgetaucht ist. Und ich dieses Gerät auch scheinbar nicht brauche.
    Ich schätze mal, das dieses Gerät auch für den Grafikkarten-Streik verantwortlich ist, oder?

    Wär toll wenn mir jemand helfen könnte dieses Problem zu lösen, da ich diese schreckliche Grafik nicht mehr aushalte.

    Hier noch die Fehlermeldungen:

    Speicherbereich 00000000 - 00FFFFFF verwendet von:
    Systemplatinenerweiterung für ACPI BIOS
    Speicherbereich 00000000 - 00FFFFFF verwendet von:
    Systemplatinenerweiterung für ACPI BIOS
    Speicherbereich 00000000 - 01FFFFFF verwendet von:
    Systemplatinenerweiterung für ACPI BIOS
    Speicherbereich 00000000 - 01FFFFFF verwendet von:
    Systemplatinenerweiterung für ACPI BIOS
    Speicherbereich 00000000 - 0000FFFF verwendet von:
    Systemplatinenerweiterung für ACPI BIOS

    Wie gesagt, das sagt mir alles gar nichts!

    Danke für eure Hilfe
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Poste bitte zuerst mal das verwendete Betriebssystem mit Servicepack und die restliche Hardware, da besonders den Speicherausbau, Festplatte, CPU, Motherboard, Netzteil mit Amperewerten bei 12V/5V/3,3V (steht auf einem Aufkleber auf dem Netzteil im Inneren des PC) und den sonstigen Steckkarten und Laufwerken.

    Als Hilfsmittel dazu, kannst du Everest nehmen.

    Es scheint ja ein älterer PC zu sein mit Windows 98 oder neuer.
     
  3. 1600VN

    1600VN ROM

    Registriert seit:
    23. Dezember 2005
    Beiträge:
    1
    Kann dir leider nicht helfen hab genau das selbe problem denke zu zweit kann man es lösen
     
  4. hummelinchen

    hummelinchen Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    So, ich habe jetzt mal paar Informationen zu meinem Computerinneren aus Everest rausgeholt. Wusste allerdings nicht genau was ihr wissen müsst um mir zu helfen, deshalb könnte es etwas zu viel sein.

    Um das Forum nicht vollzuspammen habe ich das ganze mal hier zusammengefasst: http://betty-va.piranho.de/Computer.txt


    Danke, für die Hilfe!
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Ich würde mal sagen, dass die Platte ziemlich voll ist. Da fühlt sich Windows nicht wohl, da es u.a. die Auslagerungsdatei dynamisch verwaltet. Außerdem braucht man Platz, um Programme vor der Installation entpacken zu können.
    Windows sollte auf der Partition, auf dem es installiert ist, mindestens 20% freien Speicherplatz zur Verfügung haben.
    Darüberhinaus ist eine einzige Partition schlecht. Wenn diese defekt ist, können alle Daten weg sein. Besser wäre es, mehrere Partitionen anzulegen, worauf man Programme und Daten je nach Sorte getrennt speichern kann. Bei Me kam ich mit einer 2GB großen Systempartition c: gut aus.
    Ist die Auslastung immer so hoch oder war sie nur vorübergehend während der Erstellung des Protokolls so hoch?
    Mal in Everest unter Motherboard-CPU die Auslastung beobachten.
    Der RAM wird nahezu zu 100% beansprucht, während die Auslagerungsdatei kaum genutz wird.
    Ich weiß jetzt nicht, ob das mit Everest zusammenhängt. Wenn nicht, würde ich mal auf einen Speicherfehler oder andere Programme tippen, die den RAM blockieren.

    Mach mal bitte ein Hijackthis-Log nach folgernder Anleitung und poste den Link zu der abgespeicherten Auswertung.
     
  6. hummelinchen

    hummelinchen Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Habe jetzt mal so ein Logfile erstellt.
    Die URL ist hier: http://www.hijackthis.de/logfiles/582ed2822d76deff2d306dc692757933.html

    Zwischendurch hat die Grafikkarte jetzt auch mal wieder funktioniert, beim nächsten Start war allerdings wieder alles 16-farbig.

    Edit: Die CPU-Auslastung ist scheinbar immer so hoch, weiß allerdings nicht was man dagegen machen könnte.
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.612
    Eventuell ist der veraltete IE mit den ganzen Plugins für die hohe Auslastung verantwortlich.
    Auch wenn der IE5.5 vollständig gepatched ist, solltes du den neusten installieren. Das ist der IE6SP1.
    Außerdem endet der Support für den IE 5.5 SP2 unter WinMe am 31.12.2005, also morgen.
    Dann noch die bösen und unbekannten Einträge fixen.
     
  8. hummelinchen

    hummelinchen Byte

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    8
    Ich habe noch mal eine Frage:
    Vor (mittlerweile) einigen Wochen hat ja noch alles fehlerlos funktioniert und da ich danach keine neue Hardware eingebaut habe oder viel Speicherplatz auf meiner Festplatte verbaut habe, könnte man das Ganze nicht mit einer Systemwiederherstellung rückgängig machen?
    Ist wahrscheinlich eine ziemlich naive Frage aber mir leuchtet nicht ein warum von einem Tag auf den anderen plötzlich mein Computer nicht mehr fähig ist eine Grafikkarte vernünftig arbeiten zu lassen.


    hummelinchen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen