Grafikkarten im Test: drastisches Tempoplus dank Treiberupdate

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von papaschrumpf, 21. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. papaschrumpf

    papaschrumpf ROM

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo ich habe ein kleines Problem bei der Catalyst 5.3 installation.
    er hat probleme die setup.exe richtig auszuführen und bringt dabei einen 0x80040707 Fehler wobei setup abgebrochen wird.. kann mir jemand helfen.

    winxp home sp2

    gruß
    daniel
     
  2. Hallo PCwelt!

    Was muß ich hier sehen: Ein Tipp, der auf Tests gründet? Nicht schlecht - praxis und so! Außerdem muß ich sagen, daß ich Grundlagenartikel sehr schätze! Ich hätte gerne mehr davon! Ist das möglich? Habe gerade ein Treiberupdate gemacht - eine Sapphire Radeon 9800 (ohne pro, xt und se oder son Zeuch) - mit originalem herstellertreiber. Vorher Halflife 2, 1280x1024 im demo-mode: 28 bilder, nachher: 38 - danke!
     
  3. SirAlec

    SirAlec Kbyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2002
    Beiträge:
    268
    Versuchs mal mit nem Speichertest, weiss nicht obst die gleiche fehlernummer bei mir war, aber nach ausbau des defekten Speicherriegels gings dann ohne Probleme und auch andere traten ab da nicht mehr auf, viel Erfolg.
     
  4. papaschrumpf

    papaschrumpf ROM

    Registriert seit:
    21. März 2005
    Beiträge:
    4
    hmm nach speicheraustausch wars leider immer noch da
     
  5. LordSoban

    LordSoban Kbyte

    Registriert seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    242
    Hast du die Datei nochmal runtergeladen? Vielleicht war das Downloadfile fehlerhaft. Bei mir passiert das manchmal weil ich Fatpath auf meine DSL Schnittstelle freischalten lassen hab.

    MfG

    Lord
     
  6. SteveXY

    SteveXY Byte

    Registriert seit:
    24. Juni 2004
    Beiträge:
    43
    Ja, die mitgelieferten Treiber sind in den meisten Fällen veraltert - neue Treiber machen oft die Karte schneller und stabiler - vorsichtiger sollte man es bei den ersten ganz großen Treiber-Updates angehen lassen - die zeigen auch ihre Testergebnisse, da z.B. die ATI Karte mit der ausgereiften Treiberversion 4.12 noch etwas schneller ist, als mit der frühen 5-ver Version. Etwas kritischer betrachte ich dennnoch den Leistungsgewinn - der gilt nur für aktuelle Spiele, die grade zur Zeit von den PC-Zeitschriften für Tests verwendet werden. Es ist ganz klar, das die Hersteller eine diesbezügliche Treiberoptimierung durchführen - für ganz andere Spiele sehen die Ergebnisse allerdings oft auch ganz anders aus! Hier ist zum Teil mit DEUTLICHEN Verschlechterungen zu rechnen! (jeder der ein Spiel hat, das ein Ablesen der Frameraten erlaubt und zur Zeit nicht von PC-Zeitschriften für Test verwendet wird, kann dieses oft leicht nachvollziehen) Man denke nur an den Treiber - Skandal von NVIDIA von vor einigen Jahren, wo NVIDIA Treiber bewußt darauf programmierte verfälschte und überhöhte Benchmarkergebnisse anzuzeigen! Durch die Komplexität der Spiele ist dieses zum Glück heute nicht mehr so einfach - trotzdem sollte jedem klar sein, dass auch heute eine Optimierung der Treiber auf Spiele, die in den Testlabors grade "in" sind stattfindet.
     
  7. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Achtung Besitzer älterer Grafikkarten...

    ich habe übergangsmässig eine Radeon 7000 mit 64MB im Betrieb, weil meine 9800Pro den Geist aufgegeben hat. Nun, der Treiber war auf der CD und ist vom Juni 2004.
    Ich habe den Catalyst 5.3 installiert (obwohl ich eigentlich seit 4.7 nicht mehr update wegen Stabilitätsproblemen) in der Hoffnung aus der Karte mehr rausholen zu können.

    Was passierte? Die Windowsfenster bauten sich nur noch träge und zeilenweise auf, da half auch das Einstellen der ATI-Einstellungen nichts.
    Nach einem Downgrade lief wieder alles schnell wie gehabt.

    Es ist nicht alles Gold, was glänzt...
     
  8. unikum

    unikum Byte

    Registriert seit:
    22. Februar 2005
    Beiträge:
    26
    Tja nur läuft damit meine "wirklich alte" ATI-Grafikkarte XPert99 nicht. Und das letzte Treiberupdate von ATI ist von 2002 oder so.
     
  9. _sid_

    _sid_ Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    19. Februar 2001
    Beiträge:
    1.005
    Das ist auch kein Wunder. So viel ich weiss unterstützt Catalyst nur Radeon-Karten ;)
     
  10. deas

    deas Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    26. Dezember 2001
    Beiträge:
    979
    Mit dem(Freeware-Tool (oder doch Shareware?) Programm "fraps" lassen sich die Frames per second in jedem Spiel gut anzeigen. Da ist man dann auch nicht auf Benchmark-Programme angewiesen und kann in den Spielen testen, wo es einem wichtig ist.
     
  11. Busty

    Busty ROM

    Registriert seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    1
    Hey ihr , wer hatte das Prob auch mit dem NVidia Treiber ??

    Also ich hab ne G-Force 6800 GT .... den alten Treiber runtergehauen - Neustart - den neuen drauf ... un dann haben die ganzen symbole rumgesponnen ( keine richtige anzeige mehr ) das startmenü war auch total verpixelt usw....
     
  12. Shinzu

    Shinzu ROM

    Registriert seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    :aua: Schade das die neuen nvidia-Treiber nur Desktop-Pc´s unterstützen. Notebooks mit nvidia-Grafikchip bekommen Treiber, wenn überhaupt, vom Notebook-Hersteller. Acer und Toshiba z.B. bieten Treiberupdates für ihre Notebooks, aber HP nicht. Da muß man auf einen älteren Detonatortreiber zurückgreifen.
    :bet: Wäre nicht schlecht wenn auch nvidia selbst das bei ihren Treiberupdates berücksichtigen würde. Schließlich sind nicht alle Notebooks mit nem ATI Radeon mobil-Grafikchip ausgerüstet und es kann sich auch nicht jeder die neueste Generation von Notebooks leisten in denen die Grafikchips leicht austauschbar sein sollen.
    Gruß Shinzu
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen