1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkarte wird heiss?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Matt1234, 10. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    hallo erstmal, ich hab folgendes Problem vor kurzem habe eine Fehlermeldung bekommen, die ich jetzt leider nicht mehr genau weiss, weiss nur das irgenteine Datei im System 32 beschätigt war, dann stand ich solle auf Ausführen gehen und "chkdsk" ausführen, so weit so gut das habe ich dann auch gemacht, dann kam die Fehlermeldung auch nicht mir.
    Dann wollte ich wieder schön World of Warcraft spielen (wer es nicht kennt ist ein PC Spiel) und plötzlich, schwups wie aussm heiterem Himmel geht der PC aus, dann fasse ich an das Gehäuse und es war sehr warm, wenn nicht sogar heiss, und da World of Wacraft sehr hohe anforderungen hat, denke ich mal das der Kühler von meiner Grafikkarte hin ist oder die Datei immernoch beschädigt ist, also CounterStrike kann ich ohne Probleme spielen nur wenn ich wow spiele dauert es nicht lange bis der rechner glühend heiss wird, kann mir eienr helfen, ob ich einen neuen Kühler kaufen kann für die Grakke oder wie ich übrprüfe ob im "system32" noch alles in Ordung ist?

    Danke für die Antworten :jump:
     
  2. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Also zuerst wäre es praktisch wenn du dein komplettes System posten würdest!
    Wie siehts aus wenn du die Seitenwand abgeschraubt hast?
    Dann lad dir mal das Programm Everest Home Edition ( www.lavalys.com ) herunter. Dort kannst du unter "Computer"->"Sensoren" schauen was wie warm in deinem Pc wird!
    Poste mal die Werte und dann kann man weitersehen!
     
  3. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    Also ich hab einen AMD Athlon Xp-2600+, 512 mb ddr ram, Geforce 4 ti 4200
    Informationsliste Wert
    Motherboard 52 °C (126 °F)
    Informationsliste Wert
    CPU 94 °C (201 °F)
    Informationsliste Wert
    SAMSUNG SP1614C 51 °C (124 °F)
     
  4. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Aua 94 grad bei der cpu ist etwas zu heiss da müsste das Teil eigentlich abrauchen und die 52 grad bord temp ist auch bei nem ich denke mal via oder nforce2 chip viel zu hoch
    Hast du keine Gehäuselüfter bei dir drin? Wenn nicht dann bau mal schleunigst welche ein. Poste mal dein die genaue Bezeichnung deines Motherboards denn ich hatte schon eins wo die Temps nicht richtig ausgelsen wurden.
     
  5. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    also ich kenne mich mit Computer so gut aus wie mit kochen^^, kann dir garnet sagen ob ich ein Gehäuselüfter habe auf jedenfall heisst mein Motherboard:
    Informationsliste Wert
    Motherboard Name MSI K7N2GM-L (MS-6777)
     
  6. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    ich hab den Rechner schon 3 Jahre und der war bisher immer so...und wenn ich world of warcarft spiele wird der noch viel heisser
     
  7. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Also dein Board hat einen nforce2 chip und ist definitiv zu heiss.
    Am besten du schraubst mal dein Gehäuse auf und guckst mal rein ob du da sowas wie nen Lüfter vorne oder hinten (nicht auf der cpu der sollte ja vorhanden sein obwohl bei den Temps) vorhanden ist. Wenn nicht dann geh mal zu nem computer laden und kaufe dir 2 Lüfter (es gibt für Gehäuse 80 mm und aufwärts je nach dem was für ein Gehäuse du hast) einfach mal mit nem lineal die Abstände der Löcher für die Befestigung abmessen. Wichtig ist dass du aufjedenfall hinten einen Lüfter einbaust der die warme Luft aus dem Gehäuse bläst.
    MfG Fanek
     
  8. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    danke Fanek, also ich hab mal reingeguckt, hinten hab ich ein Lüfter und drinnen im Computer ist auch noch mal einer, aber mein Hauptproblem ist ja das der PC neuerdings bei Spielen zu heiss wird und dann einfach so aus geht, weil er anscheinent zu heiss wird, oder die Grafikkarte zu heiss wird.
     
  9. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Achso schau mal hier
    http://www.msi-technology.de/produkte/main_idx_view.php?Prod_id=267&Seite=BIOS
    da findest du für dein Board Bios updates. Am besten du schaust erstmal bei everest unter motherboard bios welche version du hast.
    Falls du eine sehr alte version hast dann können die Temperaturen falsch ausgelesen werden falls nicht ist dein Gehäuse entweder nben ner Heizung oder es sind keine Lüfter vorhanden.
    Wie du ein Bios Flashen kannst steht alles in der Datei drin.
    MfG Fanek
     
  10. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Das kann schon sein das bei Wow die Grafikkarte zu heiss wird denn die Läuft ja unter volllast und wenn du nicht genug kühle luft in deinem Gehäuse hast dann schaltet der Rechner bei einer zu hohen Kerntemperatur der Grafikarte ab oder er produziert so viele Fehler das Windows einen restart macht. Abhilfe schafft da nur ein besserer Külher für deine Graka oder du musst dein Gehäuse besser be- und entlüften
     
  11. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Da fällt mir noch was ein funktionieren die Lüfter denn auch? Einfach mal bei offenem Gehäuse nachschauen. Wenn nicht hast den übeltäter gefunden. Du sagst du hast den Rechner schon 3 Jahre dann hast bestimmt noch nie sauber drin gemacht oder? Lüfter können bei sehr staubiger Umgebung schnell verdrecken und sich festfahren wobei sie dann selbst hitze erzeugen(ist mir mal bei nem Festplattenlüfter passiert)
     
  12. pgC

    pgC Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    21. April 2005
    Beiträge:
    887
    Eine über 90°C heiße CPU ist nicht gut! Also an deiner Stelle würd ich zuerst mal den CPU Lüfter abmontieren und dann schauen ob oder wie viel WLP (Wärmeleitpaste) vorhanden ist. CPU mit einem alten T-shirt vorsichtig von der WLP "befreien" und dann neue auftragen.
    Außerdem solltest du mal mit einem Staubsauger deinen PC von Staub "befreien".
     
  13. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    Also die beiden Lüfter drehen sich einwandfrei und die Temp. vom meine CPU ist jetzt bei 83 Grad.
    Ich werde jetzt mal WOW wieder starten und mal schauen wie das da mit Temp. ist
     
  14. FlipFlop2005

    FlipFlop2005 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    10.725
    also mal ganz ehrlich die 90 Grad gehten nicht, da du sonst ne Brennende CPU hättest, mit welchem Tool liest du en die Temp aus?? noch ein Tipp, du kannst auch einfach mal die Seitenwand aufschrauben und ihn mal ne Woche so Testen, vielleicht klappts ja so und wenn er dann immer noch zu heiß wird lässte einen Ventilator ins offene Gehäuse blasen
     
  15. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    les das mit Everest ab...wenn ich das Gehäuse offen lasse ist di Temp. bei 74 Grad^^
     
  16. Homie

    Homie Byte

    Registriert seit:
    9. August 2005
    Beiträge:
    108
    Ich würde mir an deiner stelle mal nen neuen cpu lüfter kaufen !!!
    Meine cpu kommt MAXIMAL auf 55°C und nicht mehr mein board schaft auch nicht mals 40°c und über die HDDs wollen wir gar nicht ers reden !!
    Dein Board schaltet sich automatisch ab wenn die temperatur der cpu über 100°c beträgt !!! Also neuer Lüfter muss her
     
  17. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    also ich hab en PC zum specialisten mal gebracht und der hat nen neuen Kühler und und Netzkarte eingebaut, daran lag das wohl, und jetzt sehen meine Temps so aus:
    Informationsliste Wert
    Motherboard 38 °C (100 °F)
    Informationsliste Wert
    CPU 79 °C (174 °F)
    Informationsliste Wert
    SAMSUNG SP1614C 21 °C (70 °F)
     
  18. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    ich meine das kann doch nicht sein das es genauso heiss wie vorher ist, ich merke auch nichts, kann mir wer ein anders Programm zum Temp. messen mal sagen?
     
  19. Matt1234

    Matt1234 Byte

    Registriert seit:
    13. September 2005
    Beiträge:
    18
    kann mir einer mal ein anderes Programm zum Temp. messe sagen?
    Oder kann das sein das der Sensor, der die Temp. misst kapput ist?
    weil der typ hat auch sowas gemacht, das der Rechner jetzt Pieppt wenn er zu heiss wird, von daher gehe ich mal aus der Sensor kapput ist?
     
  20. Fanek

    Fanek Byte

    Registriert seit:
    26. November 2004
    Beiträge:
    68
    Hi Matt versuch am besten mal ein Bios update denn das kann der grund für die falschen Temps sein. Ich hatte mal ein Epox board das hat mir bei der Cpu beim einschalten ne Temp von 120° angezeigt und nach nem update gings dann wieder. Das mit dem piepen kommt auch vom bios denn wenn dort die shutdown Temp auf einen Wert gestellt ist der als kritisch angesehen wird gibt es entweder nen warnton oder der Rechner schaltet sofort ab. Egal ob die Temp wirklich so hoch ist oder nicht denn der Rechner weis ja nicht das die Sensoren falsche Daten liefern.

    Mfg Fanek
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen