1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Grafikkartenlüfter deaktivieren??

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von McDog, 12. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. McDog

    McDog Kbyte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    144
    Hallo,

    ich habe eine 128 MB Geforce 4 Ti 4200 mit einem schrecklich lauten Grafikkartenkühler. Da ich keine grafikinteniven Anwendungen benutze, denke ich daran, den Lüfter auszuschalten. Kann man das gefahrlos machen? Es bläst auch ein Gehäuselüfter auf die Grafikkarte.

    Kennt jemand den Thermaltake CRYSTAL ORB Chipset Cooler von K&M, ist der brauchbar?

    Kennt jemand eine leise Alternative?

    Gruß Joh
     
  2. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    kleine anmerkung:
    selbst Zahlmann empfiehlt bei diesen Grafikkarten zusätzlich zum Fächerkühler nen Lüfter zu verwenden.

    Bei meiner ATI würd ichs riskieren, aber nicht bei der Geforce ;-)

    MfG Alex
     
  3. B Magic

    B Magic Kbyte

    Registriert seit:
    3. Mai 2002
    Beiträge:
    437
    Hallo,
    ich hab meinen Lüfter an die selbstgebaute Transistor-Lüftersteuerung *hat 4? gekostet* drangehängt, und so kann ich ihn runterregeln bis er nicht mehr hörbar ist. Nur wenn ich spiele, bekommt der Stuff. Aber bei meiner ATI R8500 ists nichtmal tragisch, wenn er mal ganz ausfallen würd. Es gibt Leute, die haben die Radeon passiv gekühlt ;-)

    MfG Alex
     
  4. McDog

    McDog Kbyte

    Registriert seit:
    26. November 2001
    Beiträge:
    144
    Vielen Dank für die Antworten,

    ich habe nach einiger Recherche einen günstigen VGA Cooler gefunden. 24 dba.

    Gruß Joh
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    einen Grafikkartenlüfter wie bei deiner GraKa zu deaktivieren/ auszuschalten bringt den garantierten Tod der Karte.

    Alternativ nach einem Lüfter umsehen der in etwa die gleichen Daten wie der jetzt vorhandene hat und dann testen.
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.953
    Hi!
    Ganz ohne Lüfter ghehts auf keinen Fall. Du kannst ja versuchen, einen größeren, langsam drehenden Lüfter irgendwie davor zu befestigen oder vom Gehäuselüfter eine Art Luftleiteinrichtung basteln, die den Luftstrom gezielt auf den Kühlkörper der Graka lenkt.
    Auf jeden Fall ist es ratsam mittels eines (hoffentlich vorhandenen) Monitoring-Tools die Temperatur der Karte zu überwachen (Hat leider nicht jede Karte).
    Es gibt alternativ auch Fächerkühler von Zalman, die nehmen zwar einen Haufen Platz weg, kommen aber in der Regel ohne Lüfter aus.
    Gib doch einfach mal den "Thermaltake CRYSTAL ORB Chipset Cooler" bei Google ein, wirst sicherlich ein paar Testergebnisse finden. Ein Chipsatzkühler ist allerdings nicht immer für ne Graka geeignet.

    Gruß, Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen